VW Golf Farben: Farblich individualisieren

VW Golf 7 2014Im Frühjahr 1974 das erste Mal hergestellt, kann der VW Golf als die Einführung der Kompaktklasse verstanden werden. Zudem ermöglichte dieser Wagentyp den rasanten Aufstieg aus einer bis dato angesetzten Absatzkrise. Ab 2002 gilt der Golf nunmehr als Nachfolger des VW Käfers als das meistverkaufte Fahrzeug dieses in Wolfsburg ansässigen Herstellers dar und ist ab 2012 in seiner siebten Generation auf dem Markt zum Kauf bereit. Ob als Golf Plus oder geräumigen Variant oder gängiges Grundmodell begeisterte der Cruiser durch sein charakteristisch bekanntes Design bereits Generationen an Fahrern und wird diese Faszination bei den kommenden Jahrgängen weiterführen. Wir beschäftigen uns im Folgenden mit den Golf 7 Farben.

Die farblichen Noten des Golfs

Zum einen ist zu sagen, dass ein Gebrauchtwagen farblich dem Motto You Get What You See entspricht und deshalb nur auf eigene Kosten eine Änderung ermöglicht. Bei einem Neuwagen sieht das nun schon ganz anders aus, weil dieser direkt für den Käufer nach Angaben des Konfigurators produziert werden kann. Bezüglich dieser Wahl stellt der potenzielle Käufer auch gleich die Klassifizierung von Trendline, Comfortline oder Highline auf seinen Wunschzettel. Die gängige Farbe bei allen Modellen ist ohne eine getätigte Sonderwahl das imposant wirkende Uranograu. Wahlweise steht dem Fahrer jedoch auch eine etwas hellere Variante zur Verfügung. Mit dem Candy-Weiß kann somit auch die unbefleckt reine Eigenart des seit Jahrzehnten dominierenden VW Golfs farblich unterstrichen werden. Diese Farben erstrahlen in einer reflektierenden Erscheinung. Dabei kann der Kunde des Weiteren seine Vorliebe für einen matten Ton mit einer Aufzahlung angeben und sich seinen zurzeit sehr modischen und stylisch bevorzugten Eindruck des Wagens bewahren. Zudem bietet der Konzern bei der Wahl der VW Golf Farben ebenfalls Varianten in Metallic an, welche wiederum mit einem Aufpreis bedacht werden müssen. Mit dieser robusten und dennoch sehr dynamischen Ausstrahlung kann der VW Golf in einem total anderen Antlitz auf den Straßen präsentiert werden. So stehen dem Liebhaber der Metall schimmernden Wirkung die Optionen Silver Leaf Metallic, Reflexsilver Metallic oder auch Kaschmirbraun Metallic zur Wahl. Doch auch hier ist noch kein Ende der Möglichkeiten erreicht. Komplette Eigenwünsche aus der Farbpalette des VW Konzerns können zudem unter Mitwirkung einer finanziellen Unterstützung ebenfalls realisiert werden. So kann der edle Golf in Schwarz zu einer Fahrt einladen, welche im Fokus jedes Passanten wie anderen Verkehrsteilnehmers stehen und deren Erinnerungen prägen wird.

VW Golf Farbe Preis
Deep Black Perleffekt 530,-
Night Blue Metallic 530,-
Tornadorot Uni 139,-
Tungsten Silver Metallic 530,-
Uranograu Uni kostenfrei
Pacific Blue Metallic 530,-
Pure White Uni 139,-
Schwarz Uni 245,-
Limestone Grey Metallic 530,-
Reflexsilber Metallic 530,-
Sunset Red Metallic 530,-

Eine Farbabgrenzung als persönliche Note im Verkehr

Mit der individuellen Farbwahl kann sich der Fahrer recht einfach von anderen motorisierten Verkehrsteilnehmern abheben. Hierbei schaffen die Konzerne zur Freude des Ästheten wahre Wunder in der Erschaffung hauseigener Farbstile, welche sich von den Konkurrenten sowie eigenen Fahrzeugtypen abheben. Der farbliche Unterschied zwischen einem Opel Astra oder einem Ford Focus mit deren internen Nuancen ist somit omnipräsent. Die Wünsche des Fahrers können bei einem Neuwagenkauf demzufolge vollständig berücksichtigt werden.

 
Sie sind hier: Startseite > VW Golf Farben
nach oben