VW Golf 2013: Viele Varianten zu günstigen Preisen

VW Golf 7 2014​Hochwertige Materialien, Komfort, ein agiles Fahrverhalten, gute Bremsen sowie eine gute Laufkultur zeichnen den VW Golf 2013 aus. Ebenso das gute Automatikgetriebe, die intuitive Bedienung und die feinfühlige, direkte Lenkung machen den Fahrkomfort komplett. Für die Kraftübertragung ist das DSG (Doppelkupplungsgetriebe) verantwortlich. Von Januar 2013 bis einschließlich Mai 2013 sind 95.405 Neuwagen bei der KBA registriert, das sind 36,2 % aller Neuzulassungen von VW. Der VW Golf 7 wird der Kompaktklasse - Schräghecklimousine (lt. KBA) zugeordnet. Günstige Angebote zu dem VW Neuwagen gibt es hier:

Der neue Golf 2013: Vielfalt, die jeden anspricht

Der Golf befindet sich mittlerweile in der siebten Generation und dementsprechend groß ist auch die Modellvielfalt. Die Modellpalette des VW Golf 7 umfasst elf im Handel erhältliche Modelle:

  • VW Golf GTD (Dieselmotor: 135 kW/184 PS) (Kraftstoffverbrauch 4,2 Liter auf 100 km, 109 g/km CO2 und Effizienzklasse A)
  • VW Golf GTI (Benzinmotor: 162 kW/220 PS) (Kraftstoffverbrauch 6 Liter auf 100 km, 139 g/km CO2 und Effizienzklasse C)
  • VW Golf Variant (Benzinmotor: TSI: 1.2 TSI (63 kW/85 PS) (Kraftstoffverbrauch 5 Liter auf 100 km, 115 g/km CO2 und Effizienzklasse B), 1.4 TSI (92 kW/125PS)) (Kraftstoffverbrauch 5,3 Liter auf 100 km, 123 g/km CO2 und Effizienzklasse B)
  • VW Golf Variant (Dieselmotor: TDI: 1.6 TDI 4Motion (81 kW/110 PS) (Kraftstoffverbrauch 4,5 Liter auf 100 km, 119 g/km CO2 und Effizienzklasse A), 2.0 TDI (110 kW/150 PS)) (Kraftstoffverbrauch 4,2 Liter auf 100 km, 108 g/km CO2 und Effizienzklasse A)
  • VW Golf GTI Performance (Benzinmotor: 169 kW/230 PS) (Kraftstoffverbrauch 6 Liter auf 100 km, 139 g/km CO2 und Effizienzklasse C)
  • VW Golf Bluemotion 
  • VW Golf Bluemotion
  • VW Golf Variant 2.0 TDI 4Motion (Dieselmotor: 77 kW/105 PS, 110 kW/150 PS) (Kraftstoffverbrauch 4,8 Liter auf 100 km, 124 g/km CO2 und Effizienzklasse A)

Modelle des VW Golf 2013, die auf der IAA 2013 ihre Premiere haben, sind u.a.: Der neue e-Golf, mit voraussichtlich 85 kW/115 PS. Die Reichweite pendelt sich bei ca. 150 km ein. . Die Versorgung des e-Golf findet über bordeigene Lithium-Ionen-Akkus statt. Das Thema Hybrid hat VW mit dem Modell VW GolftwinDRIVE gelöst. Das Herzstück ist ein Plug-in-Hybrid. Die Leistungsstärke der Lithium-Ionen-Batterie beträgt 8,8 kWh, die Reichweite im Elektromodus ca. 50 km. Das Gros der Leistung übernimmt allerdings der 1.4-Liter-TSI-Motor mit etwa 150 PS (Kraftstoffverbrauch 5,2 Liter auf 100 km, 119 g/km CO2 und Effizienzklasse B). Zum Thema Erdgas zeigt VW den VW Golf VII TGI Bluemotion mit Erdgasantrieb. Ein Benzin- und ein Erdgastank ermöglichen eine Reichweite von bis zu 1380 km (davon 420 km im Erdgasbetrieb). Die Leistung des Vier-Zylinder-Turbo beträgt 110 PS (Kraftstoffverbrauch 4,9 Liter auf 100 km, 114 g/km CO2 und Effizienzklasse B). Ein Highlight ist der VW Golf VII R, als Diesel- bzw. als Benzinversion. Mit 225 PS (Dieselversion) oder 290 PS (Benzinversion) ist der Golf-R der stärkste in der sportlichen Kompaktklasse. Der Antrieb erfolgt über Allrad. Der Kompakt-Van von VW, der VW Golf Plus, ist mit neuem Design vertreten. Der geräumige Van profitiert vom neuen modularen Querbaukasten (MQB) mit einem Minus von 100 kg an Gesamtgewicht. Erhältlich wird er wahlweise als Dieselfahrzeug oder Benzinfahrzeug sein. Premiere haben außerdem der VW e-Up sowie der neue VW Taigun.

Konkurrenten des Golf VII

Konkurrenten für den VW Golf 2013 sind u.a. Audi A3, BMW 1er, Ford Focus, Mercedes A, Opel Astra, Volvo V40, Hyundai i30 sowie der Kia cee‘d. Eines hat er allen voraus: Mehr als 35 Jahre Entwicklungszeit. Falls Interesse an diesem VW Modell besteht, können Sie jederzeit und völlig kostenlos den Golf Konfigurator starten und Preise vergleichen. Bei MeinAuto.de gibt es allerdings ausschließlich Neuwagen zu günstigen Preisen, VW Jahreswagen haben wir beispielsweise nicht im Programm.

Author: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > VW Golf 2013
nach oben