Skoda Yeti 2.0 TDI: Sparsamer Diesel

Seitdem der Skoda Yeti seit August 2009 zum Verkauf steht, erfreut er seine Käufer. 5 Sterne beim Euro-NCAP-Crash-Test, ein Hervorragend beim 100.000 Km-Dauertest der auto motor und sport-Redaktion für maximale Zuverlässigkeit, sehr wenig Verschleiß und hervorragende Verarbeitungsqualität sowie ein Testsieg in der Autozeitung gegen Opel Mokka, Peugeot 2008, Mitsubishi ASX, Mini Countryman und Renault Captur sprechen eine deutliche Sprache. Hier wollen wir einmal den Skoda Yeti 2.0 TDI näher betrachten.

Der Yeti 2.0 TDI leistet 81 KW bzw. 110 PS, stemmt 250 Nm von 1500 - 2500 Umdrehungen auf die Kurbelwelle, verbraucht innerorts 6,4 l Diesel, außerorts 4,4 l, kombiniert 5,1 l und emittiert 134 g CO2 pro Km, was Effizienzklasse C bedeutet. Alles beachtliche Werte, die noch von einer Höchstgeschwindigkeit von 177 Km/h und einer Beschleunigung von Null auf Hundert in 11,6 Sekunden unterstrichen werden.

Den Yeti 2.0 TDI bekommt der Käufer mit Frontantrieb oder mit dem .Allradantrieb, der für den Skoda Octavia II entwickelt wurde. Dieser Antriebsstrang verfügt über eine Haldex-Lamellenkupplung, die die Kraft zu den Rädern leitet, an denen sie gebraucht wird. Ein Höchstmaß an Grip und Fahrstabilität ist die Folge. Der Fronttriebler hat ein 5-Gang-Schaltgetriebe und das Allradmodell besitzt ein 6-Gang-Schaltgetriebe.

Der Skoda Yeti 2.0 TDI ist in verschiedenen Ausstattungslinien zu folgenden Preisen erhältlich:

  • Mit Frontantrieb kostet Active EUR 22.130,-, Ambition EUR 24.930,- und Elegance EUR 26.890,-
  • Mit Allradantrieb kostet Active EUR 23.930,-, Ambition EUR 26.730,- und Elegance EUR 28.690,-

Bereits in der Active-Grundausstattung verfügt der Yeti über alles, was ein modernes SUV heute benötigt. Die Ambition-Linie bietet zusätzlich u.a. einen Fahrlichtassistenten, das Musiksystem Swing mit CD-Spieler, eine Klimaanlage, einen Geschwindigkeitsregler, Parksensoren hinten, ein Befestigungssystem mit verschiebbaren Haken im Kofferraum, eine Mittelarmlehne vorn, ein Dreispeichen-Lederlenkrad und 16er Leichtmetallfelgen mit einer 215/60 R 16 Bereifung.

Wem das noch nicht reicht, dem bietet die Elegance-Ausstattung zusätzlich u.a. eine Klimaautomatik mit zwei Zonen getrennt für Fahrer und Beifahrer incl. einem klimatisierten Handschuhfach, Sitzheizung vorn, ein Dreispeichen-Multifunktionslederlenkrad, LED-Rückleuchten, einen Regensensor, eine automatische Innenspiegelabblendung, elektrisch anklappbare Außenspiegel sowie 17er Alus mit Bereifung 225/50 R 17.

Selbstverständlich gibt es noch eine Vielzahl von wählbaren, nützlichen Extras wie z.B. eine Rückfahrkamera, ein elektrisches Panoramaschiebedach mit ebenfalls elektrischem Sonnenrollo, eine Standheizung mit Fernbedienung oder verschiedene Soundsysteme, Lackierungen und Lederausstattungen.

Neben seiner technischen Stärke und seiner Variabilität ist die Vielzahl der Ausstattungsmöglichkeiten des Yeti das herausragende Merkmal. Jeder Käufer kann sich seinen individuellen Skoda Yeti kreieren. Das ist auch wichtig, denn die Mitbewerber VW Tiguan, Opel Mokka, Kia Sportage oder Hyundai ix35 wollen auch gekauft werden.

Fazit: Der Yeti 2.0 TDI ist ein technisch hochwertiges, sehr zuverlässiges und variables SUV, das seinem Besitzer auf den Leib geschneidert werden kann und dadurch einen großen Mehrwert bietet.

 
Sie sind hier: Startseite > Skoda Yeti 2.0 TDI
nach oben