Seat Leon TGI: Erdgas (CNG) für den Kompakten

Seat Leon 2014

Der Leon ist das Zugpferd des spanischen Autobauers. Die besonders auf Sicherheit und geringes Gewicht ausgelegte Karosserie teilt sich der kleine Sprinter dank einer langjährigen wertschöpfenden Kooperation mit den Wolfsburger VW Konzern mit seinem direkten Konkurrenten dem VW Golf. Eine nur schwer verformbare elastische Fahrgastzelle schafft neben einer stabilen Plattform auch einen hohen Sicherheitsstandard von fünf Sternen im NCAP Crash Test- so gut sind sonst nur Modelle der Oberklasse.  Auch mehrere spritsparende Ecomotive Dieselvarianten sind im Programm. Ob Drei- oder Fünftürer, Zwei-, Vier oder Fünfsitzer- mittlerweile gibt es kein Segment, was der Kompakte nicht bedient. Sowohl Leon TDI als auch Leon TSI sind interessant, allerdings ist mittlerweile die TGI (Erdgas) Variante verfügbar.

Besonders Vielfahrer schätzen seit Jahren die Vorteile, die ein Betrieb des Fahrzeuges mit Erdgas mit sich bringt. Dabei hat man die Möglichkeit das Fahrzeug umzurüsten und nachträglich Kosten auf sich zu nehmen. Doch die spanische VW-Tochter bietet ab Werk bereits eine Lösung an. Beim Fünftürer gibt es in den Ausstattungen Reference, Style und i-Tech die TGI-Motoren. Hier ist man mit Erdgas unterwegs und kann sparen. Allerdings ist hier nicht die pure Sportlichkeit zu erwarten, denn der 1.4 TGI mit Start-Stopp-System leistet lediglich 110 PS – dafür überzeugt er mit der Effizienzklasse A+ sowie einem CO2-Ausstoß von 94 g/km. Kombiniert verbraucht der Kompaktwagen 3,5 kg auf 100 km und schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 194 km/h. Laut Hersteller erledigt er zudem den Sprint von 0 auf 100 km/h in 10,9 Sekunden. Mit all diesen Werten erfüllt er die Euro6 Abgasnorm.

Nicht nur der Kraftstoffverbrauch sowie der Motor unterscheidet sich zu Benzin und Dieselversionen, sondern auch das Kofferraumvolumen. So fasst der TGI 275 bis 1.105 Liter, die normale Variante kommt auf rund 100 Liter mehr.

Wichtig ist sicher der Preis, so kostet der Leon TGI in der Einstiegsausstattung 21.110 Euro, ein vergleichbarer Benziner ist ab 18.610 Euro zu haben. Der Diesel mit der gleichen Leistung kostet dagegen 22.400 Euro. So viel zur Basis, möchte man zusätzlich mehr Ausstattung sollte man zu den Varianten Style oder i-Tech greifen – hier ist der Erdgas Kompaktwagen ab 22.710 bzw. 23.860 Euro erhältlich. Auch hier wären die Benziner etwas günstiger und die Dieselmotoren teurer.

Während sich z.B. Opel auf die LPG-Technik konzentriert, ist der Volkswagen-Konzern mit Erdgas (CNG) unterwegs. So sind auch Skoda Octavia, VW Golf und Audi A3 mit dieser Technologie unterwegs. Allerdings sind die Fahrzeuge überwiegend teurer als das spanische Auto aus der Kompaktklasse.

 
Sie sind hier: Startseite > Seat Leon TGI
nach oben