Kia Picanto 2017: Premiere auf dem Genfer Autosalon

24.02.2017 Alle News

Auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert Kia den neuen Picanto. Der Kleinwagen erhält ein neues Design sowie ein hochwertiges Interieur.

Der neue Picanto für 2017


kia-picanto-2017-ausen-vorneDer Kia Picanto wurde in der neuesten Generation in den Designzenten in Namyang und Frankfurt entworfen. Er profitiert äußerlich von einem breiteren Kühergrill samt typischer Tigernase, eckigen Scheinwerfern und einer markanten, horizontalen Achse. Da der Radstand gewachsen ist, wirkt der Wagen optisch stämmiger als seine Vorgänger. Unterstrichen wird das Ganze von den charakteristischen Linien an den Seitenschwellern sowie den Schultern, dem längeren Überhang und dem steil abfallenden Heck.
Akzente setzen dabei die Projektionsscheinwerfer mit LED-Blinkleuchten und die umfangreiche Farbpalette mit bis zu elf Lackierungen.

kia-picanto-2017-innen-cockpit (2)Im Innenraum steht ein grundlegend umgestaltetes Armaturenbrett bereit, dass unter anderem einen 7-Zoll-Touchscreen beherbergt. Darunter befindet sich eine Zierleiste in Chrom, welche sich horizontal über das Armaturenbrett zieht. Die standardmäßigen Stoffsitze lassen sich optional gegen fünf Farbvarianten der Lederausstattung austauschen. Dazu gehören High Gloss Black, Brown, Blue, Red und Lime.

Dank der gewachsenen Maße steht außerdem ein Kofferraumvolumen von 255 Liter bereit. Der herausnehmbare Boden macht das Gepäckabteil zudem wesentlich variabler. Die asymmetrisch geteilte Rücksitzlehne lässt sich umklappen, sodass ein maximales Ladevolumen von 1.010 Liter bereit steht.

Kia Picanto Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

Die Motoren des Kleinwagens


kia-picanto-2017-ausen-hintenAngetrieben wird der Kia Picanto von drei effizienten Benzinern, die 67 PS bis 100 PS leisten. Alle drei Motoren sind mit Fünfgang-Schaltgetriebe ausgestattet, den Picanto 1.2 erhält man optional mit einer Vierstufen-Automatik. Der sparsamste aller Motoren stößt 89 Gramm CO2 pro Kilmoeter aus, was 6,3 Prozent weniger sind als bisher. Der 1,2-Liter-Vierzylinder ist lediglich für den Fünfsitzer erhältlich und stößt 104 Gramm CO2 aus. Darüber hinaus verfügt er über eine variable Ventilsteuerung sowie ein Kühlsystem mit Absperrventil. Dank diverser Veränderungen des Modells bleibt der Innenraum weitestgehend von Motorengeräuschen verschont.

Rückfahrkamera und Smartphone-Integration


kia-picanto-2017-innen-navi-appsNeben den optischen Neuerungen setzt der Hersteller auch auf eine Erweiterung der Ausstattungshighlights. Unter anderem sind folgende Features mit dabei:
  • 7-Zoll-Kartennavigation
  • Android Auto / Apple CarPlay
  • Rückfahrkamera
  • Ladestation für Smartphones

Auch die Sicherheit vernachlässigt Kia nicht. Beispielsweise sind diese Systeme mit an Bord:
  • sechs Airbags
  • Reifendruckkontrollsystem
  • Notbremsassistent
  • elektronisches Stabilitätsprogramm

Der Picanto ist ein weltweit erfolgreiches Kia-Modell und hat in Europa eine besonders starke Fan-Basis“, sagt Michael Cole, Chief Operating Officer von Kia Motors Europe. „Was unsere europäischen Kunden am bisherigen Picanto besonders schätzen, sind das Design, die niedrigen Unterhaltskosten, die kompakten Abmessungen, die ihn zum idealen Stadtauto machen, und das hohe Ausstattungsniveau verbunden mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Diese Stärken zeichnen auch die dritte Modellgeneration aus, die zudem eine deutlich höhere Fahrdynamik sowie neueste Infotainment- und Sicherheitstechnologien bietet. Deshalb sind wir überzeugt, dass wir mit dem neuen Picanto in diesem hart umkämpften Segment unser Profil schärfen und unseren Marktanteil steigern werden.“

KIA Picanto Neuwagen über MeinAuto.de konfiguierenKIA Picanto Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

Modellalternativen zum Kia Picanto


Eine passende Alternative zum Kia Picanto ist der Mitsubishi Space Star. Über Meinauto.de ist der Wagen für 9.990 Euro erhältlich. Ähnliche Modelle gibt es auch aus dem Vlkswagen-Konzern mit dem VW up!, dem Seat Mii und dem Skoda Citigo. Beim Autokauf über MeinAuto.de sparen Sie viel Geld. Dank unseres Konfigurators können Sie die Ausstattung selbst zusammenstellen und zwischen vielen Zahlarten wählen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Kia Picanto 2017: Premiere auf dem Genfer Autosalon
nach oben