VW Tiguan TDI: Doppelt günstig

VW Tiguan 2014

Im Sommer 2007 brachte VW nach dem großen Touareg seinen kleineren SUV, den Tiguan, auf den Markt. Die Konkurrenz war zu diesem Zeitpunkt schon relativ groß, vor allem der Nissan Qashqai erzielte respektable Verkaufszahlen. Trotzdem dauerte der Marsch an die Spitze der Verkaufsbestenliste für den kleinen Geländekraxler nicht besonders lange. Die Kunden waren bald und sind bis heute von dem übersichtlichen und leicht manövrierbaren Auto angetan. Eine klassische, nicht zu modisch gestylte Karosserie, ein exaktes Fahrwerk, bequemer Zustieg und verbrauchsarme, aber kräftige Motoren gehören zu den wichtigsten Zutaten für den großen Erfolg des Wagens.

Die modernen Triebwerke von Volkswagen sind wirkliche technische Leckerbissen. So sorgen die Turbobenziner mit Direkteinspritzung, die unter der Bezeichnung TSI vermarktet werden, für Erstaunen. Der flüsterleise Lauf, das kräftige Drehmoment und eine extreme Sparsamkeit, die bei der richtigen Fahrweise zu erzielen ist, sorgen für Begeisterung. Getoppt wir dieser geringe Verbrauch allerdings noch von den bekannten und bewährten Turbodiesel Motoren. Seit Anfang der 1990er Jahre werden im VW Konzern unter der Bezeichnung TDI - Turbocharged Direct Injection, Diesel-Direkteinspritzer mit Turbolader in diversen Modellen verbaut. Vorteile dieser Motoren sind extreme Sparsamkeit und ein enormes Drehmoment, die markanten Verbrennungsgeräusche, die viel lauter als bei herkömmlichen Vorkammerdieseln ausfallen, das große Manko. Trotzdem konnten sich diese Motoren durchsetzten und sind für ihre lange Lebensdauer bekannt. Nach der zweiten Entwicklungsstufe, bei der VW zur Einspritzung auf sogenannte Pumpe-Düse Elemente setzte, kamen die heutigen modernen Commonrail Maschinen zum Einsatz.

Beim VW Tiguan TDI ist als Basistriebwerk ein 2 Liter Motor zu finden, der 110 PS Leistung bietet. Rund EUR 27.000,- kostet damit das Basismodell "Trend & Fun". Nicht gerade das Über-Schnäppchen, betrachtet man allerdings die Ausstattung, die Klimaanlage und CD-Radio, diverse Airbags, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber und eine ganze Reihe anderer Goodies enthält, dann schaut die Sache nicht mehr so finster aus. Je nach Ausstattungslevel ist der 2.0 TDI auch in stärkerer Ausführung, mit 140 und 160 PS, zu haben. Erstaunlicher Weise ist der Verbrauch der Maschine ziemlich unabhängig von ihrer Stärke. Mit realistischen 6 Liter Diesel auf 100 km ist man äußerst günstig unterwegs, was bei der bauartbedingt wuchtigen Front des Tiguan doch etwas überrascht. In der stärksten Ausbaustufe liefert der 2.0 TDI faszinierende 177 PS und ein brachiales Drehmoment von 380 Nm, welches ab 1.750 Umdrehungen anfällt.

Diese Kraft wird durch Handschalt- oder Doppelkupplungsgetriebe auf die Räder gebracht. Dank dem guten Fahrwerk und der Hilfe von modernen elektronischen Kontrollsystemen wie z.B. ESP, ABS mit Bremsassistent, Antischlupfregelung, elektronischer Differenzialsperre und optionalem Vierradantrieb ist der Tiguan sehr gut beherrschbar und entpuppt sich dadurch als ein Auto für Jedermann. Dem könnte nur noch der doch relativ hohe Preis entgegen wirken, da der SUV mit Vollausstattung leicht über EUR 40.000,- kostet.

 
Sie sind hier: Startseite > VW Tiguan TDI
nach oben