Jeep 2015: Auf dem Genfer Automobilsalon

15.03.2015 Alle News

Für den Genfer Automobilsalon hat Jeep einige Modelle im Gepäck. Mit dabei sind der Renegade, Wrangler, Cherokee, Grand Cherokee sowie die Sonderedition Jeep Wrangler Black Edition II.

Jeep Renegade


jeep renegade 2014Star des Stands ist der Jeep Renegade, das neue Mitglied der Familie. Er ist mit einem weiteren Highlight ausgestattet, dem ersten Benzinmotor mit Neungang-Automatikgetriebe und Vierradantrieb "Jeep Active Drive". Mit dem 1.4 MultiAir 2 bringt er es auf 170 PS und steht ab März bei den Autohändlern parat. Der Wagen wird in den vier Versionen Sport, Longitude, Limited und Trailhawk erhältlich sein. Er ist sowohl für die Straße als auch für ungesichertes Gelände konzipiert. Zuletzt erhielt er fünf Sterne beim NCAP-Crashtest und eine Bewertung von 80 Punkten. Besonderes Augenmerk lag auf den Sicherheitssystemen wie der Auffahrwarnung "Front Collision Warning Plus".

Jeep Wrangler


In Genf darf der Jeep Wrangler nicht fehlen, der zudem in der Black Edition II präsentiert wird. Die Sonderedition wird mit zwei Motorisierungen erhältlich sein und 200 bis 284 PS liefern. Beide Motoren arbeiten mit einem Fünfgang-Automatikgetriebe. Konzipiert wurde er auf Grundlades des Sahara, sodass er nun über schwarze Elemente am Kühlergrill, 18 Zoll Leichtmetallrädern und schwarzes Leder im Innenraum verfügt. Hinzu kommt das Dual Top mit Hardtop in Wagenfarbe und Soft Top, Multimedia Entertainment und Satelliten-Navigationssystem Uconnect, 40 Gigabyte Festplatte, DVD-Player, AUX-Buchse und USB-Anschluss.

Jeep Grand Cherokee


Als Flaggschiff der Marke gilt der Jeep Grand Cherokee. In Europa ist er in den funf Varianten Laredo, Limited, Overland, Summit und SRT sowie den vier Motorisierungen 3.0 V6 MultiJet II Common Rail Turbodiesel, 3.6 V6 Pentastar Benzinmotor, 5.7 V8 wahlweise für den Summit und 6.4 HEMI V8 ausschließlich für den SRT erhältlich. Der Wagen verfügt über das 4WD Traktionssystem, der der pneumatischen Jeep Quadra-Lift Luftfederung und den Traktions-Management-Systemen Selec-Terrain und Selec-Track. Erstmals in Genf wird das Platinum Paket für den Wagen vorgestellt. Darin enthalten sind Elemente in Wagenfarbe sowie 20 Zoll Leichtmetallräder im Look satinierten Karbons. Im Innenraum kommen ein "Blue Ray DVD" Entertainment, zwei Bildschirme in den Rückseiten der vorderen Kopfstützen und das High End Harman Kardon 829 Watt Audiosystem zum Einsatz.

Jeep Cherokee


In der Mittelkasse vertritt der Jeep Cherokee die Marke. Erstmals setzt er auf das Neungang-Automatikgetriebe, welches das erste im Segment ist. Hinzu kommt eine verbesserte Straßendynamik, ein hochwertiges Interieur und innovative Technologien. Der Wagen ist mit Vierradantrieb sowie mit Vorderradantrieb orderbar. Über die Modi Jeep Active Drive I, Jeep Active Drive II und Jeep Active Drive Lock lässt sich der Cherokee individuell auf die Straßenlage anpassen. Er ist zudem der erste Mittelklasse-SUV mit Hinterachsantriebs-Entkopplung für reduzierten Energieverlust. und Kraftstoffverbrauch.

Alternativen


Der Jeep Reneage tritt in Konkurrenz mit dem Mitusbishi Outlander und Ford Kuga. Der Wranger nimmt es mit dem Peugeot 4008 und der Mercedes-GLA-Klasse auf. Den Abschluss macht der Cherokee mit den Konkurrenten Mitsubishi Pajero und Volvo XC60.

Geländewagen können Sie ganz einfach über MeinAuto.de erwerben. Wir versprechen Ihnen großzügige Rabatte und eine exzellente Beratung rund um Ihren Neuwagen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Jeep 2015: Auf dem Genfer Automobilsalon
nach oben