Mercedes-Benz Vans: Erster Ausblick auf die Concept X-Class

05.11.2016 Alle News

Ende 2017 will Mercedes-Benz Vans das Modellportfolia erweitern. Einen ersten Einblick liefert das Concept zum X-Class.

Mercedes-X-class-adventure-2017-ausen-vorne-statischIn Stockholm gibt Mercedes-Benz Vans einen Ausblick auf den neuen Pickup der X-Klasse. Der Hersteller will mit dem Modell "powerful adventurer" einen klassischen Pickup liefern, während der "stylish explorer" das Ganze Konzept erweitern soll. Insgesamt will die Daimler AG einen dreistelligen Millionenbetrag in die neue Baureihe investieren.

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars: „Mit dem Pickup von Mercedes-Benz schließen wir eine der letzten Lücken in unserem Portfolio. Unser Ziel: Wir wollen jedem Kunden genau das zu seinem Einsatz passende Fahrzeug bieten. Die X-Klasse wird dabei neue Standards in einem wachsenden Segment setzen.“

Concept X-Class stylish explorer


Mercedes-X-class-adventure-2017-ausen-seiteDas X-Klasse-Modell soll sowohl im privaten Gebrauch, als auch bei gewerblichen Kunden eine gute Figur machen. Der "stylish explorer" erhält emotionale sowie puristische Flächen und interpretiert die Designphilosophie von Mercedes-Benz neu. Die Front fällt markant aus, die Motorhaube setzt auf einen massiven Powerdome. Die Breitenwirkung wird durch die SUV-Frontschürze sowie die weit ausgestellten Radläufe verstärkt. Je nach Lichteinfall sorgt der speziell entwickelte Lack für eine athletische Silhouette.

Der extrem kurze Überhang vorne, der sehr lange Überhang hinten und zwei lang gezogene Linien in der Seitenflanke verstärken die fahrdynamische Ausrichtung.

Ein stillvolles Interieur


Mercedes-X-class-adventure-2017-innen-cockpitIm Innnenraum geht es mit einem Kontrast aus warmen und kalten Farbtönen weiter. Die Sitze bestehen aus braunem Nubukleder, die Instrumententafel ziert kühles, weißes Nappaleder.

Unterstrichen wird das Ganze von runden Lüftungsdüsen, einem freistehenden Zentraldisplay und der zentralen Bedieneinheit mit Controller und Touchpad.

Concept X-CLASS powerful adventurer


Mercedes-X-class-adventure-2017-ausen-hintenDas zweite Konzeptfahrzeug setzt auf die klassischen Eigenschaften eines Pickups. Der Wagen strahlt Robustheit sowie Belastbarkeit aus und ist mit einer Höhe von 1,90 Meter schon beeindruckend. Die Reifen besitzen die Dimensionen 35x11.50 und sorgen zusammen mit dem gewaltigen Abstand zum Boden für ordentlich Respekt. Weitere zeichen der Offroad-Ästhetik sind der Unterfahrschutz vorne und hinten, Claddings an den Kotflügeln sowie Radhäuser aus mattem Carbon.

Im Innenraum kommen matte Carbonelemente, metallisch gebürstete Oberflächen und ein Outdoor-Look zum Einsatz. Mit dabei sind schwarzes Nappaleder in Glanzoptik sowie gepräge Lederflächen im Carbon-Stil.

Motoren, Komfort und Sicherheit


Neben all der Robustheit vernachlässigt der Hersteller auch nicht den Aspekt des Komforts. Das Kommunikationsmodul mit SIM-Karte gibt Zugriff auf die Mercedes me connect Dienste, sodass der Fahrer seinen Pickup per Smartphone, Tablet oder PC erreichen kann. Die optionalen Remote Online Dienste geben zudem Zugriff auf Basisdienste wie Unfall-, Wartungs- und Pannenmanagement.

Die Sicherheit in den Fahrzeugen übernehmen Systeme, die auf Kameras, Radar- und Ultraschallsensoren zurückgreifen. Eine Vielzahl der Systeme wird direkt ab Werk erhältlich sein.

Angetrieben wird der Wagen von einem V6-Diesel in Kombination mit dem Allradantrieb 4MATIC. Unter extremen Offroad-Bedingungen können das Hinterrad- und das Längsdifferenzial gesperrt werden. Dank der kräftigen Motoren liegt die erlaubte Nutzlast bei 1,1 Tonnen und einer Zugkraft von 3,5 Tonnen.

Auf Meinauto.de finden Sie auch eine Neuwagenvermittlung. Das günstigste Angebot erhalten Sie bei uns mit bis zu 40% Rabatt.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Mercedes-Benz Vans: Erster Ausblick auf die Concept X-Class
nach oben