Seat SUV: Der Ateca mit Top-Rabatt

Aus dem Projektnamen 20V20 ist der Namen Seat Tecta geworden, der dann wieder in den Namen Ateca geändert worden ist. Seit März ist dieses erste SUV des Herstellers bestellbar und bildet eine echte Alternative zu den etablierten Marken in diesem Segment.

Der neue Seat Ateca

Man kann annehmen, dass das spanische SUV Seat Ateca den Weg an die Spitze dieser Fahrzeuggattung finden wird. Schon die ersten Showcars des Seat SUV 2015 machten klar, dass es sich bei dem Wagen um ein SUV der Kompaktklasse handelt. Mit einem Geländewagen hat das Seat SUV nicht viel gemeinsam.

Mit einer Außenlänge von rund 4,35 Meter ist der Ateca zusätzlich zur guten Rundumsicht durch die erhöhte Sitzposition auch stadt- und parkplatztauglich. Der Einstieg ist dank der vier Türen problemlos, Platz bietet die leicht eckig gezeichnete Karosserie mehr als genug. Auch eine durchschnittliche Familie kann mit dem Wagen ohne Einschränkungen eine Urlaubsreise unternehmen.

Der Produktfilm zum Seat Ateca

Das Fahrzeugangebot von Seat

Das Angebot der spanischen VW-Tochter SEAT wächst langsam aber stetig. Inzwischen kann der Hersteller schon als Vollsortimenter bezeichnet werden. Vom Stadtwinzling Seat Mii, über den Kleinwagen Ibiza und den kompakten Leon, die beide auch als geräumige Kombivariante lieferbar sind, bis hin zur Limousine Toledo und dem beliebten Van Seat Alhambra gibt es kaum ein Segment, dass die Spanier nicht bedienen können. Auch ein Fahrzeug der äußerst populären SUV-Klasse befindet sich inzwischen im Angebot.

Was kann der Seat Ateca

seat-ateca-2016-ausen-vorne

Seat will bei diesem Sport Utility Vehicle mit einem Radstand von etwa 2,8 m und einer Gesamtlänge von 4,35 m überzeugen und den Kunden einen Kofferraumvolumen rund 600 Litern bieten. Im Design orientiert man sich an der aktuellen Markensprache - zusehen beim Kompaktwagen Leon sowie den Fahrzeugen Ibiza und Alhambra. Seat hat zudem die Möglichkeit das SUV mit leistungsstarken Motoren auszustatten. Darüber hinaus bietet Seat gegen einen Aufpreis ein das Doppelkupplungsgetriebe DSG und einen Allradantrieb für den Tecta an. Eine LED-Beleuchtung für Außen wird es auch gegen einen Aufpreis zu kaufen geben.

Neben dieser Technik sollen den Fahrer die Informations- und Kommunikationstechnologien unterstützen. Auch hier geht man mit dem aktuellen Trend zu viel Infotainment und Assistenzsystemen. Sorgt für Sicherheit und viel Spielerei - beispielsweise rund um das Streaming von Musik oder die Anbindung ins Internet.

Die Motoren des Seat SUVs

Dank der Konzernmutter Volkswagen werden die modernsten technischen Komponenten verbaut. So findet man unter der Motorhaube nur mehr Benziner mit Direkteinspritzung und Turboaufladung.

Insgesamt kann man zwischen zwei Benzin und zwei Dieselmotoren wählen, die wahlweise mit einem Allradantrieb ausgestattet werden können, geschaltet wird serienmäßig mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe, wahlweise ist ein 7-Gang- DSG Direktschaltgetriebe erhältlich.

Fazit zum Seat Ateca

Mit dem aktuellen Seat SUV aus dem Jahr 2016 bieten die Spanier ein Fahrzeug an, welches genau den Geschmack der Zeit trifft. Bestes Platzangebot, gute Übersicht dank erhöhter Sitzposition sowie ein äußerst bequemes Ein- und Aussteigen finden bei den Kunden Gefallen. Außerdem ist der SUV mit einem günstigen Preis ab 19.900 Euro zu kaufen. Mit einer Ateca Finanzierung oder einem günstigen Leasing ist der Spanier auf jedenfalls Konkurrenzfähig.

Die Konkurrenz des Seat SUV

Die zahlreichen Möglichkeiten der Finanzierung sowie ein maßgeschneidertes Autoleasing sorgen für weitere preisliche Attraktivität. Ein Umstand, der auch notwendig ist. Die Gegner des Ateca sind nicht nur die konzerneigenen Fahrzeuge VW Tiguan und Skoda Yeti, sondern auch der Opel Mokka sowie der Ford Kuga. Die asiatischen Konkurrenten Nissan Qashqai, Hyundai Tucson und der Kia Sportage sind ebenfalls nicht zu unterschätzen.

Das erste Video des Ateca:

Cupra-Version und Preis des Ateca

Ob und wann Seat vom Ateca eine Cupra-Version mit mehr Sportlichkeit anbietet steht in den Sternen. Das wird wich wohl nach dem Verkaufsstart des Basismodells entscheiden. Rund um die Technik bedient man sich bei Volkswagen. Da das Sport Utility Vehicle eine halbe Fahrzeugklasse unter dem Bestseller Tiguan eingeordnet werden soll, kann man sich am modularen Querbaukasten bedienen. Konkurrenten werden, wie bereits angesprochen, Nissan Qashqai, Kia Sportage und Hyundai Tucson sein.

Wer an weiteren Familienautos von Seat interessiert ist, der kann diesem Link folgen.

 
Sie sind hier: Startseite > Seat SUV
nach oben