Skoda RS: Sportlich und günstig

Auch wenn die Geschwindigkeit bei dem Skoda RS das zentrale Thema ist - in Sachen Ausstattung und Design braucht er sich nicht vor der Konkurrenz verstecken. Derzeit gibt es das Kraftpaket von Skoda als Octavia Combi, sowie eine Limousinen-Ausführung. Geballte Power sorgt dafür, dass sich der ein oder andere Fahrer anderer Fabrikate beim Blick in den Rückspiegel wundern dürfte, was da in rasantem Tempo auf ihn zukommt.

Ein Multitalent, das es in sich hat

Der Skoda Octavia lässt auch in der RS Variante nichts vom gewohnten Komfort eines klassischen Modells vermissen. Das Platzangebot ist für fünf Personen großzügig bemessen und ein Gepäckraumvolumen von 590 Litern beim Combi bietet Stauraum satt. Besonders erwähnenswert sind die "Simply Clever"-Lösungen. Da gibt es einen Eiskratzer, der in der Tankklappe untergebracht jederzeit griffbereit ist, ohne in irgendeiner Ecke des Autos zu verschwinden. Auch die Sicherheitsweste hat einen gut durchdachten Platz gefunden, sodass sie im Notfall sofort zur Verfügung steht. Eine tolle Sache ist auch der integrierte Abfallbehälter, der insbesondere auf längeren Fahrten das ein oder andere Problem beseitigt. Für noch mehr Komfort sorgen die beleuchteten Türgriffe und eine Kleiderablage. Die Verbrauchswerte liegen mit 8,1-5,7 l/100 km innerorts und 5,4-3,9 l/100 km außerorts im moderaten Bereich. Als Kombiwert ergibt sich ein Verbrauch von 6,4-4,6 l/100 km. In Anbetracht der Tatsache, dass der neue RS der schnellste Octavia ist, der je von Skoda in Serie gebaut wurde, können sich diese Werte durchaus sehen lassen. Hier schlägt die langjährige Tradition des Autobauers positiv zu Buche. Moderne Technologie, gepaart mit fachlicher Kompetenz machen den Skoda RS sowohl als Limousine als auch als Combi zu einem echten Fahrvergnügen.

Ein RS kommt selten allein

Neben den beiden Modellvarianten Octavia und Octavia Combi plant Skoda auch den Fabia für sportbegeisterte Fahrer zu modifizieren. Es bleibt abzuwarten, wann der Fabia RS den Markt erobern wird. Bis dahin ist die zu erwartende Platzierung im Kampf um Verkaufszahlen mit den beiden zur Verfügung stehenden Modellen durchaus positiv zu bewerten. Die dynamischen Proportionen verleihen dem Skoda eine sportliche Optik, die auch in Sachen Design zu punkten weiß. Innovative, wie ebenso raffinierte Details in der Ausstattung und hochwertige Materialien sorgen für ungetrübten Fahrspaß. Ein Auto, das sich mit seinem sportlichen Charakter, einem guten Raumangebot und jeder Menge Funktionalität zu beweisen weiß. Da müssen sich seine Konkurrenten ordentlich ins Zeug legen. Der Seat Cupra ist optisch etwas windschnittiger, was aber letztendlich Geschmacksache sein dürfte. Auch Opel versucht sich mit seinen OPC Modellen einen Marktanteil zu erobern. Dabei setzt der renommierte Autobauer vorrangig auf Astra und Insignia. Zwei Erfolgsmodelle, die bereits eine große Fangemeinde mitbringen. VW kann mit seiner R-Technologie auf rasante Geschwindigkeiten verweisen. Mit 300 PS und einem Drehmoment von 380 Newtonmetern lässt sich der Golf R in gerade einmal 5,3 Sekunden von null auf Tempo 100 beschleunigen. Hier hat der Skoda einiges von seinem Vorbild gelernt. Er muss sich keinesfalls hinter dem "großen" Bruder verstecken. Mit geballter Dynamik versteht auch er es seine Fans zu begeistern.

Im Konfigurator weitere Informationen

 
Sie sind hier: Startseite > Skoda RS
nach oben