Ford Mustang (2018): Bilder des neuen Modells

21.09.2017 Alle News

Ford spendiert dem neuen Mustang einen überarbeiteten 5,0-Liter-V8 mit 450 PS*. Hinzu kommen zahlreiche weitere Neuerungen und Technologien.

Neuer Mustang 2018 mit äußerlichen Änderungen


ford-mustang-2018-ausen-vorneSchon von außen ist der neue Ford Mustang an zahlreichen Neuerungen erkennbar. Die Motorhaube wirkt flacher, der untere Kühlergrill wurde modifiziert und sorgt für einen athletischen Auftritt. Zugleich setzt Ford aber auch auf alte Tugenden sowie optische Kern-Merkmale, die den Wagen seit über 50 Jahren charakterisieren. Am Heck des Modells sitzen die vier Endrohre, die nun serienmäßig dabei sind, sowie der Heckspoiler für ein sportliches Erscheinungsbild.

Serienmäßig sind jetzt außerdem die Hauptscheinwerfer, das Taghfahrlicht, die Blinkerleuchten sowie die Rücklichter mit LED-Technologien ausgestattet. Zu den Außenfarben gehören die Lackierungen "Kona-Blau Metallic", "Tropical-Orange Metallic" und "Kirsch-Rot Metallic".

Qualität im Innenraum


ford-mustang-2018-innen-cockpitPremium-Qualität verspricht Ford außerdem im Innenraum des Mustangs. Hier kommen softe Oberflächen zum Einsatz, die die Türverkleidungen zieren sowie Türgriffe aus Aluminium. Die Mittelkonsole wird von einem handgenähten und mit kontrastierenden Nähten durchzogenen Stoff eingefasst, was für eine sportliche Note sorgt. Der Instrumententräger lässt sich zudem in vier neuen Aluminum-Oberflächen einfassen.

Noch mehr Sportlichkeit verspricht das optionale Carbon Sport-Paket. Hier erhalten Käufer Blenden aus Kohlefaser und Türverkleidungen sowie Sitzeinlagen aus Alcantara. Zusätzlich sind bei der Sonderausstattung ein beheizbares Lenkrad, Sitze in Lederoptik und verschiedenfarbige Ziernähte dabei.

Der schnelle neue Motor


ford-mustang-2018-motorUnter der Haube des Ford Mustangs arbeitet ein 5,0-Liter V8-Motor mit 450 PS (*Kraftstoffverbrauch: 19,6 Liter auf 100 Kilometer, 285 g/km CO und Effizenzklasse G). Er arbeitet mit dem optionalen Zehngang-Automatikgetriebe zusammen und sorgt so für einen optimalen Antritt. "Dank adaptiver Schaltprogramme stellt sich die Steuerelektronik des hochmodernen Getriebes praktisch in Echtzeit auf neue Fahrsituationen ein und aktiviert den jeweils besten Gang – ganz gleich, ob entspanntes Dahingleiten gefragt ist oder die Maximalbeschleunigung. Schaltwippen am Lenkrad sorgen für eine mühelose Bedienung". so der Hersteller in einer offiziellen Mitteilung.

ford-mustang-2018-hinten-auspuff-endrohreDas Ganze arbeitet mit den neu kalibrierten Stoßdämpfern und dem neuen MagneRide-Dämpfersystem zusammen, die die dynamischen Eigenschaften unterstreichen. Somit passt sich der Wagen fließend unterschiedlichen Straßenbedingungen an. Mit an Bord ist außerdem eine innovative Klappen-Auspuffanlage, die auch einen "Gute Nachbarschaft"-Modus beinhaltet. Somit bleibt der Wagen morgens oder Nachts ruhiger und auf der Rennstrecke entsprechend sportlich.

Sicherheit und Komfort


ford-mustang-2018-ausen-hintenFür die Sicherheit im Ford Mustang sorgen diverse Assistenzsysteme wie der Pre-Collision-Assistent und die Fußgänger-Erkennung. Erstmals ist außerdem die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Distanzwarner dabei.

Für mehr Komfort setzt der Hersteller unter anderem auf voll-digitale LCD-Instrumententräger und das sprachgesteuerte Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 mit AppLink und Touchscreen.

Modellalternativen zum Ford Mustang


Im ähnlichen Preissegment wie der Ford Mustang fährt auch der Audi TT und der Subaru BRZ. Interessenten erhalten das Modell über MeinAuto.de für 33.150 Euro und 32.400 Euro.

Über MeinAuto.de bieten wir Ihnen einen Konfigurator an, um die Ausstattung ihres Autos beim Online-Autokauf selbst zusammenzustellen.

Jetzt weitere News lesen oder den Konfigurator starten!

Auto-News rund um Neuwagen - MeinAuto.deÜber MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen
so-funktioniert-meinauto-wunschautoso-funktioniert-meinauto-preisauskunftso-funktioniert-meinauto-angebotso-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

1. Wunschauto konfigurieren

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

3. Kostenloses Angebot anfordern

4. Beim Händler bestellen und kaufen





Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Ford Mustang (2018): Bilder des neuen Modells
nach oben