Ford Focus RS 2016: Präsentation mit Ken Block

04.07.2015 Alle News

ford focus rs 2016Anfang 2016 kommt der neue Ford Focus RS auf den Markt. Der Hersteller rüstet das Modell mit stolzen 350 PS aus.

Beim Festival of Speed im britischen Goodwood stellt Ford den neuen Ford Focus RS vor. Ausgerüstet mit einem 2,3 Liter EcoBoost-Benziner kommt er auf stolze 350 PS. Weltpremiere im Focus feiert der neu entwickelte Performance-Allradantrieb samt dynamischer Drehmomentverteilung. Das System ermöglicht innovative Handling-Eigenschaften und beispielhafte Traktionswerte. So kann der Wagen hohe Agilitäts- und Querbeschleunigungswerte erzielen. Zudem ist der Ford Focus RS das erste RS-Modell mit Launch Control. Hinzu kommen verschiedene Fahrmodi sowie ein Drift-Programm. Letzteres erlaubt ein kontrollierbares Übersteuern auf abgesperrten Strecken.

„Wir haben ambitionierten Autofahrern eine ernstzunehmende Fahrmaschine versprochen –mit 350 PS unter der Haube hält der neue Focus RS Wort“, betonte Dave Pericak, als Direktor für das weltweite Ford Performance-Programm zuständig. „Mit überzeugenden Fahrleistungswerten und besonders fortschrittlichen Technik-Funktionen steigt der neue RS mit designierten Hochleistungs-Automobilen von Sportwagenherstellern und exotischen Marken in den Ring, und er ist für diese Herausforderung bereit“.

Der neue 2,3-Liter-Vierzylinder-Benzin-Direkteinspritzer entspricht strukturell dem Voll-Aluminium-Vierzylinder des neuen Mustang, liefert aber rund zehn Prozent mehr. Er ist mit einem Doppelflügel-Turbolader, einem verbesserten Luftdurchsatz, einer widerstandsärmeren Ansaugseite und einer Hochleistungs-Abgasanlage ausgestattet. Das durchzugsstarke Drehmoment von 440 Newtonmetern ruft er zwischen 2.000 und 4.500 Umdrehungen ab und gipfelt bei 6.800 Touren. Unter voller Beschleunigung hebt eine Overboost-Regelung das maximale Drehmoment für 15 Sekunden sogar auf 470 Nm an.

Besonders stolz ist Ford außerdem auf die Klangkulisse des Motors. Die Ingenieure verliehen dem Fahrzeug einen charakteristischen Sound, der "faszinierendes Brabbeln" und "wunderbares Turbo-Zischen" liefert.

„Dieser besondere EcoBoost-Motor mit 2,3 Liter großem Hubraum zieht die Fahrer des Focus RS in den Bann, wenn seine Leistungsreserven abgerufen werden“, versicherte Pericak. „Sein mitreißender Sound wird ihnen garantiert ein Lächeln ins Gesicht zaubern“.

Der Ford Focus RS ist einer von zwölf Hochleistungsmodellen, die Ford bis 2020 produzieren will. Die Preise sind bisher noch nicht bekannt.

Alternativen


Eine passende Alternative zum normalen Ford Focus sind Seat Leon, Opel Astra, VW Golf 7 oder Nissan Pulsar. Im sportlichen Bereich sind Leon Cupra, Golf GTI und R sowie der Astra OPC zu nennen.

Anfang April berichteten wir vom neuen Ford Focus RS. Wir gaben Einblicke, wann das Fahrzeug erscheint.

Viel Geld sparen Sie beim Autokauf über MeinAuto.de. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer Autofinanzierung und eines Autoleasings.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Ford Focus RS 2016: Präsentation mit Ken Block
nach oben