Skoda Superb 2.0 TDI: Test und Vergleich mit dem 1.6 TDI

Es handelt sich beim Skoda Superb 3 um das Spitzenmodell des tschechischen Autoherstellers. Nach einer ersten Herstellungsphase bis zum Ende der 40er Jahre wird der Wagen seit dem Jahr 2001 nunmehr in der dritten Generation produziert. Auch im Hinblick auf die Ausstattungslinien ermöglicht ein Konfigurator eine individuelle Gestaltung des Fahrzeugs.

Die TDI 1.6 Version

Der Motor bringt einen Hubraum von 1598 cm³ mit. Zugleich liegt eine Höchstleistung von 88 kW und 120 PS vor. Maximal beträgt das Leergewicht 1465 Kilogramm. Beschleunigen kann der Wagen von 0 auf 100 in 10,9 Sekunden. Kombiniert erfolgt auf 100 Kilometer ein Kraftstoffverbrauch in Höhe von 4,1 Liter. Möglich ist eine maximale Zuladung von 620 Kilogramm, wobei für die Kombi-Limousine eine Zuladung von insgesamt 640 Kilogramm erfolgen kann.  (Kraftstoffverbrauch: 4,0 Liter auf 100 km, 103 g/km CO2 und Effizienzklasse A+)

Der Motor 2.0 TDI

Zum ersten Mal zum Einsatz gelangte der Skoda Superb 2.0 TDI-Motor im Jahr 2005. Dabei ist der Motor im Hinblick auf die Technik zeitweilig in fünf verschiedenen Versionen erhältlich. Mittlerweile stellt der tschechische Hersteller den Skoda Superb in der dritten Generation mit den Motorisierungen 2.0 TDI sowie 2.0 TDI SCR her. Wahlweise stehen beide Motorisierungen in der Allradversion sowie mit einem Hubraum von 1.968 cm³ zur Verfügung. Zudem steht wahlweise für beide Motoren die Getriebeart 6-Gang-DSG zur Verfügung.
Bei diesen Werten unterscheiden sich die beiden Motorisierungen:

2.0 TDI

  • maximale Leistung 110 kW bei min -1 150 PS
  • max. Drehmoment bei 340 Nm
  • maximale Zuladung 620 kg 640 kg (Kombi)
  • Leergewicht 1485 - 1500 kg 1520 kg
  • Beschleunigung 8,8 - 8,9 S 8,9 - 9,0 S
  • Höchstgeschwindigkeit 218 - 220 km/h 216 - 218 km/h (Kombi)
  • Kraftstoffverbrauch auf 4,1 - 4,5 l 100 km (kombiniert) 4,1 - 4,6 l
  • CO²-Emission, kombiniert 108 - 118 g/km 109 - 121 g/km (Kombi)

2.0 TDI SCR:

  • maximale Leistung 140 kW bei min -1 190 PS
  • max. Drehmoment bei 400 Nm
  • maximale Zuladung 620 - 705 kg 640 - 715 kg (Combi)
  • Leergewicht 1505 - 1615 kg 1525 - 1635 kg
  • Beschleunigung 7,6 - 8,0 S 7,7 - 8,1 S
  • Höchstgeschwindigkeit 230 - 237 km/h 228 - 235 km/h (Combi)
  • Kraftstoffverbrauch auf 4,1 - 4,9 l 100 km (kombiniert) 4,2 - 5,1 l
  • CO²-Emission, kombiniert 106 - 131 g/km 109 - 134 g/km (Kombi)

Fazit

Wer umweltbewusst fahren möchte, wählt den Skoda Superb mit dem TDI 1.6 aus. Dieser hat nur einen CO2 Ausstoß von 108 Gramm pro gefahrenen Kilometer. Dafür muss ein Fahrer allerdings auch eine niedrigere Geschwindigkeit in Kauf nehmen. Diesen Wert, der sich mitunter auch erhöhen kann, wird beim 2.0 TDI Motor erreicht. Fahrer, die ihren Skoda Superb in vollem Umfang ausreizen möchten, können den 2.0 TDI SCR als Motor für ihren Wagen auswählen. Allerdings verbraucht der Wagen mehr Sprit und hat einen erhöhten CO²Ausstoß. Mitte des Jahre 2015 haben wir bereits einen Test mit dem neuen Skoda Superb Combi gemacht.

Die Dieselmodelle des Skoda Superb sind besonders für Gewerblich Fahrer interessant. Deshalb bieten wir ein günstiges Skoda Autoleasing an.
 
Sie sind hier: Startseite > Skoda Superb 2.0 TDI
nach oben