Seat Leon Assistenzsysteme: Sicher und hilfreich

Seat Leon 2014Sie ist wirklich eine Reise wert: Gemeint ist die spanische Stadt León mit ihren Sehenswürdigkeiten. Früher war sie die Hauptstadt des Königreiches León, heute ist sie Provinzhauptstadt und Namensgeber des Seat Leon. Dank der Seat Leon Assistenzsysteme ist auch dieses Automobil mehr als eine Reise wert. Effiziente Assistenzsysteme sorgen bei diesem Fahrzeug für eine sichere Fahrt und einer soliden Kraftübertragung. Der Seat Leon verfügt etwa über eine sog. Müdigkeitserkennung sowie über einen Spurhalteassistent. Letzterer ist in der Lage, einen etwaigen Fahrfehler auszugleichen, indem die Lenkung automatisch korrigiert wird. Hierfür sorgt eine eigens integrierte Kamera. Diese ist in der Lage, Straßenmarkierungen zu erkennen und zu analysieren. Verlässt das Fahrzeug die Spur, stellt das System dies somit unmittelbar fest. Bevor wir weiter ins Detail gehen, gibt es hier Informationen zum Leon als Neuwagen. Wenn Sie ein Auto kaufen möchten und es den Leon sein soll, schauen Sie mal hier:

Seat Leon: Noch mehr Sicherheit

Die Müdigkeitserkennung stellt zum Beispiel schläfrige Lenkbewegungen fest. Dann erfolgt eine sofortige Warnmeldung an den Fahrer, eine sofortige Pause einzulegen. Die Liste der nützlichen Assistenzsysteme lässt sich weiter fortschreiben. Beispielsweise sorgt ein Fernlichtassistent für ein weiteres effektives Sicherheitsmoment. Dieses System reagiert nämlich auf diverse Lichtbedingungen und verhindert so, dass die Lenker entgegenkommender Fahrzeuge nicht geblendet werden. Automatisch schaltet der Leon bei Gegenverkehr auf Abblendlicht um. Praktisch ist auch die Reifendruckkontrollanzeige. Dieses System beugt Reifenpannen vor, indem es Sie auf einen zu niedrigen Reifendruck hinweist. Dies hilft letztendlich auch Benzin sparen, denn ein zu niedriger Reifendruck verbraucht mehr Energie.

Nicht zu vergessen ist zudem ein wesentlicher Sicherheitsaspekt für die kleinsten Passagiere, nämlich das ISOFIX-Kindersitz-Sicherungssystem in der 2. Sitzreihe. Bedienungsfreundlichkeit und Sicherheit gehen hier eine perfekte Symbiose ein. Für Sie als Fahrzeugführer erleichtert zudem das Bediensystem Easy Connect das Fahren erheblich. Denn sog. Touch Screen-Bildschirme sorgen für eine leichte Bedienbarkeit einzelner Funktionen (mehr dazu: Leon Infotainment). Hierzu zählen beispielsweise das komplette Audio-System sowie die Navigationsgeräte. Nicht zu vergessen sind die Voll-LED-Scheinwerfer mit integriertem Tageslicht. Hierzu passen die LED-Rückleuchten, die zusätzlich für mehr Fahrsicherheit sorgen. Mit einem weiteren Luxus wartet an dieser Stelle der Seat Leon FR auf. Hier ist es das sog. 'Seat Drive Profile', welches Ihnen als Fahrer nicht zu unterschätzende Hilfestellungen leisten kann. Denn über drei Stufen können Sie Einstellungen vornehmen. Diese betreffen die Eigenschaften der Lenkung, Eigenschaften der Gasannahme und den Motorklang.

Fazit: Mit diesem Seat begegnen Ihnen sehr solide und dank der Assistenzsysteme auch sehr sichere Fahrzeuge. Diese bieten durchaus optische Reize. Hinzu kommt der günstige Preis dieser Fahrzeuge im Verhältnis zu der Konkurrenz. Und hier die Seat Leon Assistenzsysteme auf einen Blick:

  • Müdigkeitserkennung
  • Spurhalteassistenz
  • Fernlichtassistent
  • Reifendruckkontrollanzeige
  • ISOFIX
  • Easy Connect
  • Voll-LED-Scheinwerfer
  • LED-Rückleuchten
  • Seat Drive Profile
  • Automatische Distanzregelung (ACC)
  • Adaptive Fahrwerks- regelung (DCC)
  • Einparkhilfe
  • Regensensor
​Wie viel die einzelnen Systeme kosten und in welchen Ausstattungspakete es diese gibt, erfahrt Ihr im Seat Leon Konfigurator:

 
Sie sind hier: Startseite > Seat Leon Assistenzsysteme
nach oben