Wie funktioniert ein Spurwechselassistent?

Den üblichen Alltagsstress im Auto kennen Sie bestimmt: Vor und nach der Arbeit schnell die Kinder zum Kindergarten oder zur Schule bringen und wieder abholen, zwischendurch noch einkaufen gehen und all die anderen kleinen Dinge des Lebens irgendwie „nebenbei“ erledigen. Wer da kein Auto hat, ist meistens aufgeschmissen. Um so schnell wie möglich von A nach B zu kommen, wird auch schon mal öfter die Fahrspur gewechselt. So lassen sich manchmal durchaus ein paar Minuten dazu gewinnen.

bester beifahrer – Schlaue Autos kommen besser anZusammen mit der Kampagne „bester beifahrer – Schlaue Autos kommen besser an“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR) und seiner Partner, möchten wir Ihnen zeigen, was ein Spurwechselassistent alles kann und welche Vorteile er mit sich bringen.

Spurwechselassistent unterstützt den Schulterblick

An sich ist ein schneller Spurwechsel zur Zeitgewinnung kein Problem – doch wer im Stress ist und nur daran denkt, schnell vorwärts zu kommen, denkt nicht immer an den Schulterblick. Der tote Winkel wird oft vergessen, wodurch dem Spurwechsel ein großer Anteil der jährlichen Unfälle zugesprochen wird.

Der tote Winkel verschwindet

Besonders in großen Städten und auf mehrspurigen Autobahnen es ist nicht immer leicht, den Überblick zu behalten, wenn viele wichtige Faktoren gleichzeitig beachtet werden müssen. Aber auch wenn das Auto etwas höher Beladen ist, fällt der Blick durch den Rückspiegel oft schwer. Doch im Gegensatz zu uns ist der Spurwechselassistent in der Lage dazu, seine „Augen überall zu haben“ und unterstützt uns.

Fahrerassistenzsysteme - Spurwechselassistent im Video

Wie funktioniert der Spurwechselassistent?

Mithilfe von Sensoren wird der Bereich hinter und neben dem Fahrzeug permanent überwacht – somit auch der für den Fahrer nicht sichtbare Bereich im toten Winkel. Denn dieser ist oft der Grund für Kollisionen mit Autos auf der Nebenspur oder auch mit Fußgängern, Radfahrern und Motorradfahrern, die in diesem Bereich einfach nicht gesehen werden. Da in einem solchen Fall der andere Verkehrsteilnehmer nicht von vorne kommt, ist der Notbremsassistent mehr oder weniger nutzlos.

Der Spurwechselassistent hingegen sieht die schwächeren Verkehrsteilnehmer und warnt den Autofahrer beim Einlenken oder beim Setzen des Blinkers, wenn sich jemand in gefährlicher Nähe des Fahrzeugs aufhält oder sich ein anderes Auto auf der Nebenspur unerwartet schnell nähert. Also auch, wenn in der Eile das Setzen des Blinkers vergessen wird, erkennt der Assistent, wenn der Autofahrer vor hat die Spur zu wechseln und warnt bzw. greift ein.

Der Spurwechselassistent warnt im Seitenspiegel

 spurwechselassistentDie Warnung erfolgt frühzeitig zum Bespiel über eine Anzeige im Seitenspiegel. So kann der Spurwechsel abgebrochen und zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden. Manche Systeme, die in Verbindung mit Spurhalteassistenten arbeiten, können in solchen Fällen auch den Spurwechsel verweigern und das Fahrzeug in der Spur halten. Besonders bei den diversen Ablenkungen beim Fahren helfen diese Assistenten schwere Unfälle zu vermeiden.

Unfälle mit schwächeren Verkehrsteilnehmern vermeiden

Der Spurwechselassistent dient zum zusätzlichen Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer, die im toten Winkel manchmal trotz Schulterblick vom Fahrer nicht gesehen werden. Dennoch ist der Assistent keine Garantie und kein Ersatz für den Schulterblick und die Aufmerksamkeit des Autofahrers: Der Spurwechselassistent kann Unfälle vermeiden, doch blind auf ihn verlassen sollte man sich nicht.

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen

Hier finden Sie weitere Informationen zu verschiedensten Themen rund um Ihre Sicherheit im Auto:

  1. Ablenkungen beim Autofahren gefährden Ihre Sicherheit
  2. Richtige Ladungssicherung: Wichtig für Ihre Sicherheit
  3. ADAC, ACE, AvD uvm. - Was bringt uns eine Mitgliedschaft?
  4. Welche Kontrollen und Inspektionen braucht Ihr Auto?
  5. Autoreifen: Ihr Kontakt zur Straße
  6. Fahrerassistenzsysteme – Welche gibt es und was können sie?
  7. Autolicht: Sicherheit nicht nur für Sie
  8. Sicherheit für Kinder beim Autofahren
  9. NCAP Crashtest: Wie sicher ist Ihr Auto?

 
Sie sind hier: Startseite > Spurwechselassistent
nach oben