Seat Leon TDI: Nicht nur beim Spritverbrauch sparen

Seat Leon 2014Der Seat Leon erscheint unter den Kompakten in der Mittelklasse als eine gelungene Mischung aus sportlicher Eleganz und geräumigem Familienfahrzeug. Der markante Spanier teilt sich die Plattform mit dem VW Golf oder dem Audi A3. Bereits 1999 rollte das erste Modell vom Band, das seit 2005 in der dritten Generation seinen Platz in dieser Kategorie behauptet. Die neuen Varianten sind ab November im Handel, die die schwachen Umsatzzahlen in die Höhe treiben sollen. Hier geht es sowohl um die Vorteile des Autos sowie um den Leon TDI, also den Dieselmotor und die Leistung.

Ein schnittiges Familienauto

Bereits die zweite Generation bestach im Design. Doch die auffälligen Seitenlinien, die schnittige Front und das lässige Heck heben die neue Karosse aus dem Einerlei der Formen heraus. Das ausschließlich als Fünftürer gebaute Modell ist durch die große Heckklappe und die gut bemessenen Türen ein familienfreundliches Auto, denn der Kofferraum fasst 380 Liter. Mit vielen seattypischen durchdachten und sauber verbauten Ausstattungsvarianten bleiben keine Wünsche an den Innenraum offen. Die Sitze sind, auch auf langen Fahrten, bequem und ermüdungsfrei. Fünf Kopfstützen und vier Airbags sorgen für sicheres Fahren. Die Instrumente sind funktionell und übersichtlich angeordnet. Allerdings passt die mechanische Handbremse nicht so recht in die Hightechwelt der elektronischen Navigation und LED-Beleuchtung.

Trotz seiner knappen Abmessungen von 4,26 Meter scheint er innen größer zu sein als außen. Beim neuen Modell ist das Fahrwerk insgesamt um fünf Zentimeter kürzer geworden, der gleichzeitig um sechs Zentimeter verlängerte Radstand dagegen schafft mehr Raum im Inneren. Zusammen mit den serienmäßig montierten 18-Zoll Reifen ist das Fahrverhalten weicher und gefühlvoller geworden. Die leichtgänge Servolenkung ist etwas zu sensibel eingestellt, die wenig Gefühl für die Fahrbahn vermittelt.

Vibrationsarme Leon TDI-Motoren

Die kleinere Variante des Seat Leon Diesel Vierzylinder, der 1.6 TDI CR Motors kann mit CO2 Emissionen von 108 g/km in der Effizienzklasse A und einem Verbrauch von 4,1l/100 km unter den Konkurrenten gut mithalten. Die Motorleistung von 66kW/90PS beschleunigt den 1,3 Tonnen schweren Wagen in 10,7 Sekunden von 0 auf 100 bei einer Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h. Der Motor ist vibrationsarm, wobei seine Kraft durch das gut arbeitende siebenstufige Doppelkupplungsgetriebe auf den Frontantrieb weitergegeben wird. Entscheidet man sich dagegen für den 1.6 TDI Ecomotive mit 105 PS sinkt der Verbrauch auf 3,3 Liter und der CO2-Ausstoß auf 90 g/km. Auch dieser Diesel des Leon schafft Effizienzklasse A. In dieser Klasse zeigen sich auch die beiden 2.0 Liter TDI-Motoren. Die Zweiliter-Maschinen sind mit 150 sowie 184 PS erhältlich, wobei der Verbrauch auf 4,1 und 4,2 Liter auf 100 km steigt. Die Preise des Leon TDI beginnen bei 18.350,00 Euro. Weiter geht es mit der 105 PS-Variante, die bei 20.790 Euro in der Ausstattungslinie Reference beginnt. Die beiden 2.0 Liter Motoren sind in der Style bzw. FR Ausstattung zu haben. Mit 150 PS Motorisierung muss man 24.190 Euro auf den Tisch legen und der Leon FR mit dem 2.0 Liter TDI (184 PS) startet bei 27.110 Euro. Greift man zu einem Neuwagen, sinken die Preise dank der Rabatte deutlich. Dazu später mehr.

Im Seat Leon TSI schlägt das Herz eines Benziners. Der Verbrauch von 5,2 l/100 km und eine Emission von 119 g/km ist im normalen Bereich. Mit 63 kW/86 PS hat er zwar eine schwächere Leistung, ist dafür aber spritziger im Fahrverhalten. Die Seat Leon Motoren sind eine Entwicklung von Volkswagen. Sowohl die Seat Leon TDI Motoren, als auch die im Leon TSI verbauten Ottomotoren, punkten durch ihre Laufruhe und Zuverlässigkeit.

Neuwagen mit Rabatt

Wie bereits erwähnt, sinken die Preise dank attraktiver Neuwagen-Rabatte. Was muss man dafür machen? Das ist ganz einfach! Dazu muss man lediglich das Traumauto zusammenstellen. Dabei den passenden Motor sowie Ausstattung, Farbe und Extra wählen und am Ende die Preise vergleichen. Wo macht man das? Dazu gibt es bei MeinAuto.de den Seat Leon Konfigurator, der das völlig kostenfrei und unverbindlich möglich macht. Möchte man also ein neues Auto kaufen, ist man bei uns an der richtigen Adresse. Dazu beraten wir Sie auch noch völlig kostenfrei und markenunabhängig.

 
Sie sind hier: Startseite > Seat Leon TDI
nach oben