Skoda Kombi: Günstig & gut

Mit VW-Technik zum kostengünstigen Preis zählen die Kombis des tschechischen Automobilherstellers seit Jahren zu den Verkaufsschlagern. Allem voran der Octavia als Herzstück der Marke im Kompaktsegment. Ende Januar 2015 wurde der neue und geräumige Fabia vorgestellt, welcher den Kleinwagensektor abdeckt. Der Skoda Superb als Topmodell, der in der dritten Generation im Sommer 2015 erhältlich sein wird, rundet die Modellreihe der Tschechen ab.

Erfolgreiches Familienauto mit individuellem Fahrkomfort

Der Octavia Kombi ist mit Abstand das meist verkaufte Modell von Skoda und hat einen großen Anteil am Erfolg der tschechischen VW-Tochter. Der Wagen aus der Mittelklasse überzeugt seit Jahren mit einem üppigen Platzangebot, schöner Formsprache, geringen Verbrauch und moderner Technik zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Familien-Auto in der dritten Generation mit 610 Liter Gepäckraumvolumen und elektrischer Heckklappe ist ab einem Preis von 17.190 Euro erhältlich. Optional wird der Octavia Combi je nach Modell und Motorisierung in den Ausstattungslinien Ambition, Green-Line, Elegance oder L&K. Diese beinhalten beispielsweise Sportsitze mit Sitzbezügen oder Dekorleisten an Türen und Mittelkonsole.

Die Octavia Modellreihe richtet sich an die unterschiedlichsten Personengruppen. So finden umweltfreundliche Familien mit dem Combi Green Line ein Fahrzeug mit sparsamen Motoren, geringen Rollwiderstand und eine integrierte Schaltempfehlung für sparsameres Fahren vor. Der Kombi RS richtet sich optisch als auch mit gehobener Motorenleistung an sportive Fahrer. Das Modell Combi Scout mit Allradantrieb wurde für die Fahrt in unwegsames Gelände konzipiert, während der mit Erdgas und Benzin betriebene Combi G-TEC ein budget- und umweltfreundliches Fahrvergnügen unterstützt.

Der geräumige und kleine Skoda Kombi

Seit 2000 wird der Skoda Fabia Combi im Kleinwagensegment angeboten. Im Januar 2015 wurde die dritte Generation der Limousine auf den Markt gebracht. Neun Zentimeter breiter und drei Zentimeter niedriger sieht der Kleinwagen sportlicher und robuster aus. Mit einem Kofferraumvolumen von 530 Liter bietet der Fabia im Vergleich zu seinen unmittelbaren Konkurrenten am meisten Platz. Die Mittelkonsole wurde mit einem Infotainment-System inklusive Touchscreen ausgestattet. Hinzu kommen praktische Extras wie separate Ablagen für Smartphone, Eiskratzer, Warnweste oder Getränkeflaschen in der Serienausstattung. Der Fabia Combi von Skoda wird ab einen Preis von 13.090 Euro angeboten. Mit dem Ausstattungspaket Ambition, welches Extras wie LED-Tagfahrlicht, Frontradarassistent und City-Notbremsfunktion, einen höhenverstellbaren Fahrersitz oder eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung enthält, kostet der Fabia 15.170 Euro. Style als dritte Ausstattungsvariante mit Start-Stopp-Taste anstelle des Zündschlosses, beheizbaren Vordersitzen sowie Fahrlichtassistenten wird von Skoda ab 16.270 Euro angeboten.

Skoda Superb als Topmodell

Der Superb Combi entspricht etwa der Größe der Mercedes-Benz E-Klasse und stellt eine gehobene Alternative zu den beiden anderen Kombis dar. Das neu überarbeitete Modell mit königlichem Platzangebot und komfortableren Ausstattungsmerkmalen wird voraussichtlich im Sommer 2015 für einen Preis von etwa 25.000 Euro erhältlich sein.

Nach wie vor ist der Octavia als Kombi das Aushängeschild der Marke Skoda. Die umfangreiche Octavia Modellreihe mit gutem Preis-Leistungsverhältnis stellt für sportive Fahrer, Familien als auch umweltbewusste Personen eine passende Lösung dar. Der etwas kleinere aber dennoch geräumige Fabia bietet sich als gute Alternative für den städtischen Bereich an. Wer sich an einem fürstlich gestalteten Innenraum erfreuen möchte, sollte sich bis zum Sommer und der Neuerscheinung des Superb Combi gedulden.

Über MeinAuto.de kann man diese Fahrzeuge günstig kaufen, dabei bieten wir für Neuwagen Top-Rabatte auf den Listenpreis an. Hier können Sie das gewünschte Auto konfigurieren und sich anschließend ein Angebot zukommen lassen.

 
Sie sind hier: Startseite > Skoda Kombi
nach oben