Skoda Yeti: Technische Daten

Im Frühjahr 2009 stellt die Volkswagen-Tochter Skoda ihren ersten kleinen SUV der Öffentlichkeit vor. Das Fahrzeug erregte einiges Aufsehen und entwickelte sich in seiner Klasse zu einem durchaus bevorzugten Wagen für all jene Kunden, denen die gängigen Geländeautos zu groß und sperrig sind. Im Herbst 2013 erfolgte ein kleines Facelift des Autos. Wie bei Skoda üblich, bekommt man für sein Geld überdurchschnittlich viel geboten. So überzeugt die bewährte VW Technik, die Motoren und viele andere technische Bauteile sind auch bei den anderen Konzernmarken im Einsatz.

Bei den Benzinern sind durchwegs moderne TSI Maschinen mit Turboaufladung zu haben, die mit einem hohen Drehmoment über einen breiten Drehzahlbereich und mit extremer Sparsamkeit punkten. Selbst mit dem kleinsten Triebwerk ist daher ein mehr als akzeptables Weiterkommen möglich, eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 11,5 Sekunden sollte für die meisten Lenker ausreichen. Noch mehr Kraft können die Selbstzünder liefern. So ist der stärkste Diesel-Yeti trotz Vierradantrieb mit durchschnittlich 5,8 l/100km zu bewegen.

Der Yeti ist, wie schon erwähnt, mit einer Länge von 4,22 m ein relativ kleines Fahrzeug. Trotzdem bietet er bei einer Breite von knapp 1,8 m und einer Höhe von 1,69 m im Inneren erstaunlich viel Platz. Auch eine durchschnittliche Familie mit zwei Kindern sitzt geräumig und bequem und kann bei einem Kofferraumvolumenvon 405 Litern ausreichend Gepäck mitführen. Durch das Sitzsystem Varioflex, bei dem die äußeren Rücksitze der Länge nach verschiebbar sind bzw. alle Rücksitze leicht ausgebaut werden können, kann der Transportraum noch auf bis zu 1.760 Liter vergrößert werden. Auch die höchstzulässige Gesamtzuladung von 545 kg sollte für die schwersten Transportaufgaben ausreichend sein. Ältere Kunden schätzen das Fahrzeug wegen der erhöhten Sitzposition und der sehr guten Rundumsicht. Alle Bedienelemente sind durchdacht angeordnet, lassen sich intuitiv betätigen und tragen wesentlich zum Wohlfühlcharakter des Wagens bei. Der Fahrkomfort ist zufriedenstellend, da bei einem Leergewicht des Fahrzeuges zwischen 1.300 und 1.500 kg ein satter Abrollkomfort gesichert ist. Für ein SUV können sich die Skoda Yeti technische Daten für die Versionen mit 4x4 Antrieb durchaus sehen lassen, obwohl der Wagen kein reines Geländefahrzeug ist. Hier beträgt der Steigungswinkel/Steigung gute 31 Grad/60 Prozent.

Mit einem Yeti ist es auch für Kunden mit einem kleineren Geldbeutel möglich, einen geländegängigen Wagen als Neufahrzeug zu erwerben, ohne sich über beide Ohren verschulden zu müssen. Auch mit dem Skoda Yeti gelingt es dem tschechische Autobauer, sein Motto "Simply Clever" zu bestätigen.

 
Sie sind hier: Startseite > Skoda Yeti: Technische Daten
nach oben