Kia Picanto und Rio: Neue günstige Einstiegsversionen

25.08.2015 Alle News

Mit einem neuen Einstiegsangebot spricht Kia gezielt junge Familien und Fahranfänger an. Zum Angebot zählen sowohl der Kia Picanto als auch der Kleinwagen Rio.

kia picanto 2015Beide Modelle sind ab sofort in der Version „Start“ erhältlich und bieten Käufer unter anderem eine Klimaanlage und Zentralverriegelung. Sie werden als drei- und fünftürige Variante verkauft und stehen für 8.990 Euro (Picanto) sowie 9.990 Euro (Rio) bereit.

Serienmäßig ist der Kia Picanto mit Tagfahrlicht, Bordcomputer, Radiovorbereitung, Komfortblinker, höhenverstellbarem Lenkrad, Servolenkung, Gepäckraumabdeckung, Stoßfänger in Wagenfarbe, Heckscheibenwischer und Schaltpunktanzeige ausgestattet. Hinzu kommen Sonnenblenden, ein beleuchtetes Handschuhfach, 12-Volt-Steckdose, Getränkehalter, sechs Airbags, das elektronische Stabilitätsprogramm mit Traktionskontrolle, Gegenlenkunterstützung, Berganfahrhilfe, Reifendruckkontrollsystem, aktivem Bremslicht sowie Isofix-Halterung.

kia rio 2015 facelift

Der Kia Rio punktet mit einer Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, elektrisch einstellbaren Außenspiegeln, Armaturenbretteinsätzen in Klavierlackschwarz sowie Ablagefächer in den Türen mit Getränkehaltern, einer Ablagetasche und Gepäcknetzen.

Optional lassen sich beide Modelle mit CD-Radio, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und USB-Direktanschluss ausrüsten. Für den Kia Rio ist zudem ein Advantage-Paket mit CD-Radio, Multifunktionslenkrad, beheizbaren Außenspiegeln sowie tiefenverstellbarem Lenkrad erhältlich. Zu den Karossieriefarben zählen Schneeweiß, Galaxyschwarz, Titaniumsilber, Signalrot, Auroraschwarz und Graphite.

Angetrieben wird der Kia Picanto vom 1,0-Liter-Dreizylinder samt 66 PS. Er verbraucht 4,5 Liter auf 100 Kilometer und stößt 105 Gramm CO2 aus. Im Rio arbeitet ein 1.2 CVVT Vierzylinder samt 84 PS. Hier liegt der Verbrauch bei 5,0 Liter auf 100 Kilometer, bei einem CO2-Ausstoß von 115 Gramm pro Kilometer.

Alternativen


In Konkurrenz tritt der Picanto mit dem Fiat Panda und Peugeot 108. Der Panda kostet 10.290 Euro, der Peugeot 8.890 Euro.

Im Juni berichteten wir über den Picanto. Kia spendierte dem Wagen ein Sport-Paket.

Sie suchen einen günstigen Neuwagen? Über MeinAuto.de können Sie dank unseres Konfigurators die Ausstattung Ihres Fahrzeugs selbst zusammenstellen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Kia Picanto und Rio: Neue günstige Einstiegsversionen
nach oben