Hyundai: Hersteller arbeitet mit EnBW zusammen

23.10.2016 Alle News

Zum Marktstart des Hyundai IONIQ verkündet der Hersteller die Zusammenarbeit mit EnBW. Der Energieversorger rüstet Händler, Werkstätten und Kunden mit Ladeinfrastruktur aus.

Hyundai und EnBW fördern alternative Antriebe


hyundai_ioniq_2016_ladestation_enbwDer Karlsruher Energieversorger EnBW ist künftig Partner von Hyundai Motor Deutschland, wie der Automobilhersteller jüngst bekannt gab. Zum Start des Hyundai IONIQ, der als Hybrid, Elektro oder Plug-in Hybrid erhältlich sein wird, rüstet EnBW diverse Betriebe mit passenden Ladeeinrichtungen aus.

"Mit dem Hyundai IONIQ streben wir eine führende Rolle als Anbieter von alternativen Antrieben an. Wir sind froh, mit der EnBW einen etablierten Partner gefunden zu haben, der unsere Händler und Werkstätten ausstattet und langfristig für Service und Betrieb der Ladestationen einsteht", so Markus Schrick, Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland GmbH.

Mit dem Hyundia IONIQ bietet ein Hersteller erstmals ein Modell an, dass für drei alternative Antriebe entwickelt wurde. Aus diesem Grund nimmt Hyundai seine Vorreiterrolle ernst und will möglichst vielen Menschen unter die Arme greifen, um sie von der Alltagstauglichkeit eines Fahrzeugs mit Brennstoffzellentechnik zu überzeugen.

Ausbau des Ladestationsnetz


hyundai_ioniq_2016_ladestation"Unser Ziel ist es, E-Mobilität in Deutschland durch ein dichtes Netz von Ladestationen einfach und komfortabel zu machen. Dass wir Hyundai als Partner gewinnen konnten, ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg dorthin, und eine Bestätigung, dass wir clevere Lösungspakete für unsere Kunden haben", sagt Thomas Stebich, Leiter des Projekts time2charge im Innovationsmanagement der EnBW.

Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybrid werden bis 2019 mit bis zu 4.000 Euro Kaufprämie gefördert. Diese können Sie über MeinAuto.de per Autokauf und Autofinanzierung erwerben. Dank unserer Rabatte sparen Sie dabei viel Geld.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Hyundai: Hersteller arbeitet mit EnBW zusammen
nach oben