Skoda Fabia Reimport: Oder günstiger Neuwagen?

Viele Händler werben mit deutlichen Preisnachlässen, wenn ein EU-Reimport erworben wird. Auch Modelle von Skoda sollen günstiger sein, wenn sie aus Nachbarstaaten importiert werden. So können Sie zum Beispiel einen Fabia aus benachbarten Ländern kaufen und einführen. Wir offenbaren die Vor- und Nachteile des Ankaufs im Ausland und deren Alternativen.

Was ist ein EU-Reimport beim Fabia?

skoda-fabia-combi-2015-ausen-seiteZwischen Neuwagen und EU-Neuwagen besteht ein Unterschied. Autovermittler und Fahrzeughändler bieten den Fabia als Neuwagen an, der aus Nachbarländern der Europäischen Union importiert wird. Aus diesem Grund ist das Fahrzeug von Skoda zu günstigeren Listenpreisen erhältlich. Bei Verbrauchern, die sich mit derartigen Angeboten befassen, entsteht oftmals der Eindruck, dass diese Angebote nicht seriös sein können.

Manchmal keimt der Verdacht, dass die Angebote gegen Vorschriften oder Gesetze verstoßen. Allerdings sind Importe zunächst legal. Durch die niedrigeren Netto-Kaufpreise von Fahrzeugen in anderen EU-Ländern kann die Preisdifferenz an den Käufer weitergegeben werden. Hier werden Unterschiede in den Ökonomien der Staaten genutzt, die zur Europäischen Union gehören.

Preisnachlass beim Skoda EU-Neuwagen

Als großer Wirtschaftsraum besteht die Europäische Union aus Nationalstaaten, die unterschiedliche Lohn- und Preisniveaus entwickelt haben. So ist in einigen Mitgliedstaaten der europäischen Gemeinschaft das Lohnniveau weitaus niedriger. In der Steuerpolitik der Staaten bestehen ebenfalls massive Unterschiede, die sich auch auf den Verkauf von Automobilen auswirken.

Um den Ankauf von Fahrzeugen wie dem Seat Fabia möglich zu machen, kalkuliert der Hersteller für jedes Land der EU eigene Preise. So wird das Modell innerhalb des Zusammenschlusses zu unterschiedlichen Listenpreisen angeboten. Nach Abzug und Aufschlag von Steuern kann der Autohändler das importierte Fahrzeug oft zu günstigeren Beträgen anbieten. Es drohen allerdings auch Nachteile, die sich finanziell bemerkbar machen.

Nachteile eines Reimports

Ein EU-Reimport hat aber auch zahlreiche Nachteile gegenüber einem Neuwagenkauf in Deutschland:

  • Bei der Order eines Fabia aus anderen EU-Staaten erfolgt meistens eine Bestellung bei einem Händler, ohne dass eine persönliche Beratung und Probefahrt möglich ist.
  • Ansonsten bleibt die aufwendige Fahrt ins Ausland, bevor Sie das Fahrzeug in die Heimat überführen. In diesem Fall müssen Sie sich mit dem Finanzamt auseinandersetzen, damit Einfuhrbestimmungen erfüllt und werden. Diese Arbeit wird oft durch einen Händler übernommen, der sich den Service aber viel Geld kosten lassen kann.
  • Bei der Überführung des Fahrzeuges nach Deutschland fallen Einfuhrsteuern an, ohne die Sie das Fahrzeug dann nicht in Deutschland zulassen dürfen.
  • Ein Händler achtet im Idealfall auch darauf, dass sämtliche Sicherheitsvorschriften erfüllt sind. Ansonsten müssen teure Nachrüstungen vorgenommen werden. Experten weisen darauf hin, dass den Ausführungen aus anderen Ländern oftmals wichtige Sicherheitsmerkmale, die der deutsche TÜV fordert, fehlen.
  • Wenn das Automobil aus Frankreich, Spanien oder Italien ins Land gebracht wird, kann sich die Sprache von Bordcomputer und Beschriftungselementen unterscheiden.
  • Kommt es zu einem Schaden und zu einem Garantie- oder Gewährleistungsanspruch müssen Sie sich mit dem ausländischen Händler in Verbindung setzten. Zum einen sind die Sprachunterschiede ein Problem und zum anderen ist eine Reparatur bei Ihnen vor Ort meist nicht möglich.

Alternative zum Fabia Reimport

skoda-fabia-limousine-2015-ausen-vorneWir bieten Ihnen ausnahmslos Neuwagen, die von namhaften Skoda Händlern aus Deutschland stammen. Über unsere Internetseite lässt sich der Fabia nach Belieben mit Extras ausstatten. Bei einer Bestellung über uns ersparen Sie sich auch lästige Fahrten ins Ausland und aufwendige Gänge zu Finanzbehörden.

Stattdessen erhalten Sie einen brandneuen Fabia, der nach Ihren Wünschen ausgestattet wird. Dabei profitieren Sie von der vollen Herstellergarantie und einer freien Werkstattwahl. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie dieses Modell des tschechischer Automobil- und Motorenherstellers über eine Finanzierung oder ein Leasing-Konzept erwerben wollen.

Skoda Fabia im Kurzüberblick

Der tschechische Automobilproduzent Skoda, der zum Volkswagen-Konzern gehört, präsentierte 1999 die erste Ausführung des Kleinwagens, der in den folgenden Jahren stetig verbessert wurde. Die Motoren und viele Einzelteile stammen von Volkswagen. Die Karosserie und andere Komponenten wie der Dreizylinder-Benzin-Motor wurden von Skoda-Ingenieuren entwickelt.

Die verschiedenen Modelle bieten reichlich Stauraum. Im Fabia-Kombi stehen bis zu 530 Liter im Kofferraum zur Verfügung. Weitere Vorzüge sind die exzellenten Bedienelemente des Kleinwagens, der eines der beliebtesten Fahrzeuge seiner Klasse in Deutschland ist. Bei einer Order des Fahrzeugs über MeinAuto.de können Sie von weiteren Rabatten profitieren. Wir bieten neben der klassischen Barzahlung auch ein Fabia Leasing und eine Finanzierung an.

 
Sie sind hier: Startseite > Skoda Fabia
nach oben