Seat Ibiza Reimport: Oder günstige Neuwagen?

Die Marke Seat gehört zu den größten Automobilherstellern und wurde bereits im Jahr 1950 in Spanien gegründet. Seat ist dem Volkswagen-Konzern anhängig und überzeugt durch eine Vielzahl an Fahrzeug-Modellen, zu denen neben dem Alhambra, dem Altea X, dem Seat Leon auch der Seat Ibiza gehört, um hier nur einige wenige Modelle zu nennen. Neben dem Erwerb eines Fahrzeuges in der Europäischen Union, besteht zunehmend die Möglichkeit, auch Reimporte in anderen Ländern zu erwerben. Jeder Bürger hat das Recht, ein neues Fahrzeug in den dazugehörigen Mitgliedsstaaten zu kaufen, doch sollten bei dem Kauf einige Dinge beachtet werden.

Bei einem Seat Ibiza Reimport ist häufig der vermeintlich günstige Kaufpreis ausschlaggebend, um dieses Fahrzeug zu erwerben. Zusätzlich zu dem Kaufpreis kommen jedoch noch die Kosten für die Überführung sowie für den Transfer des Fahrzeuges hinzu, so dass es durchaus sein kann, dass der Kaufpreis über dem Preis für einen deutschen Neuwagen liegt. Die Garantieregelungen bei einem Reimport Fahrzeug sind ebenfalls häufig andere als in Deutschland vorgegeben. Weiterhin kommt dazu, dass Reimporte keine deutschen Zulassungsdokumente besitzen. Diese bestehen aus der Zulassungsbescheinigung Teil I und II und müssen in Deutschland neu beantragt werden. Das gleiche gilt für das Serviceheft sowie für die Bedienungsanleitung. Diese sind meistenteils in der landestypischen Sprache des Mitgliedstaates verfasst, in dem das Fahrzeug erworben worden ist. Bei anstehenden Reparaturen oder Inspektionen ist eine Übersetzung daher oft sehr hilfreich und notwendig.

Es sprechen sicherlich viele Gründe für den Kauf eines Seat Ibiza Reimport, beispielsweise der ansprechende günstige Preis, doch garantiert auch viele Gründe, einen Neuwagen in Deutschland zu erwerben. Die Händler bieten mittlerweile immer häufiger großzügige Preisnachlässe sowie spezielle Angebote für den Service, die Inspektion oder die Garantie. Auf diese Weise wird der Kauf im Vergleich zum EU-Neuwagen wieder deutlich interessanter gemacht und findet bei den Kunden auch zunehmend größeren Anklang. Ein weiterer Vorteil bei einem Kauf in Deutschland besteht darin, dass ein Neuwagen ganz nach den Wünschen des Kunden konfiguriert werden kann. Deutsche Händler überzeugen mittlerweile nicht nur durch besondere Angebote bei Neuwagen, sondern bieten auch sehr häufig Jahreswagen an. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Fahrzeuge, die höchstens ein Jahr alt sind und zusätzlich noch eine Garantie sowie einen Gewährleistungsanspruch mitbringen.

Der Seat Ibiza zeichnet sich nicht nur durch sein sportliches Design aus, sondern auch durch seine vielen technischen Neuerungen. Er wirkt temperamentvoll und gleichzeitig innovativ und beeindruckend. Dank der neuartigen Full-Link-Technologie lassen sich die Inhalte des Smartphones problemlos auf das Media System Plus übertragen und nutzen. Die ausgezeichneten Assistenz- und Sicherheitssysteme sorgen für ein hohes Maß an Sicherheit und erhöhen somit den Spaß am Seat Ibiza.

Abschließend bleibt zu sagen, dass sich ein Reimport im ersten Augenblick reizvoll anhört, doch sicherlich auch viele Nachteile mit sich bringt. Der Kauf eines Neuwagens kann unter Umständen preistechnisch durchaus reizvoller sein, zumal die Händler hervorragende Angebote bieten.

 
Sie sind hier: Startseite > Seat Ibiza Reimport
nach oben