VW Golf Highline: Top-Modell mit Neuwagen-Rabatt

VW Golf 7 2014​Seit Herbst 2012 steht die nunmehr siebte Generation des Kompakten aus Wolfsburg bei den Händlern. Grundsätzlich ist der Bestseller von VW in den Modellvarianten Trendline, Comfortline und Highline zu haben. Daneben existieren mit den Modellen GTD und GTI besonders sportliche Varianten des Fahrzeugs. Ganz anders beim Golf BlueMotion: Hier legt Volkswagen den Fokus auf Sparsamkeit bzw. einen geringen Schadstoffausstoß. Am günstigsten, aber auch mit verhältnismäßig wenig Ausstattung ist der Golf in der Modellreihe Trendline zu haben. Wer ein Mehr an Sonderausstattung wünscht, muss entweder zur Variante Comfortline oder der besonders umfangreichen Highline greifen. Von GTI und GTD abgesehen, stellt der VW Golf Highline die hochwertigste und am besten ausgestattete Modellreihe dar.

Golf Highline lässt keine Wünsche offen

Wer auf angenehme Extras nicht verzichten möchte und auch bei den Motoren hinsichtlich Motorstärke keine Kompromisse machen möchte, der wird im Golf 7 Konfigurator schnell beim VW Golf Highline fündig werden. Von außen unterscheidet sich dieses Modell durch die serienmäßigen Leichtmetallräder im 10-Speichen Design. Im Innenraum bieten Sportsitze vorne ausreichend Seitenhalt. Für weiteren Komfort sorgen die vorne angebrachte Mittelarmlehne und eine Sitzheizung. Über die Multifunktionsanzeige "Plus" können Werte wie Spritverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit und Reifendruck angezeigt werden. Diese wird über das serienmäßige Lederlenkrad bedient. Für einen kühlen Kopf sorgt die Klimaautomatik "Climatronic". Auch Xenonlicht ist serienmäßig vorhanden, wie auch Nebelscheinwerfer und die Multi-Collision Break, die bei Unfällen das Fahrzeug automatisch zum Stehen bringt (hier weitere Informationen zur Golf 7 Sicherheit). Bei den Benzinern sind die Highline Modelle mit einem 1.4 Liter TSI (Kraftstoffverbrauch 5,2 Liter auf 100 km, 120 g/km CO2 und Effizienzklasse C) ausgestattet. Dieser leistet 90 bzw. 103 kW ( 122 bzw. 140 PS) (Kraftstoffverbrauch 5,2 Liter auf 100 km, 119 g/km CO2 und Effizienzklasse B). Serienmäßig mit manuellem 6-Gang Getriebe ausgestattet, sind beide Benziner auch mit einem 7-Gang Automatikgetriebe (DSG) zu bestellen. Der sparsamste Benziner begnügt sich mit 4,7 Litern auf 100 km. Als Dieselmotor steht ein 2.0 TDI Bluemotion Technology (Kraftstoffverbrauch 4,1 Liter auf 100 km, 106 g/km CO2 und Effizienzklasse B) bereit. Dieser leistet 110 kW (150 PS) und ist optional auch mit Allradantrieb lieferbar und verbraucht Minimum 4,1 Liter. Optional steht auch hier ein Automatikgetriebe zur Auswahl. Wer weitere Extras wünscht, kann aus einem großen Pool an Extras wählen. So stehen zum Beispiel noch Ledersitze, adaptives Kurvenlicht, Parkassistenten und das dynamische Fahrwerk bereit. Die Preise für die Highline Modelle beginnen bei 23.450 Euro für den Golf TSI bzw. 27.250 für den 2.0 TDI (Kraftstoffverbrauch 4,1 Liter auf 100 km, 106 g/km CO2 und Effizienzklasse B) bereit. Dieser leistet 110 kW (150 PS).

Wer einen stärkeren Motor sucht, der muss entweder zur Comfortline oder Highline greifen. In der Trendline Ausstattung ist der Golf nur mit schwächeren Motoren lieferbar. In der Comfortline ist der Golf - wie der Name vermuten lässt - auf Komfort abgestimmt, etwa durch besonders bequeme Sitze. Auch Xenon-Scheinwerfer und Klimaautomatik gehören in der Comfortline noch nicht zur Serienausstattung. Wer sich dafür interessiert einen Neuwagen zu kaufen, der kommt über die umfangreichen Informationen im Netz kaum herum. Rabatte, individuell abgestimmte Finanzierungsmodelle und Infos zum VW Golf Leasing können den Neuwagenkauf erheblich erleichtern.

 
Sie sind hier: Startseite > VW Golf Highline
nach oben