Nissan Qashqai Reimport: Neuwagen mit Rabatt

Nissan Qashqai 2014​Der Autobauer Nissan hält große Stücke auf sein Crossover Modell Qashqai, das jetzt in der neuen Generation auf dem Markt gekommen ist. Das neue SUV gibt es als Basismodell ab 19,940 Euro und bekommt der Käufer einen 1,6 Liter-Benzinmotor und eine verbesserte Technik. Er entwickelt 115 PS und scheint aggressiver geworden zu sein, was sich auch in der leicht veränderten Optik zeigt. Der neue Nissan Qashqai hat eine leicht angehobene Motorhaube, die bis zu den Kotflügeln reicht. Die Scheinwerfer sind mit LED-Leuchte bestückt. Der Innenraum wurde ebenfalls umgestaltet, wodurch er innen mehr Platz im Kopf- und Beinbereich bietet. Das Fazit für den überarbeitet Modells ist aggressivere Optik und komfortablerer Innenraum. Da das SUV in ganz Europa ein Erfolgsmodell ist, lohnt es sich für sparsame Autokäufer über einen Nissan Qashqai Reimport nachzudenken.

Vergleichen! Deutsche Neuwagen sind eine echte Alternative

Viele EU-Neuwagen werden im Ausland weitaus günstiger angeboten als in Deutschland und in den Zeiten des Internets ist es reicht einfach geworden, auch in den Nachbarländern nach Qashqai EU-Neuwagen zu suchen. Die Preise für vergleichbare Qashqai-Modelle können sich im Preis um bis zu 40 Prozent unterscheiden. Zwar ist der bürokratische Aufwand beim Kauf eines Reimport Autos erheblich höher. Jedoch macht sich dieser Aufwand sehr deutlich in barer Münze bezahlt. Da im Ausland Autos oft höher besteuert werden als in Deutschland, liegt dort der Nettopreis der Wagen sehr viel niedriger, damit sie bezahlbar bleiben. Es kommt aber auch vor, dass eine geringere Kaufkraft für die niedrigere Auslandspreise für Neuwagen verantwortlich ist. Wer im Ausland einen Neuwagen kauft, muss in Deutschland dafür lediglich zum Nettopreis die gültige Mehrwertsteuer entrichten. Deshalb können durch einen Import interessante Rabatte herausspringen. Manche Autokäufer holen ihren Nissan Qashqai Reimport einfach aus dem Ausland selbst ab oder andere lassen ihn sich überführen.

Aufgepasst bei der Ausstattung: Zusatzkosten möglich

Bei einem Autokauf im Ausland sollte der Käufer jedoch darauf achten, dass der Wagen auch den deutschen Sicherheitsstandards entspricht, sonst wird die Nachrüstung teuer. Es gibt auch Reimporteure, die den Papierkram für ihre Kunden erledigen. Es gibt auch große Unterschiede in der Ausstattung der Neuwagen. Fahrzeuge aus Skandinavien haben meist die Winterausstattung inklusive, während Autos aus südlichen Ländern serienmäßig eine gute Klimaanlage aufweisen. Dafür kann aber wiederum das in Deutschland erwünschte ESP fehlen. Darum muss ein Käufer darauf achten, ob sein Schnäppchen mit den Nebenkosten noch immer ein Schnäppchen ist. Aber auch Qashqai Jahreswagen oder Tageszulassung können ähnlich günstig wie ein Reimport sein. Manchmal sind sogar Neuwagen in Deutschland sehr preiswert zu haben. Und genau diese Schnäppchen bietet MeinAuto.de, denn hier gibt es attraktive Rabatte auf den Listenpreis. Bezieht man Überführung und mögliche Zusatzkosten für mehr Ausstattung mit ein, dann sind neue Autos aus Deutschland meist günstiger und sind mit weniger Stress verbunden. Darüber hinaus können Sie hierzulande von der Autofinanzierung und dem Leasing profitieren.

Neuwagen bei MeinAuto.de: Rundum-Service und günstige Preise

Der Nissan Qashqai als Reimport kann sich deutlich bezahlt machen, aber auch nicht immer. Es hängt einfach vom Standort, den zusätzlichen Kosten und der Ausstattung ab, ob sich der Reimport lohnt. Wer die Preise genau vergleicht und viele Service und eine seriöse Abwicklung bevorzugt, der sollte sich bei MeinAuto.de genau umschauen, denn hier bieten wir den Rundum-Service und günstige Preise.

 
Sie sind hier: Startseite > Nissan Qashqai Reimport
nach oben