Euro NCAP Fußgängerschutz: Autonome Notbremsung für volle Sternenzahl

22.11.2015 Alle News

Fahrzeuge müssen künftig über AEB verfügen, um die volle Sternenzahl zu erreichen. Das gab der Euro NCAP Crashtest jüngst bekannt.

Härtere Kriterien beim NCAP Crashstest


Euro NCAP Crashstest 2015 Fugänger vor autoDas autonome Bremssystem (AEB) muss in Zukunft verbaut sein, damit Fahrzeuge die volle Sternenzahl beim Euro NCAP Crashtest erreichen. Der Sinn hinter dem Sinn ist eine automatische Notbremsung, falls der Mensch am Steuer nicht reagiert. Es soll vor Auffahrunfällen schützen und vor allem die Unfälle mit Fußgängern verringern.

Wie der Generalsekretär des Euro NCAP mitteilt, ist der Schutz der schwachen Verkehrsteilnehmenden besonders wichtig. Deshalb tritt das neue Reglement ab 2016 direkt in Kraft. Aktuellen Informationen zufolge können Systeme wie das AEB die Unfälle mit Fußgängern um ein Fünftel vermeiden.

Beim NCAP Crashtest werden drei Szenarios geprüft. Dazu zählen laufende und gehende Erwachsene im Gefahrenbereich sowie ein Kind im hinteren Bereich. Bei 40 km/h darf es dann nicht zu einer Kollision kommen.


Das System arbeitet zurzeit schon in folgenden Modellen:



Sie interessieren sich für einen billigen Neuwagen? Über MeinAuto.de können Sie beim Autokauf viel Geld dank großzügiger Rabatte sparen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Euro NCAP Fußgängerschutz: Autonome Notbremsung für volle Sternenzahl
nach oben