Kia Stonic: Weltpremiere des neuen Modells

30.06.2017 Alle News

Ende September 2017 stellt Kia den neuen Stonic zum ersten mal in den Handel. Der Wagen soll sich im Segment der B-Crossover ansiedeln und als kleines SUV für die Stadt auf Kundenfang gehen.

Der neue Kia Stonic 2017


kia-stonic-2017-ausen-vorneDas B-Segment-Crossover von Kia kommt mit einem markanten und zugleich selbstbewusstem Design daher. Er kombiniert scharfe Linien mit sanften Oberflächen und setzt zugleich auf typische Merkmale wie den "Tigernasen"-Kühlergrill, welchen ihn als klares Modell von Kia kennzeichnen. Außen wie innen können Käufer das 4,14 Meter lange Gefährt zu großen Teilen individualisieren, wie beispielsweise mit der Zweitonlackierung und dem farblich abgesetzten Dach.

kia-stonic-2017-innen-cockpitIm Innenraum geht es mit modernen Technologien und hoher Ergonomie weiter. Je nach Ausstattung ist das Interieur unterschiedlich angestrichen und lässt sich frei gestalten. Die Aussattung umfasst zudem ein Infotainmentsystem mit Apple CarPlay sowie Android Auto, was eine Anbindung von Smartphones erlaubt. Ebenfalls sind eine Sitzheizung, Geschwindigkeitsregelanlage und Smart-Key dabei. Dank umklappbarer Rücksitzbank lässt sich das Gepäckraumvolumen auf 1.155 Liter erhöhen.

Der Kia Stonic wird eines der reizvollsten neuen Modelle in dieser schnell wachsenden Klasse sein. Dazu werden auch unsere außergewöhnliche Garantie und das hohe Ansehen von Kia in puncto Zuverlässigkeit, Qualität und Design beitragen“, so Michael Cole, Chief Operating Officer von Kia Motors Europe. „Mit dem Wachstum dieses Segments wird sich der Stonic zu einem unserer Bestseller entwickeln."

Der neue Stonic im Video



Eine breite Motorenpalette


kia-stonic-2017-ausen-hintenDie Motorenpalette des Kia Stonic umfasst drei Benziner und einen Diesel. Der Direkteinspritzer ist mit 120 PS unterwegs, die zwei Saugmotoren leisten 84 PS sowie 99 PS. Abgerundet wird das Angebot vom 1,6 Liter-Turbodiesel mit 110 PS (zum Zeitpunkt dieses Beitrags wird der Kia Stonic noch nicht zum Kauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG).

Modellalternativen zum Kia Stonic


Der Kia Stonic misst sich mit dem Citroen C4 als Cactus und Renault Captur. Ersterer ist für 13.990 Euro erhältlich, der Captur kostet 15.890 Euro. Ein ähnliches SUV in der gleichen Größe ist der neue Seat Arona.

Sie interessieren sich für einen günstigen Neuwagen? Über MeinAuto.de können Sie beim Autokauf viel Geld dank großzügiger Rabatte sparen. Sie können bar beim Händler bezahlen oder über uns Ihren Neuwagen finanzieren oder leasen.

Jetzt weitere News lesen oder den Konfigurator starten!

Auto-News rund um Neuwagen - MeinAuto.deÜber MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen
so-funktioniert-meinauto-wunschautoso-funktioniert-meinauto-preisauskunftso-funktioniert-meinauto-angebotso-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

1. Wunschauto konfigurieren

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

3. Kostenloses Angebot anfordern

4. Beim Händler bestellen und kaufen





Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Kia Stonic: Weltpremiere des neuen Modells
nach oben