VW Golf BlueMotion: Nicht nur durch Rabatte sparen

VW Golf 7 2014​Seit langem verteidigt ein Automobil den ersten Platz auf der Liste der beliebtesten Autos in Deutschland: der VW Golf. Der schlichte Mittelklassewagen ist das beliebteste Modell aus dem Hause Volkswagen und gilt als eines der meistverkauften Autos weltweit. Etwa vor dreißig Jahren ist der Golf in Serie gegangen und hat sich seit dem stetig verbessert. Mittlerweile ist die siebte Version auf dem Markt und die Liste der Innovationen ist lang. Der neuste Trend heißt VW Golf mit BlueMotion Technology. In Zeiten der Rohstoffknappheit und steigender Ölkosten wird die Nachfrage nach umweltverträglichen, spritsparenden Autos immer größer. Die Antwort aus dem Volkswagenkonzern heißt BlueMotion Neben der bereits umweltfreundlichen Version stehen in naher Zukunft weitere Modelle an. Der VW Golf 2014 wird mit Erdgas sowie Hybrid-Versionen und einem Elektroauto unterwegs sein.

VW Golf BlueMotion oder nur die Technologie?

Es wird grundsätzlich zwischen BlueMotion und BlueMotion Technology unterschieden. Egal ob Trendline, Comfortline oder GTI - jedes Modell ist mit BlueMotion Technology erhältlich. Neben dem Golf 7 TDI sind auch Golf 7 Benziner Versionen verfügbar. Hinter dem Begriff BlueMotion Technology verbirgt sich eine Reihe von Technologien, mit denen der Golf zu einem der sparsamsten Automobilen seiner Klasse wird. Das Paket beinhaltet ein Start-Stop-System und ein Display, das Gangempfehlungen anzeigt. Darüber hinaus sorgen Bremsrückgewinnung, optimierte Reifen für sparsamen Fahrspaß. Auch besondere Verkleidung und optimierte Gelenkwellen helfen dabei, den Kraftstoffverbrauch zu senken.

Das i-Tüpfelchen unter den sparsamen Golf-Modellen heißt BlueMotion. Der VW Golf BlueMotion gilt als sparsamstes Modell und verfügt neben der BlueMotion Technology noch über weitere Features: abgesenkte Leerlaufdrehzahlen, eine verlängerte Getriebeübersetzung sowie ein geschlossener Kühlergrill senken den Kraftstoffverbrauch auf ein Minimum. Zusätzlich sind die BlueMotion Modelle etwas tiefergelegt und mit aerodynamischen Stoßfängern ausgestattet. Damit kann der Kraftstoffverbrauch außerorts auf bisher unerreichte 3,0 Liter gesenkt werden. BlueMotion Modelle werden mit einem 1.6 TDI Motor (Verbrauch: 3,8 Liter auf 100 km und 99 g/km CO2 / Effizienzklasse Ageliefert, der eine Leistung von 81 kW hat, was etwa 110 PS entspricht. Eine Golf 7 TSI Version ist nicht verfügbar. Möchte man sich weitere informieren oder sogar kaufen, dann muss man jetzt nur noch den VW Konfigurator starten.

Volkswagen war einer der ersten Hersteller auf den Markt der 'blauen', sparsamen Modelle und hat sich damit einen Namen geschaffen. Die meisten Modelle aus dem Konzern sind mittlerweile mit BlueMotion Technology erhältlich und auch die Liste der BlueMotion Versionen wird länger. Auch andere Automobilhersteller ziehen mittlerweile mit und haben ihre eignen sparsamen Varianten auf den Markt gebracht. BMW setzt dabei auf ein Programm mit dem Namen EfficientDynamics, das bereits fast alle Modelle vom kleinen 1er BMW bis zum 7er Luxusmodells umfasst. Auch große Teile der Opel-Flotte sind bereits als Ecoflex-Modell erhältlich.

Der grüne Trend setzt sich auf dem Automobilmarkt durch. Das Umdenken und die Umstellung auf umweltfreundliche Technologie ist auch in der Automobilbranche voll angekommen und der Volkswagen-Konzern ist als Vorreiter mit dabei. Wer also an diesem Fahrzeug interessiert ist, sollte zum Neuwagen greifen, denn im Vergleich zu VW Jahreswagen, kommt die Technologie vor allem in der neusten Generation erst so richtig zu tragen. Wer nicht nur durch geringen Golf Verbrauch sparen will, kann die Neuwagen-Angebote bei MeinAuto.de nutzen. Zum Beispiel das Golf Leasing oder die Finanzierung.

 
Sie sind hier: Startseite > VW Golf BlueMotion
nach oben