Audi A4 allroad Quattro: Kombi mit Offroad-Qualitäten

19.01.2016 Alle News

In Detroit präsentiert Audi den neuen A4 allroad Quattro. Der Wagen bietet ein individuelles Design, gepaart mit hohen Offroad-Qualitäten.

Das Exterieurdesign


Audi A4 allroad Quattro 2016 außen vorne dynamischAudi spendiert dem neuen A4 mehr Bodenfreiheit als bisher und stattet ihn mit einem charakterstarken Offroad Look aus. An der Front sitzen ein eigenständiger Stoßfänger sowie modellspezifische Lufteinlässe. Vertikale Chromlamellen zieren den Singleframe-Grill, während der Unterfahrschutz und der Heckdiffusor in Selenitsilber gehalten sind. Eine unverwechselbare Leuchtgrafik versprechen die markant gezackten Scheinwerfer sowie der Lichtleiter mitsamt seinen scharfen Winkeln. Die Dachlinie senkt sich früh ab und läuft flach in die D-Säule, die Dachreling ist serienmäßig in schwarz gehalten und setzt zusammen mit dem Schweller Akzente in der Seitenansicht. Insgesamt misst das Fahrzeug eine Länge von 4.750 Millimetern, der Radstand liegt bei 2.818 Millimetern. Somit schafft es der Wagen auf ein Gepäckraumvolumen von 1.510 Liter. Bis zu 2.100 Kilogramm können geladen werden.


Die Motoren des A4


Audi A4 allroad Quattro 2016 motor tdi v6Angetrieben wird der Audi A4 allroad Quattro von einem TFSI sowie fünf TDI Motoren. Sie leisten zwischen 150 sowie 272 PS und stoßen bis zu 21 Gramm CO2 weniger aus als bisher. Alle Aggregate erfüllen zudem die Abgasnorm Euro 6. Mit an Bord ist das Start-Stopp-System 2.0, welches den Kraftstoffverbrauch weiter senkt. Zusammen mit dem Siebengang S tronic sprintet das Modell in 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 246 km/h. Offiziellen Angaben zufolge beträgt der Verbrauch 6,4 Liter je 100 Kilometer. Sparsamer ist der 2.0 TDI mit 163 sowie 190 PS und einem Verbrauch von 4,9 Litern auf 100 Kilometer. Die stärkere Variante sprintet in 7,8 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 220 km/h. Die Topversion bildet der 3.0 TDI mit 272 PS und 600 Nm. Er sprintet in 5,5 Sekunden auf 100 km/h und verbraucht 5,3 Liter je 100 Kilometer. Serienmäßig ist der Wagen mit Allradantrieb ausgestattet, je nach Motor kommt ein manuelles Sechsganggetriebe, Siebengang S tronic und Achtstufen tiptronic hinzu.

Innenraum und Ausstattung


Audi A4 allroad Quattro 2016 innen cockpitIm Innenraum geht es mit einer klaren Architektur und einer horizontalen Linienführung weiter. Optional erhältlich ist das Innenlichtpaket mit Ambientenbeleuchtung in 30 verschiedenen Farbtönen. Im Fokus steht zudem das MMI-Bedienkonzept mit 8,3 Zoll MMI-Display und optionalem Audi virtual Cockpit. Darüber hinaus bietet Audi maßgeschneiderte Online-Services über den LTE-Standard an. Dazu zählen unter anderem:

  • Online Pannenruf

  • Smartphone-Kalender

  • Media-Streaming-Apps

  • Statusabruf


Audi A4 allroad Quattro 2016 außen hinten dynamischAuch ein Bang & Olufsen Sound System mit 3D Klang ist mit im Angebot. Zu den Fahrerassistenz- und Sicherheitssystemen des Modells zählen beispielsweise der Stauassistent, der Parkassistent oder auch der Querverkerassistent.

Der Audi A4 allroad Quattro rollt im Sommer 2016 zu den Autohändlern. Die Preise starten bei 44.750 Euro. Über MeinAuto.de bieten wir den A4 als Neuwagen mit einer attraktiven Finanzierung und einem günstigen Leasing an.




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > News > Audi A4 allroad Quattro: Kombi mit Offroad-Qualitäten
nach oben