Jaguar F-TYPE: British Design Edition vorgestellt

17.01.2016 Alle News

Jaguar hat jüngst die British Design Edition des F-TYPE vorgestellt. Der Sportwagen setzt auf 380 PS und ein edles Design.

Das Design


Jaguar F-Type 2015 British Design Edition alle Variaten außen statischDie British Design Edition des F-TYPE basiert auf dem Coupé sowie Cabriolet und bietet unter anderem die neue Augenfarbe Ultra Blue. Zudem stehen die Farben Caldera Red, Glacier White sowie Ultimate Black bereit. Zudem zieren entsprechende Logos die Front- und Bugpartie, die Kopfstützen, die Mittelkonsole sowie die aus Edelstahl gefertigten Türeinstiegsleisten. Zur Serienausstattung zählen unter anderem:

  • Frontsplitter in glänzend schwarz

  • stärker ausgestellte Seitenschweller

  • Heck-Venturi in Wagenfarbe

  • feststehender Heckspoiler (Coupé)


Jaguar F-Type 2015 British Design Edition innen kopfstützeIm Innenraum geht es mit hochwertig verarbeitetem Leder in Jet sowie Kontrastnähten in drei verschiedenen Farben weiter. Sportlichkeit drücken Akzente in Kohlefaser aus, die zugleich die fahrerorientierte Gestaltung betonen. Darüber hinaus profitieren alle Modelle von zehn Liter mehr Kofferraumvolumen.

Infotainment des Briten


Jaguar F-Type 2015 British Design Edition innen cockpitDie British Design Edition erhält außerdem serienmäßige Infotainment-Systeme. Mit an Bord sind unter anderem das InControl Touch SD-Karten-Navigationssystem sowie die 380W Meridian Anlage mit zehn Lautsprechern. Fahrer können so beispielsweise über ihre Apple Watch das Fahrzeug Öffnen und Schließen, oder den Füllstand des Tanks prüfen.

Der Verkauf des Sondermodells beginnt ab Frühjahr 2016.

Über MeinAuto.de finden Sie weitere günstige Neuwagen und attraktive Zahlarten, wie eine Finanzierung oder ein Leasing.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Jaguar F-TYPE: British Design Edition vorgestellt
nach oben