VW Touran BlueMotion: Doppelt sparsam

Der VW Touran ist ein angenehm kompakter Minivan mit großzügig dimensioniertem Raumangebot, der mehr als ausreichend Platz für bis zu sieben Personen bietet. Demzufolge ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass er sich schon kurz nach der Markteinführung im Jahr 2003 als das perfekte Auto für Großfamilien etablieren konnte. Der neue VW Touran BlueMotion geht in puncto Familienfreundlichkeit aber noch einen entschiedenen Schritt weiter. Kommt bei ihm doch die neuartige BlueMotion Technology (BMT) zum Einsatz, die als besonders sparsam und dementsprechend umweltschonend gilt.

Was ist das Besondere an der BlueMotion Technology?

Die BlueMotion Technology umfasst genau genommen gleich mehrere neuartige Technologien. Eine dieser Techniken trägt den Namen Rekuperation, die in Verbindung mit einem innovativen Start-Stopp-System von VW dafür sorgt, dass der Treibstoffverbrauch und der Emissionsausstoß denkbar gering bleiben. Darüber hinaus kommt beim Touran BlueMotion eine spezielle Bodenverkleidung zum Einsatz, die besonders aerodynamisch ist, wodurch der Treibstoffbedarf abermals deutlich reduziert werden konnte.

Bei welchen Motoren kommt BMT zum Einsatz?

Die umweltschonende BlueMotion Technology wird sowohl bei Benzinmotoren, als auch bei Dieselaggregaten eingesetzt. Darüber hinaus gibt es aber auch einen speziellen TGI BlueMotion Antrieb, der das Leistungsvermögen und den daraus resultierenden Fahrspaß eines doppelt geladenen TSI Motors mit der Effizienz und der Umweltverträglichkeit eines reinen Erdgasantriebs in sich vereint. Eine Besonderheit bei den VW Touran Minivans mit besagtem TGI BlueMotion Antrieb ist, dass sie zwecks Mobilitätsabsicherung zusätzlich zu ihrem extrem stabilen Gastank aus hochwertigem Stahl noch mit einem elf Liter fassenden Benzintank ausgestattet sind.

Angaben zum Verbrauch, zur CO2-Emmission und der Effizienzklasse

Der neue VW Touran mit hochmodernem TGI BlueMotion Antrieb ist eines der wenigen Fahrzeuge am Markt, die der Effizienzklasse A zugezählt werden. Sein reiner Erdgasverbrauch liegt innerorts bei etwa 6,0 bis 6,4 kg/100 km und außerorts bei knapp 3,8 bis 4,2 kg/100 km. In Kombination daraus resultiert ein Verbrauch von gut 4,6 bis 5,0 kg/100 km. Die kombinierte CO2-Emission liegt wiederum bei 125 bis 136 g/km. Wobei anzumerken ist, dass die genannten Werte je nach Fahrverhalten und aktueller Verkehrslage selbstverständlich variieren können.

VW Touran im Vergleich mit dem Opel Zafira Tourer und Ford C-Max

Wie ein unabhängiger Test einer renommierten Fachzeitschrift gezeigt hat, bietet der Touran den größten Stauraum. Dafür verfügt der C-Max über praktische Schiebetüren an den Seiten, die das Beladen merklich erleichtern können. Hinsichtlich der Fahreigenschaften und des Fahrkomforts lässt sich letztendlich kein finales Urteil fällen, zumal diese Kriterien doch sehr subjektiv empfunden werden. Anzumerken ist jedoch, dass der Touran mit einer überragenden Überschaubarkeit punkten kann. Abschließend muss noch darauf hingewiesen werden, dass in dem besagten Test leider kein VW Touran mit zukunftsweisendem TGI BlueMotion Antrieb vertreten war, weshalb sich nur erahnen lässt, wie klar er das Feld in puncto Effizienz und Umweltverträglichkeit wohl dominiert hätte.

Der VW Touran ist ein überaus praktisches Familienauto, dessen ohnehin schon überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis durch die effiziente BlueMotion Technology nochmals optimiert wird.

 
Sie sind hier: Startseite > VW Touran BlueMotion
nach oben