Skoda Yeti 1.2 TSI: Kleiner Benziner

Im Frühjahr 2009 präsentierte Skoda mit dem Yeti sein erstes SUV. Seit August desselben Jahres erhältlich, erfreute der Yeti von Anfang an seine Käufer. Im Herbst 2013 erhielt das Erfolgsmodell eine optische Überarbeitung. Dieses Design ist bis heute aktuell. Die unterschiedlichsten Menschen kaufen heute ein SUV. Da ist der Offroad-Fan, der allradgetrieben ins unwegsame Gelände fährt, die Familie, die viel Platz braucht und ein vielseitiges Fahrzeug für Ausflüge oder der sportliche Single, der ein Fahrzeug für die Ausübung seines Hobbys benötigt. Das bequeme Ein- und Aussteigen, sowie die erhöhte Sitzposition und die damit verbundene hervorragende Rundumsicht hat schon so manchen Senior zum Kauf animiert. Sie alle wollen den für sie passenden Wagen. Der Skoda Yeti ist daher in einer schier unendlichen Anzahl von Ausstattungsmöglichkeiten erhältlich, sodass jeder Käufer seinen persönlichen Yeti kreieren kann. Hier wollen wir einmal den Skoda Yeti 1.2 TSI näher betrachten.

Der 1.2 TSI leistet 77 KW bzw. 105 PS, stemmt 175 Nm von 1550 - 4100 Umdrehungen auf die Kurbelwelle, verbraucht 7,3 l Benzin innerorts, 5,4 l außerorts, kombiniert 6,0 l mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe und 6,1 l im Drittelmix mit dem Automatikgetriebe. Dieser Motor ist nur als Fronttriebler erhältlich, im Gelände also nur bedingt einsatzfähig. Aber für alle, die überwiegend auf den ausgebauten Straßen unterwegs sind, ist der Yeti mit dem 1.2 TSI ein flotter Begleiter. 11,4 Sekunden von Null auf Hundert und eine Höchstgeschwindigkeit von 177 Km/h sind für ein Sports Utility Vehicle gute Werte. 142 g CO2 je Km bzw. Effizienzklasse D sind ebenfalls in Ordnung.

Den Skoda Yeti 1.2 TSI gibt es in verschiedenen Ausstattungslinien zu folgenden Preisen: Mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe kostet Active EUR 19.230,-, Ambition EUR 22.030,- und Elegance EUR 23.990,-. Mit dem 7-Gang-DSG kostet Active EUR 21.030,-, Ambition EUR 23.830,- und Elegance EUR 25.790,-.

Während in der Active-Ausstattung bereits alle relevanten Merkmale einer Grundausstattung vorhanden sind, erhält der geneigte Käufer in der Ambition-Linie zusätzlich u.a. einen Fahrlichtassistenten, ein Drei-Speichen-Lederlenkrad, ein Befestigungskonzept mit verschiebbaren Haken im Kofferraum, eine Mittelarmlehne vorn, eine Klimaanlage, einen Tempomaten, Parksensoren hinten, 16er Alus mit Bereifung 215/ 60 R 16 sowie das Musiksystem Swing mit CD-Player. Darüber hinaus bietet die Elegance-Linie u.a. LED-Rückleuchten, eine Zweizonen-Klimaautomatik, getrennt für Fahrer und Beifahrer regelbar und einem klimatisierten Handschuhfach, beheizbare Vordersitze, einen Regensensor, eine automatische Innenspiegelabblendung, elektrisch anklappbare Außenspiegel, ein Dreispeichen-Multifunktionslederlenkrad sowie 17er Alus mit Bereifung 225/45 R 17.

Selbstverständlich gibt es noch eine Vielzahl von nützlichen Zusatzoptionen, wie eine Rückfahrkamera, eine Standheizung mit Fernbedienung, ein elektrisches Panoramaschiebedach mit elektrischem Sonnenrollo, verschiedene Soundsysteme, Lederausstattungen oder Lackierungen. Seine Vielseitigkeit läßt keine Wünsche offen.

Aber der Skoda Yeti hat noch mehr zu bieten: Ein Hervorragend als Fazit beim 100.000 km-Dauertest der auto motor und sport-Redaktion für außergewöhnlich wenig Verschleiß, sehr gute Zuverlässigkeit und eine sehr hohe Verarbeitungsqualität und Sieger im Test der Autozeitung gegen Opel Mokka, Peugeot 2008, Mitsubishi ASX, Mini Countryman und Renault Captur. Also, was will man mehr?

 
Sie sind hier: Startseite > Skoda Yeti 1.2 TSI
nach oben