Audi zeigt neueste Lichttechnologie auf der IAA

07.08.2015 Alle News

Audi OLED Technologie 2015Auf der IAA in Frankfurt stellt Audi die neueste Lichttechnologie vor. Die Matrix OLED-Leuchten ermöglichen eine bisher noch nicht gekannte Licht-Homogenität.

Bisher gilt Audi als führende Marke im Bereich automobilen Lichttechnologien. Damit sich das künftig nicht ändert, präsentiert der Hersteller die neueste Errungenschaft auf der IAA in Frankfurt. Die Matrix OLED-Leuchten (Organic light emitting diode) verbinden zwei Elektroden, von denen mindestens eine transparent sein muss. Die niedrige Gleichstromspannung bringt die Schichten zum Leuchten, wobei sich die Farben nach der Beschaffenheit der Moleküle der Lichtquelle richten. Das Licht lässt sich stufenlos dimmen, wirft keine Schatten und benötigt keine Reflektoren. Darüber hinaus kommen sie ohne Kühlung aus. Außerdem lassen sich die OLEDs in Segmente aufteilen, die dann mit unterschiedlicher Helligkeit strahlen. Darüber hinaus wird es verschiedene Farben und transparente OLED-Einheiten geben

Wenn die Entwicklung weiter so schnell voranschreitet, können OLEDs in Zukunft das Blink- und Bremslicht ersetzen. Die Glasscheiben werden dann durch Kunststofffolien ausgetauscht. Da die Folien dreidimensional formbar sind, eröffnen sich so völlig neue Möglichkeiten für Designer.

Vor kurzem berichteten wir ausführlich über Audi. Wir gingen auf das große Investitionsprogramm ein.

Neuwagen erhalten Sie über MeinAuto.de zu günstigen Preisen. Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Autofinanzierung und eines Autoleasings.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Audi zeigt neueste Lichttechnologie auf der IAA
nach oben