Opel ecoFLEX: Sparsam und günstig

Mit den über 100 zur Verfügung stehenden ecoFLEX Modellen geht Opel neue, zukunftsweisende Wege. Umweltschutz, Kostenersparnis und Fahrspaß unter einen Hut zu bekommen - das ist das Ziel, das sich Opel gesetzt hat. Modernste Technologie und innovative Entwicklungen machen die ecoFLEX-Modelle zu wahren Sparwundern.

Genügte es früher einfach nur ein Auto zu bauen, das in Optik und Fahrtechnik zu gefallen wusste, wird heute sehr viel mehr von einem Autokonstrukteur verlangt. Neben einer hohen Sicherheitsausstattung gehört auch ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Verantwortung für die Umwelt zu den gestellten Anforderungen. Opel hat sich mit der ecoFLEX Linie der Herausforderung gestellt. Autos mit Nachhaltigkeit zu bauen, gehört zu den Prioritäten des Unternehmens. Sparsam im Verbrauch, wissen die ecoFLEX-Modelle den Geldbeutel ihres Besitzers und die Umwelt gleichermaßen zu schonen. Dabei legt Opel nach wie vor sein Augenmerk auf das optimale Fahrvergnügen. Die dynamischen Eigenschaften der Modelle mit hoher Wirtschaftlichkeit zu paaren, ist das Spagat, dass Opel mit seinen Sparmodellen zu meistern versteht. Sprit sparende Technologien, wie zum Beispiel das Start/Stop-System und andere effiziente Lösungen, wie die Optimierung von Luftwiderständen und die Einsparung von Gewicht machen die Generation Opel ecoFLEX in Kombination mit Weiterentwicklungen der Motoren zu einem gelungenen Konzept für die Zukunft. Je nach Modell ergeben sich natürlich deutliche Unterschiede in Verbrauch und Wirtschaftlichkeit. Wer ein größeres Fahrzeug benötigt wird sicherlich nicht die Werte eines kompakten Kleinwagens erreichen können. Die Verbrauchswerte für die mit dem ecoFLEX Attribut gekennzeichneten Modelle liegen zwischen 12,0-3,7 l/100 km innerorts und 6,7-3,1 l/100 km außerorts. Als kombinierter Wert ergibt sich daraus ein Verbrauch von 8,6-3,3 l/100 km. Die durchschnittliche CO2-Emission liegt kombiniert bei 189-88 g/km.

Die ecoFLEX-Technologie unter der Lupe

Features, die ein ecoFLEX-Modell ausmachen, sind zum Beispiel ein hohes Maß an Aerodynamik, ein geringerer Rollwiderstand, eine optimierte Getriebeübersetzung, ein Start/Stop-System, eine Schaltanzeige sowie eine mit einem variablen Kompressor ausgestattete Klimaanlage. Für gute Aerodynamik sorgt nicht nur die Karosserie, sondern auch die Gestaltung der Frontpassage und aktive Lüftungsgitter, die für eine gute Luftzirkulation verantwortlich sind. Den Rollwiderstand der Reifen abzusenken zeigt erstaunliche Einsparungen. Es können bis zu 4% Kraftstoff eingespart werden. Auch die Feinabstimmung des Getriebes kann erheblich zur Verbrauchsoptimierung beitragen. In Kombination mit der Schaltanzeige, die dem Fahrer ein optisches Signal gibt, wann der beste Moment für einen Schaltgangwechsel ist, kann die Fahrweise zu optimaler Effizienz gesteigert werden. Das Start/Stop-System hilft an Ampeln oder im Stau den Kraftstoffverbrauch abzusenken. Es genügt den Leerlauf einzulegen und das Kupplungspedal freizugeben, damit der Motor in den Sparmodus geht. Ein einfaches Antippen der Kupplung aktiviert den Motor in Sekundenbruchteilen, sodass die Fahrt ohne Verzögerungen fortgesetzt werden kann. Eine Klimaanlage mit variablem Kompressor reagiert auf die jeweiligen Außentemperaturen und liefert nur so viel Heizenergie, wie benötigt wird. Im Gegensatz hierzu laufen klassische Klimaanlagen stets auf Höchststufe und verbrauchen entsprechend mehr Sprit.

Immer Opel - immer ecoFLEX

Mit dem ecoFlex-System erhält man sowohl den Adam, den Corsa, den Mokka, den Astra als auch den Insignia. Alle Erfolgsmodelle sind als ecoFLEX-Modell zu haben. Damit macht Opel einen großen Schritt auf dem Weg zu mehr Umweltbewusstsein. Ein Anliegen, dass sich auch darin widerspiegelt, dass man auf den Seiten von Opel zahlreiche nützliche Tipps zur weiteren Kraftstoffeinsparung findet.

Im Konfigurator: Informationen & Preise

 
Sie sind hier: Startseite > Opel ecoFLEX
nach oben