Skoda Superb: Motorenvergleich

Der neue Skoda Superb präsentiert sich durchgestylt und selbstbewusst auf dem Genfer Autosalon 2015. Überzeugend in der Desingansprache und vielfältig in seinen Ausstattungslinien versichert der neue Skoda dem Autoliebhaber, nicht zuletzt wegen des umfangreichen Angebotes an Motoren, ungetrübtes Fahrvergnügen auf Oberklassennieveau.

Der Skoda Superb - Triebwerke, die bewegen

Skoda bietet seinen Käufern eine breite Palette an Motoren, die keine Wünsche offen lassen. Vom sparsamen und knackigen 1.4 Liter Motor, bis hin zum 3.6 Liter Aggregat mit 260 PS, spannt sich das weite Angebot, in dem auch drei kraftvolle Dieselmotoren vertreten sind.

Den Anfang macht der 1.4 TSI mit 125 PS, die das Fahrzeug in 9,9 Sekunden auf Tempo 100 bringen. Der Motor leistet 200 Newtonmeter (1500 Umdrehungen pro Minute) und verspricht eine Endgeschwindigkeit des Fahrzeugs von 208 Km pro Stunde. Der 1.4 Liter Motor benötigt 7,4 Liter auf 100 Kilometer und hat eine Co2 Emission von 126 [g/km] (Energieeffizienzklasse B).

Beim 1.8 TSI mit 118 kW, also 160 PS überzeugt mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 in 8,7 Sekunden. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 218 Kilometern pro Stunde verbraucht der kraftvolle Motor lediglich 7,7 Liter Treibstoff. Der Motor hat eine CO2-Emission von 171 [g/km] (Energieeffizienzklasse B).

Der 2.0 TSI leistet 220 PS bei einem Drehmoment von 350 Newton Meter, bei einer CO2 Emission von 143 Gramm pro Kilometer. Seine überzeugende Beschleunigung von 7,9 Sekunden von 0 auf 100 km und einer Endgeschwindigkeit von 243 Kilometern pro Stunde macht das Triebwerk attraktiv, da es trotz seiner Leistungsfähigkeit nur 8,5 Liter Treibstoff auf 100 Kilometer benötigt (Energieeffizienzklasse D).

Drei Dieselmodelle stehen dem Tschechen zur Auswahl

Die Liga der TDI Motoren beginnt mit dem 1.6 TDI. 119 PS leisten bei einem Drehmoment von 250 Nm eine Endgeschwindigkeit von anschaulichen 206 Kilometern pro Stunde. Die CO2 Emission liegt bei dieser Dieselvariante bei 133 [g/km] (Energieeffizienzklasse A+).

Es folgen zwei TDI Aggregate, die mit 149 beziehungsweise 190 PS zu Buche schlagen. Die Beschleunigung liegt bei 8,8 beziehungsweise 8,0 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeiten bei 220 und 237 Kilometern pro Stunde. Bei einem Drehmoment von 340 beziehungsweise 400 Nm fallen CO2 Emissionen von 109 und 107 [g/km] an(Energieeffizienzklasse A+).

TSI oder TDI- jedem das Seine

Beim Kauf von einem Neuwagen, der auch über Leasing angeschafft und mit Hilfe von unserem Superb-Konfigurator zusammengestellt werden kann, gibt der persönliche Fahrstil den Ausschlag bei der Wahl des Motors. Preisbewusste Fahrer, die Spaß an Dynamik haben greifen beim 1.4 TSI zu.

 
Sie sind hier: Startseite > Skoda Superb
nach oben