Opel Garantie: So ist Ihr Auto geschützt

Neben der klassischen Herstellergarantie erhalten Opelkäufer verschiedene Möglichkeiten, die Gewährleistungen vom Hersteller zu verlängern und an ihre Bedürfnisse anzupassen. Neben der gesetzlichen 2 Jahre Neuwagengarantie und der 12-jährigen Gewährleistung bei Durchrostung beinhaltet eine umfassende Opel Garantie weitaus mehr Möglichkeiten für maximale Mobilität und flexible Sicherheit nach Kundenwunsch.

Ultralange Anschlussgarantie bei Opel möglich

In der Regel präsentieren Autohersteller eine Zusatzgarantie auf Kundenwunsch, die auf maximal 5 Jahre inklusive der zweijährigen Gewährleistung vom Hersteller verlängerbar ist. Opel macht hier eine Ausnahme, können Kunden bereits ab 199 Euro pro Jahr eine Anschlussgarantie bis 5 Jahre und 200.000 Kilometer Laufleistung, oder sogar eine ab 249 Euro pro Jahr mögliche Gewährleistung von 6 bis 10 Jahren bei 200.000 Gesamtlaufleistung zubuchen. Alle Opel Neuwagen, egal ob Kleinwagen oder Mittelklasse, können durch die Anschlussgewährleistung noch sicherer und mit dem vollständigen Schutz vor unvorhersehbaren Reparaturen gefahren werden. Zusätzlich gibt es die Flex-Garantie, bei der Kunden zwischen 12 bis 40 Monaten wählen und die zusätzliche Absicherung bis zu einem Kilometerstand von 150.000 Kilometern Gesamtlaufleistung in Anspruch nehmen können. Fakt ist, dass diese Gewährleistungen nicht nur für mehr Sicherheit sorgen, sondern auch den Wiederverkaufswert der Gebrauchtwagen steigern.

Um den Service zu nutzen und die Voraussetzungen für die Flex-Garantie und anschließende Opel Garantie zu erfüllen, setzt der Hersteller die alle zwei Jahre notwendige Vorstellung beim qualifizierten Opel Service und Vertragspartner voraus. Beim Flex Schutz gilt die Absicherung für den gesamteuropäischen Raum und beugt daher Liquiditätsproblemen bei höheren Reparaturkosten, zum Beispiel im Urlaub vor. Weiter gibt es das Opel FlexCare Paket, in dem zahlreiche exklusive Leistungen zu einem Sparpreis in der Garantie zusammengefasst sind. Wer ein FlexCare Angebot bucht, muss den Mobilservice oder die Anschlussgarantie nicht zusätzlich wählen und erhält diese Leistung direkt im Paketpreis inbegriffen. Auch diese Option richtet sich in ihren Konditionen nach der Laufleistung und unterscheidet sich preislich zwischen den einzelnen Modellen. Im Gegensatz zu anderen Garantieleistungen ist dieser Schutz nicht nur für Privatkunden, sondern auch für Flotteninhaber und beim Leasing, sowie in Kombination mit einer Finanzierung möglich.

Opel zeigt sich mit diesen Gewährleistungen als äußerst flexibles und kundenorientiertes Unternehmen - egal, ob für Astra, Corsa, Adam oder Mokka. Allen das Care Premium oder Komfortpaket kommt mit Leistungen, die immer für Vorteile sorgen und die Wertsteigerung des Fahrzeugs begünstigen. Da auch der Mobilservice, welcher in 40 Ländern gilt und so maximale Sicherheit bei Auslandsreisen gibt enthalten ist, sind Kunden bei Unfällen und Pannen geschützt und können sich auf professionelle und maßgeschneiderte Hilfe durch den Opel Vertragspartner und Servicedienst einstellen. Der Abschleppdienst muss nicht aus eigener Tasche finanziert werden und ist in diesem Schutzbrief enthalten. Auch steht außer Frage, dass sich der Kunde nach einem Leihwagen umsehen und diesen selbst buchen muss. Um all diese Dinge kümmert sich Opel, wenn der Kunde das Mobilpaket abgeschlossen und den hochwertigen Schutzbrief gewählt hat.

Die Hotelunterkunft oder Weiterreise im Mietwagen gehören zum Angebot und auch wenn der Opel vor der Haustür nicht anspringt, kann der Service über die Garantie in Anspruch genommen werden. Opel Kunden spüren, dass ihre Zufriedenheit beim Hersteller und den Vertragspartnern direkt zur Firmenphilosophie gehört.

 
Sie sind hier: Startseite > Opel Garantie
nach oben