Opel Mokka Motoren: Sparsam unterwegs

Seit der europaweiten Markteinführung des Opel Mokka im Oktober 2012 wurde das Kompakt-SUV in den höchsten Tönen gelobt. Allradauto der Jahre 2013 und 2014, Sieger im Wintertest der Auto Bild 2013, Beliebtester SUV und Design Trophy 2013 oder Firmenauto des Jahres 2014 sind Auszeichnungen, die erst einmal verdient sein wollen. Hier werden wir einen Blick auf die Opel Mokka Motoren werfen, denn bei so viel Lob müssen die Triebwerke außerordentlich sparsam und leistungsfähig sein.

Für den Opel Mokka bietet der Hersteller zwei Benzinmotoren, einen Autogas- und einen Dieselmotor an: Zur Grundausstattung Selection liefert Opel für EUR 18.990,- den 1.6 l ecoFLEX Benziner mit 115 PS, einem Drehmoment von 155 Nm, Frontantrieb, 5-Gang-Schaltgetriebe, einem Verbrauch von kombiniert 6,5 l Super, 153 g CO2 pro Km und Euronorm 5. Mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 in 12.3 s und einer Höchstgeschwindigkeit von 178 Km/h ist man gut unterwegs. Den zweiten Benziner, einen 1.4 l Turbo mit 140 PS bietet Opel ab EUR 23.830,- mit der Edition-Ausstattung an. Das Triebwerk stemmt bis zu 200 Nm auf die Kurbelwelle, die von 1850 - 4900 Umdrehungen zur Verfügung stehen. 6,0 l kombinierter Verbrauch, 139 g CO2, Euronorm 5, ein Sprint auf 100 in 9,8 s und eine Höchstgeschwindigkeit von 193 Km/h sind schon beeindruckende Werte.

Den 1.4 l Turbo gibt es auch mit LPG/Benzinbetrieb ab EUR 24.220.- mit der Edition-Ausstattung, hier wird sogar die Euronorm 6 erfüllt. Durch den Doppelbetrieb wird die Reichweite ebenfalls fast verdoppelt und die ist dank eines 53 l-Benzintanks ohnehin schon üppig. Der Diesel im Angebot ist ein 1.7 CDTI mit 130 PS und 300 Nm Drehmoment, die bei 2000 - 2500 Umdrehungen abrufbar sind, bietet einen kombinierten Verbrauch von nur 4,5 l Diesel, einen CO2-Ausstoß von 120 g, Euronorm 5 und Energieeffizienzklasse A. Mit 9,6 s von 0 auf 100 und einer Höchstgeschwindigkeit von 187 Km/h ist man äußerst zügig und sparsam unterwegs. Für ihn werden mit der Edition-Ausstattung EUR 24.125.- fällig.

Opel hat also seine Auszeichnungen nicht zuletzt auch wegen der gut gelungenen Triebwerke erhalten. Bei den ecoFLEX-Versionen sind Start/Stopp-System und Bremsenergie-Rückgewinnung serienmäßig. Modellabhängig gibt es noch den ecoFLEX Drive Assistent, der bei den Schaltgetrieben den genauen Zeitpunkt für den Gangwechsel anzeigt, um möglichst sparsam zu fahren. Er beinhaltet u. a. auch eine Anzeige des Mehrverbrauchs der Systeme, welche gerade im Einsatz sind und in der Verbrauchs-Historie der letzten 50 Km die Systeme, die am meisten verbraucht haben. Verbrauchs-Management pur!

Die Opel-Ingenieure haben sich also mächtig ins Zeug gelegt und das ist gut so, denn Skoda Yeti, Renault Captur und Peugeot 2008 sind ernstzunehmende Mitbewerber und wollen auch gekauft werden.

 
Sie sind hier: Startseite > Opel Mokka Motoren
nach oben