Opel Adam Jam: Individualisierung beim Kleinwagen

Opel Adam 2014​Mit dem Opel Adam Jam geht der Hersteller mit einem luxuriösen Kleinwagen auf den Markt. Das Stadtauto befindet sich in einer hohen Preisklasse, soll den Fahrer jedoch mit Eleganz und Komfort überzeugen können. Damit ist es dem vorwiegend in Eisenach produzierten Modell möglich, mit vergleichbaren Kontrahenten zu konkurrieren. Gegen Spitzenfahrzeuge, wie den VW up!, Skoda Citigo, Seat Mii, Mini One und Cooper oder den Citroën DS3, muss sich der typische A-Segment-Vertreter dennoch behaupten.

Ausstattung und Technik

Das Fahrzeug ist mit einem Ottomotor mit einem Hubraum von 1.2 (5 Liter auf 100 km Kraftstoffverbrauch und 118 g/km CO2-Emission / Effizienzklasse C) bis 1.4 Litern (5,4 Liter auf 100 km Kraftstoffverbrauch und 124 g/km CO2-Emission / Effizienzklasse C) ausgestattet. Bei einem Leergewicht von maximal 1135 kg ist es dem Fahrer damit möglich, Höchstgeschwindigkeiten von 176 km/h zu erreichen. Serienmäßig ist ein 5-Gang-Schaltgetriebe Standard, wodurch Leistungen von bis zu 87 PS erzielt werden können. Die Basis Adam Ausstattung umfasst zudem ein Radio, einen elektrischen Fensterheber, das ABS, eine Zentralverriegelung und eine Servolenkung, durch welche die Lenkkraftunterstützung verbessert wird. Hinzu kommen ein Bordcomputer, eine Klimaanlage und elektronisch verstellbare Außenspiegel. Gegen einen Aufpreis ist es darüber hinaus möglich, ein Tempomat zu installieren und das Lenkrad mit Leder zu beziehen. Ähnlich, wie beim Adam Slam oder beim Adam Glam, besteht zudem die Wahl, ein schwarzes, weißes oder buntes Dach zu wählen. Die Farben können anschließend bei den Felgen und den Außenspiegeln einheitlich oder gemischt gewählt werden. Eine sportliche Version umfasst zudem größere Aluräder, LED-Rückleuchten und eine Wärmeschutzverglasung im Fond. Optional ist es auch möglich, eine Freisprecheinrichtung und eine Klimaautomatik zu montieren. Als Highlight gilt des Weiteren das Panorama-Glasdach, das den Fahrkomfort insbesondere bei Nacht erhöhen soll. Die Modelle der Reihe Opel Adam werden ferner auch als Version "Extreme" angeboten. Hierbei werden Dekorelemente verwendet, wodurch beispielsweise die Grillspange oder die Außenspiegel individuell gestaltet werden können. Beliebt sind hierbei unter anderem der Funky-Style und der Hurricane-Style, die ein individuelles Design ermöglichen sollen. All das kostet natürlich auch Geld, die Adam Preise bekommen Sie bei MeinAuto.de im Überblick.

Zwischen Standard, Exzellenz und Luxus

Einige Highlights ermöglichen es, die Basisversion zu einer höherwertigen oder sogar einer luxuriösen Version zu erweitern. Dies gilt beispielsweise für den teilweisen oder den vollen Sitzbezug mit Leder, die Verarbeitung der Aluräder und die Funktionsbreite des Bordcomputers. Ein Meilenstein ist auch der City-Modus, der den Fahrkomfort in der Stadt deutlich erhöhen soll. Interessant dabei ist insgesamt das Adam Zubehör. Auch die Adam Farben sind zu nennen, denn hier bestehen gegen Aufpreis viele Individualisierungsmöglichkeiten, die das Fahrzeug zu etwas besonderem machen. Möchte man wissen, wie all das aussehen kann, kann man sich die Adam Bilder anschauen.
Kürzlich wurde der Adam in der Ausstattungslinie Jam beim NCAP Crashtest unter die Lupe genommen. Wie das Ergebnis aussieht, seht ihr hier: Opel Adam beim NCAP Crashtest

 
Sie sind hier: Startseite > Opel Adam Jam
nach oben