Opel Astra: Benzin, Diesel, Autogas. Ein Vergleich

Immer wieder bringt Opel frischen Wind in die Modelle wie beim Opel Astra und somit auch auf die Straße. Zwar handelt es sich um einen Wagen in einer Ausführung als Diesel und Benziner. Doch kann dieses Modell vier Charaktere besitzen, wie ein Blick auf das Zubehör zeigt. So ist eine Reihe von Assistenzsystemen in den Wagen integriert, die das Fahren zu einem luxuriösen Erlebnis machen. Dazu gehört der Assistent für die Berechnung vom Abstand auf den Vordermann. Eines der Highlights stellen die Motoren dar, die in ihrer Ausführung sparsamer erscheinen.

Der Opel 1.4 Turbo

Der neue Top-Benziner heißt 1.4 Turbo. Es handelt sich um eine Ecotec-Maschine , die sich durch Direkteinspritzungen und Turbolader auszeichnet. An Leistung bringt dieser Motor 150 PS mit. Möglich ist die Wahl zwischen einer Sechsgang-Hand-Schaltung und der Automatik. In dieser Ausführung besitzt der Wagen einen Hubraum von 1399 cm³und nutzt als Kraftstoffart Super. Während der Verbrauch auf 100 Kilometer im außerstädtischen Bereich bei 4,4 Liter liegt, ist im innerstädtischen Bereich ein Verbrauch von 7,1 Liter. Kombiniert kommt es zu einem Verbrauch von 5,4 Liter. Einen erhöhten Wert weist der Wagen mit 125 Gramm pro Kilometer bei den CO²-Emissionen vor.

Die Ausführungen 1.6 und 1.6 CDTI

Diese beiden Motore weisen eine variierende Turbo-Aufladung vor. Als Basisdiesel begnügt sich der Motor mit 95 PS zu Buche. Zusätzlich ist diese Motorisierung als Automatik-Version erhältlich. Im Gegensatz zum 1.4 Turbo bietet der Motor zudem eine Leistung von 70 kW. In innerstädtischen Gebieten bringt es der Wagen auf einen Verbrauch von 4,2 Litern. Dagegen werden im außerstädtischen Bereich nur 3,3 Liter verbraucht. Gegenüber anderen Motorisierungen ist ein kombinierter Verbrauch von 3,7-3,6 Liter gegeben. Auch beim Ausstoß von CO²-Emissionen bietet der Motor geringere Werte als die 1,4-Motorisierung. Die Werte liegen im Durchschnitt bei 97 bis 95 Gramm. In der Ausführung als Version mit 115 PS hat dieser Motor inzwischen die Position von einem Basismotor eingenommen, der sich zudem mit der Abgasnorm Euro6auszeichnet. Ist aus diesem Angebot der richtige Motor ausgewählt, ist der Einsatz vom Konfigurator möglich. Dann kann die Wahl erfolgen, ob die komplette Serienausstattung genutzt wird oder ob nur Teile davon für den Neuwagen benötigt werden. Bei der Ausstattung ist wiederum die Wahl zwischen fünf Linien möglich. Die CDTI Motoren sind von uns hier bereits ausführlich getestet worden.

Astras mit Autogas

Opel Astra Modelle mit Autogas verfügen über 103 kW beziehungsweise 140 PS. Der kombinierte Benzin Verbrauch liegt bei 5,9 l/100 km und der Autogas Verbrauch bei 8,1l/100 km. Der kombinierte CO2 Wert für Autogas liegt bei 123 g/km, der vom Benzin bei 146 g/km. Das Fahrzeug gehört zur Effizienzklasse B und ist für einen Preis ab 24.570 Euro erhältlich. Opel gibt uns mit dem Astra die Möglichkeit ein Fahrzeug mit Autogas ab Werk zu fahren, mit dem wir dann an der Tankstelle sparen können.
Weitere Informationen über Autogasfahrzeuge haben wir hier.

Fazit

Mit den Motoren fahren alle gut, die sparsam durch das Leben fahren wollen. Wer jedoch sehr viel unterwegs ist, sollte auf die höhere Motorisierung setzen. Schließlich zeichnet sich der Wagen durch einen besonders geringen Verbrauch sowie durch einen höheren Hubraum aus. Gerade für Geschäftsleute mit häufigen Außendienstterminen ist hiermit eine praktikable Lösung gegeben.
Das Design und die Ausstattung der verschiedenen Astra Modelle variiert selbstverständlich. Über unseren Konfigurator können Sie sich Ihr persönliches Auto zusammenstellen. Ein günstiges Opel Leasing und eine interessante Opel Finanzierung bietet MeinAuto.de auch an. 

 
Sie sind hier: Startseite > Opel Astra
nach oben