Audi, BMW und Daimler profitieren von HERE

08.01.2016 Alle News

Intelligente Echtzeit-Karten gehören zur Mobilität von morgen. Große Schritte machen jetzt Audi, BMW und Daimler mit der Marke Mercedes.

HERE digitalen Echtzeit-Karten 2015 gesprächDie Audi AG, BMW Group sowie die Daimler AG gehören ab sofort zu den Anteilseignern von HERE. Das Unternehmen entwickelt hochauflösende Karten mit ortsbezogenen Echtzeit-Informationen und bietet Kunden ein sekundengenaues Abbild der realen Welt. Um das zu gewährleisten, werden Informationen vom Fahrzeug, den Mobiltelefonen oder aus dem Transport- und Logistikbereich gesammelt und analysiert. Täglich werden Milliarden Einzelinformationen aus über 80.000 Quellen in das System eingepflegt. Den nächsten Schritt machen jetzt die Autohersteller, die dem Unternehmen mit über zwei Millionen Fahrzeugen weitere Datenquellen zur Verfügung stellen.



„Niemand versteht das Potenzial von digitalen Karten besser als die 6.500 HERE Mitarbeiter weltweit. Deswegen lassen wir als Anteilseigner HERE freie Hand, um seinen Wachstumskurs weiter zu beschleunigen“, sagt Prof. Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG. „HERE hat die Karte in den vergangenen 30 Jahren immer wieder neu definiert. Wir gehen davon aus, dass HERE auch in der nächsten Innovationsphase die Branche anführen wird und dabei weiterhin erfolgreich wirtschaftet.“

HERE digitalen Echtzeit-Karten 2015 modell„Die Kartentechnologie von HERE und die Sensordaten aus Fahrzeugen, mobilen Geräten und Infrastruktur sind eine einzigartige Kombination, die HERE und seinen Kunden einen gewaltigen Entwicklungsvorsprung für die Mobilitätsdienste der Zukunft verschaffen wird“, sagt Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung. „Je mehr Partner und Kunden sich diesem Modell anschließen, desto aktueller, präziser und besser wird HERE Karten erstellen und ein digitales Echtzeit- Abbild unserer Mobilitätswelt simulieren können.“

„Hochautomatisiertes Fahren ist für die Kunden aus der Autobranche natürlich besonders interessant. Aber HERE ist viel mehr als ein Marktführer für digitales Kartenmaterial“, sagt Prof. Dr. Thomas Weber, Vorstandsmitglied der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung. „Mit seiner Innovationsstärke und seinen großartigen Mitarbeitern hat das Unternehmen das Potenzial, der führende Technologieanbieter für ortsbezogene Echtzeit-Dienste in der digitalisierten Mobilitätswelt zu werden.“

HERE digitalen Echtzeit-Karten 2015 straßeDamit alles reibungslos abläuft, setzen die Unternehmen auf eine Governance-Struktur samt Aufsichtsrat. Audi, BMW und Daimler wollen nicht die Kontrolle von HERE bezwecken, sondern eine klare Linie zwischen Kunden, Zulieferern und Investoren wahren, so die offizielle Pressemitteilung.

Beim günstigen Autokauf über MeinAuto.de sparen Sie viel Geld. Dank unseres Konfigurators können Sie die Ausstattung selbst zusammenstellen.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Audi, BMW und Daimler profitieren von HERE
nach oben