VW Golf Infotainment: Mit Apple & Co zur Musikzentrale

VW Golf 7 2014Mit dem Golf hat die Firma VW einen Fahrzeugtyp geschaffen, welcher jahrelang als das Auto schlechthin für den Durschnittsverdiener galt. Erst in den letzten Jahren hat VW beim Golf deutlich angezogen und immer mehr Technik und bessere Sicherheitsoptionen in das Fahrzeug der Kompaktklasse einfließen lassen. Mit dem neuen Golf VII steht nun eine Generation an Fahrzeugen vor der Tür, welche sich mit ihrer Ausstattung schon lange nicht mehr vor größeren und teureren Fahrzeugen verstecken muss. Besonders das VW Golf Infotainment hat hierbei besonders große Fortschritte gemacht. Und hier geht es zum VW Golf Konfigurator bei MeinAuto.de, dort gibt es günstige Preise und hohe Rabatte. Zuvor kann man sich aber rund um die Ausstattung und Infotainment austoben:

VW Golf 7 - optionales Infotainment erschafft die Multimediazentrale

Mit der mittlerweile 7. Generation des Golf hat VW den Sprung in die Oberklasse der Fahrzeugausstattung auch bei diesem Fahrzeugtyp geschafft. In der Serienausstattung mit einem monochromen Touchscreen ausgestattet, bietet das serienmäßig verbaute Radio bereits eine einfache und intuitive Steuerung und einige Anschlussmöglichkeiten für externe Geräte. Doch wer einen Blick in den VW Golf 7 Konfigurator wirft, stellt schnell fest, dass der Golf besonders im Bereich des Infotainment deutlich mehr zu bieten hat. Allein das Radio ist in drei verschiedenen Varianten erhältlich, welche jeweils sowohl ein größeres, besseres und aktiveres Display, als auch mehr Boxen und Anschlussmöglichkeiten bieten. Besonders der Kontakt zu den mobilen Geräten von Apple wird hierbei gefördert, da sich diese direkt in das Infotainment System einbinden lassen. Über die Media-In-Schnittstelle lassen sich nicht nur USB-Sticks mit MP3s einbinden, sondern auch die Mobilgeräte von Apple, so dass man auch in seinem Golf 7 nicht auf die eigenen Playlists und die eigene Musik verzichten muss. Doch damit noch lange nicht genug. Dank der verschiedenen Navigations-Varianten kann der Golf 7 im Innenraum weiter aufgewertet werden. Diese aktuellen Navigationssysteme verfügen dabei sowohl über ein großes und leicht abzulesendes Display, als auch optional über eine Sprachsteuerung, welche die Programmierung dieser Systeme nochmals deutlich vereinfacht. So entsteht im inneren des Golf 2014 eine hermetisch abgeschlossene Welt, welche alle technischen Spielereien besonders effektiv miteinander vereint. Je nach Ausstattungsvariante ist es dabei möglich, nicht nur das Navi, sondern auch das Radio und das Multimedia-System über die Sprachsteuerung zu aktivieren und zu steuern, so dass die Aufmerksamkeit des Fahrers in keinem Fall von der Straße abgelenkt wird. Diese Möglichkeit macht das Fahrerlebnis im neuen Golf 7 nochmals deutlich sicherer, da die meisten Unfälle passieren, weil der Fahrer abgelenkt ist.

Assistenzsysteme erleichtern die Fahrt

Dieser Komfort wird nur noch durch die Golf Assistenzsysteme erweitert, welche das Fahrgefühl nochmals um ein weiteres Element erweitern. So helfen sowohl die automatische Distanzregelung, als auch der Spurhalteassistent dafür, dass der Fahrer sicher an seinem Zielort ankommt. Der praktische Parkassistent sorgt darüber hinaus für ein angenehm leichtes Einparken auch in unübersichtlichen Situationen, so dass eine Fahrt im neuen Golf 7 aufgrund der verschiedenen Assistenz- und Infotainment-Systeme zu einem vollkommen entspannten Genuss wird.

Möchte man sich ebenfalls am Kompaktwagen von Volkswagen erfreuen, dann muss das nicht immer teuer sein. So kann man bei MeinAuto.de besonders günstig ein neues Auto kaufen. Wir bieten hohe Neuwagen-Rabatte auf den Listenpreis und machen den VW zu einem echten Schnäppchen. Einfach den Konfigurator starten, die Ausstattung wählen und Preise vergleichen. Am Ende steht sogar das Golf Leasing und die Golf Finanzierung zur Auswahl. Darüber lässt sich die finanzielle Belastung verteilen.

 
Sie sind hier: Startseite > VW Golf Infotainment
nach oben