Skoda Octavia 2014 - eine stimmige Modellpflege

Skoda Octavia 2014​Wenn es in der Automobilzukunft nach dem schwedischen Kleinwagen- und Mittelklassehersteller geht wird das Automobil tendenziell kompakter aber gelichzeitig komfortabler. Als erstes wird wohl Anfang 2014 in der Skoda Octavia Reihe der Scout auf dem deutschen Markt erhältlich sein. Der sportliche Kombi mit Allradantrieb wird wohl voraussichtlich in der Elegance Variante erhältlich sein und teilt sich mit dem Octavia 3 die Plattform. Dazu gibt es neben gewohnt üppiger Ausstattung und einem Offroadlook Designelemente, die mehr an eine edle E-Klasse des Mitbewerbers Mercedes erinnern als an einen Mittelklasse Kombi. Eine breite Schürze aus verschleißfestem, wertig verarbeitetem Kunststoff schützt im Heck auch abseits befestigter Straßen nachhaltig vor Kratzer durch Steinschläge und Erdablagerungen. Das adaptive Sportfahrwerk verfügt über eine deutlich höhere Federbeinfreiheit als beim Standardmodell.

Kein Wunder also, wenn der Skoda Octavia alle neuen Rekorde bricht. Mit einer geplanten Erstauflage von über 500.000 Stück will Skoda seine Marktposition im Qualitätsbereich stärken. Eine Überarbeitung vieler Details war dazu nötig. So wurden neben großen Teilen des Innenraums, besonders der Verkleidungsmaterialien und Mittelkonsolenelemente auch Lenkrad und die komplette Frontpartie komplett neu überarbeitet. Ein deutlich an Masse zugelegter Kühlergrill und scharfkantige Adleraugen mit neu integriertem Tagfahrlicht zieren den Skoda Octavia ebenso, wie filigrane Lichtkanten, die jetzt von Frontgrill bis zur Heckklappe klar abgegrenzte flächige Elemente im edlen Silber zaubern.

Octavia 2014: Von den Motoren zur Konkurrenz

Auf der IAA in Frankfurt präsentierte sich der neue Skoda aber auch von einer bislang unbekannten Seite. Mit bis zu sportlichen 180 PS in der größten Motorisierungsklasse mit 1,8 Litern Hubraum bietet die Standardversion des Benziners ungeahnten Vortrieb, wie man ihn bislang nur von Audi, BMW und Mercedes gewohnt ist. Trotzdem bleibt der Benzinverbrauch des 1,8 TSI deutlich im Rahmen. Mit Werten von kombinierten 4,6 Litern auf 100 Kilometer und einer Co2 Emission von 119 Gramm pro Kilometer zeigt sich mal wieder, dass die Entwickler bei VW und Skoda ganze Arbeit geleistet haben. Auch der Octavia 2.0 TDI kann sich sehen lassen.

War der Octavia bislang für ultimative Spritsparer ein attraktives Angebot, so können sich jetzt besonders mit den dynamischen RS Modellen auch ambitioniertere Fahrkünstler angesprochen fühlen. Sechs Gang Schaltgetriebe mit DSG Option, ein sportlich straff abgestimmtes Fahrwerk und eine individuelle Gestaltung mittels Octavia Konfigurator garantieren hier für viel Fahrfreude.

Doch auch die Konkurrenz des Skoda Octavia 2014 ist ansehnlich und groß. Der Mitteklasse und Kombimarkt ist heute umstrittener, denn je, denn der Großteil der deutschen Autofahrer schlägt hier zu. Kein Wunder also, dass andere Hersteller, wie Audi, VW, Ford und Opel auch ihre Finger im Spiel haben. So bietet der Audi A4 für etwas mehr Geld in der Basisausstattung etwa den gleichen Ausstattungsumfang. Auch Fords Focus und Mondeo spielen in der Kompakt- oder Mittelklasse-Liga mit attraktiven Grundpreis und sparsamen Motorenkonzepten eine Rolle. Nicht zu übersehen und wohl der größte Feind jedoch stammt von Skodas Mutterkonzern VW. Der VW Golf, eine allseits beliebte Koryphäe teilt sich nicht nur die Basiskarosserie, sondern auch die gleichen Kundenkreise mit dem neuen Skoda Octavia 2014. Aufgrund des Wachstums des Skoda ist ein weiterer Konkurrent entstanden, und zwar der Passat.

Die Fakten auf einen Blick:

  • Limousine in diversen Ausstattungen erhältlich
  • Combi-Variant inklusive RS und Allrad bestellbar
  • Im Vergleich zum Vorgänger gewachsen
  • Hochwertigere Materialien und Ausstattung
  • Scout-Version kommt 2014

Erste Informationen: Octavia Scout

Nun gibt es erste Informationen sowie Bilder zum Octavia Scout. Der Kompakte mit Offroad-Look wird auf dem Genfer Autosalon Premiere feiern und hier die weiteren Details: 

Skoda Octavia Scout 2014: Erste Details & Bilder

Ein neues Auto kaufen, ist mal leicht mal schwer. Der Octavia ist durch Qualität und einem guten Preis-Leistungsverhältnis ein souveräner Begleiter und macht einem die Entscheidung leicht. Bei MeinAuto.de gibt es zudem Top-Rabatte auf den Listenpreis.

 
Sie sind hier: Startseite > Skoda Octavia 2014
nach oben