Seat Alhambra Test: Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Seat Alhambra 2014

Dieser Artikel beinhaltet zusammengefasst verschiedene Testberichte über Seat Alhambra Modelle. Neben Grundeigenschaften des Modells, wurden speziell einige Modellvarianten getestet. Zum einen der Seat Alhambra 2.0 TDI Allrad, als auch der Seat Alhambra 2.0 TDI CR DSG in der "Ecomotive"-Version. Zusätzlich wird ein Testbericht über den Seat Alhambra 2.0 TDI Ecomotive Style während einer 100.000 km – Dauernutzung berücksichtigt, sowie ein Vergleichstest zwischen dem Seat Alhambra 2.0 TDI (Kraftstoffverbrauch: 5,0 Liter auf 100 km, 130 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A), dem VW Sharan 2.0 TDI (Kraftstoffverbrauch: 5,0 Liter auf 100 km, 130 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A)und dem Ford Galaxy 2.0 TDCi (Kraftstoffverbrauch: 5,0 Liter auf 100 km, 130 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A). Der Hauptteil beschäftigt sich ausschließlich mit den Motoren, der Ausstattung, dem Platzangebot und der Verarbeitung der Seat Alhambra Modelle. Im Fazit wird ein allgemeiner Vergleich von dem Seat Familien-Van zu den Konkurrenz-Modellen VW Sharan und Ford Galaxy gezogen.

Die Motorentechnik des Seat Alhambra stammt vom Mutterkonzern VW. Die Dieselmotoren sind mit Common Rail-Technologie ausgestattet. Sodass nur eine gedämmte Geräuschkulisse entsteht. Auf der Autobahn übertönen laut Fahrbericht bei dieser Motorisierung ab 160 km/h sogar die Windgeräusche das Motorengeräusch. Der Seat Alhambra punktet mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,0 l / 100 Kilometer, dementsprechend niedrigen Emissionswerten, einer Höchstgeschwindigkeit von 204 km/h, einer Beschleunigung von 0-100 km/h in 9,8 Sekunden und einem max. Drehmoment von 350 Nm bei 1750 - 2500 min. Aufgrund des niedrigen Durchschnittsverbrauchs und dem Start-Stopp-System bietet der Seat Alhambra eine sehr gute Reichweite.

Der Seat Alhambra Test ergab, dass die Modelle über die Grundausstattung mit sieben Airbags, ESP, ABS, ASR und einer Gespannstabilisierung gute Sicherheit bieten. Ebenso serienmäßig ist eine Klimaautomatik, ein Soundsystem, sowie elektrische Fensterheber vorne und hinten. Laut Fahrbericht bietet der Seat hohen Sitzkomfort und eine praktische Bedienung im Cockpit. Die Scheibenbremsen haben eine gute Bremsleistung und sind mit Energie-Rückgewinnungs-System ausgestattet. Das 6-Gang-Direktschaltgetriebe ermöglicht einen spontanen Antritt und der stufenlose Allradantrieb bietet sehr gute Traktion, erhöht die Anhängelast um 200 auf 2400 Kilo und die maximale Zuladung um ca. 70 kg auf 714 kg.

Der Familien-Van bietet ein bemerkenswertes Platzangebot. Bei einer Länge von 485 cm, einer Breite von 190 cm und einer Höhe von 172 cm entsteht sowohl vorne als auch hinten ein sehr hohes Raumangebot auf den Sitzen. Optional ist der Seat Alhambra mit 7 Sitzen lieferbar, auf denen auch Erwachsene komfortabel Platz finden. Der Einstieg in die dritte Sitzreihe über die Fond-Schiebetüren ist unproblematisch, aufgrund der Easy-Entry-Funktion, möglich. Ohne dritte Sitzreihe bietet der Seat Alhambra laut Testbericht 809 Liter Kofferraumvolumen. Durch die schnell und einfach umklappbare, im Fahrzeugboden versenkbare, zweite und dritte Sitzreihe entsteht eine dachhohe Ladefläche von bis zu 2430 Litern. Gutes Handling, sichere Fahreigenschaften, gute Laufruhe und angenehmer Federungskomfort zeichnen den Alhambra aus. Solide Verarbeitung und gute Qualität bescheinigt der fast störungsfreie 100.000 km Dauertest.

Im Vergleich zum VW Sharan und Ford Galaxy hat der Seat Alhambra laut Testurteil das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Im direkten Vergleich liegt er insgesamt in den Kategorien Karosserie, Motor und Getriebe, Fahrdynamik und Kosten/Umwelt vorne. Nur in der Kategorie Fahrkomfort liegt er, nach dem VW Sharan, an zweiter Stelle.​

Weitere Berichte:

 
Sie sind hier: Startseite > Seat Alhambra Test
nach oben