VW Passat Reimport oder deutscher Neuwagen?

Der VW Passat ist in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und kann in der praktischen Modellreihe Variant oder als komfortable Limousine gewählt werden. Seit vielen Jahren erfreut sich der Passat großer Beliebtheit und begeistert mit seinem enormen Raumangebot, mit dynamischer Fahrweise und der neuesten Technologie. Sowohl Interieur und Exterieur überzeugen und verbinden Reisekomfort mit kraftvoller Ausstrahlung, technischen Highlights und einem großräumigen Platzangebot für die ganze Familie.

Vor- und Nachteile beim VW Passat Reimport

Wer einen günstigen VW Passat sucht, kann sich auf Reimporte konzentrieren und wird beim Händler seines Vertrauens ein Angebot finden. Beim VW Passat Reimport handelt es sich um ein Modell, das für den ausländischen Markt hergestellt und zurück nach Deutschland importiert wurde. Oftmals ist ein Reimport günstiger als ein Passat für den deutschen Markt, wodurch man beim Kauf eines Variant oder einer Limousine richtig sparen und sich einen exklusiven Preisvorteil sichern kann. Allerdings hat ein Reimport einen kleinen Haken und setzt voraus, dass der Interessent sich im Vorfeld zu allen Fakten rund um das Fahrzeug informiert und bereit ist, mit kleinen Veränderungen in der Technik und Ausstattung Vorlieb zu nehmen. Für das Ausland hergestellte Passats sind an den Bedürfnissen und Ansprüchen der potenziellen Käufer im Importland orientiert und nicht immer identisch mit dem Exterieur und Interieur für den deutschen Markt. Viele VW Passat Liebhaber nutzen den Reimport als Alternative zum Jahreswagen oder Gebrauchtwagen, sowie zum Vorführwagen. Preis und Leistung lassen keinen Wunsch offen und geben eine Möglichkeit, sich für einen neuen Passat mit enormen Sparmöglichkeiten zu entscheiden.

Ein weiteres Problem kann der Käufer durch Reimporte begünstigen, wenn er das Auto nicht direkt beim deutschen Händler kauft, sondern einen Kauf im Ausland anstrebt. Hier kommen zum Fahrzeugpreis weitere Kosten für die Überführung des Passat, sowie für den Zoll und die Ausstellung der Papiere für den Reimport hinzu. Diese entfallen, steht der Passat bereits beim Händler in Deutschland und kann dementsprechend zum aufgezeigten Preis erworben werden. Während beim Neukauf eines VW Passat nur eine begrenzte Handelsspanne möglich und die Rabattgrenze vorgeben ist, bietet der Reimport ganz neue Chancen für Händler und Interessenten. Einen hohen Rabatt kann der Käufer als maximale Ersparnis betrachten und in seinen Verhandlungen um den Preis beim nach Deutschland zurückgeführten Passat großzügigere Angebote erwarten. Ein Reimport lohnt sich im Vergleich zu einem VW Passat für den deutschen Markt, doch ist es notwendig, die Unterschiede in den Ausstattungslinien und teilweise auch in der Motorisierung oder dem Design vorab zu kennen und sich so vor einer Enttäuschung zu schützen. Wenn das Modell beim Händler vor Ort steht, ist ein direkter Vergleich zum Neuwagen aus Deutschland möglich und klärt alle offenen Fragen direkt vorab.

Der Neuwagen aus Deutschland ist auch beim VW Passat teurer als ein vergleichsweiser Reimport, der bereits beim Händler vor Ort steht. Weiter bieten sich bei Reimporten höhere Rabattchancen, die der Händler seinen Kunden gewähren kann. Auf eine selbst vorgenommene Rückführung von Fahrzeugen aus dem Ausland sollte man aber verzichten, da sich hier die zum Kaufpreis hinzukommenden Kosten durch Gebühren zur Überführung und Verzollung enorm erhöhen können.

 
Sie sind hier: Startseite > VW Passat Reimport
nach oben