Nissan Qashqai 1.2 DIG-T: Kleiner Benziner

Nissan Qashqai 2014Im Jahr 2006 präsentierte Nissan auf dem Automobilsalon in Paris erstmals den Qashqai und erschuf die Crossover-Sparte. Die Mischung aus SUV, Limousine und Kombi kommt damals wie heute gut an und macht das Fahrzeug in Deutschland zu einem der meistverkaufen seiner Klasse. Besonders die Kombination aus einem geräumigen und dennoch kompakten Fahrzeug mit einem sparsamen Motor und vielen Komfortfunktionen machen das Modell zum Verkaufsschlager. Seit Februar 2014 gibt es nun die zweite Generation des erfolgreichen Kompakt-SUVs aus Japan auf dem Markt. Der neue Nissan Qashqai 1.2 DIG-T sieht nicht nur schnittiger aus, er hat auch einen sparsameren Motor und modernisierte Technik an Bord.

Neuer Look und hochwertigere Materialien

Auf den ersten Blick fällt sofort das neue, sportlich-elegante Design auf, das nur noch grob dem ersten Qashqai ähnelt. Die weichen Kurven der vorherigen Generation sind verschwunden und machen geraden, dynamischen Linien Platz. Ein Wenig erinnert der Look zwar an die deutsche Konkurrenz, doch insgesamt bleibt der Qashqai auch weiterhin einzigartig. Speziell im Innenraum des Fahrzeugs wünschten sich die bisherigen Kunden hochwertigere Materialien und mehr Platz. Nissan hat sich dieses Feedback zu Herzen genommen: Die geräumigere Kabine des Neuen wirkt nicht nur gut verarbeitet und qualitativ, sondern auch optisch ansprechend und stilvoll.

Viel Kraft bei geringem Verbrauch

Die neuen, sparsamen Motoren klingen viel versprechend: Laut Datenblatt soll der 1.2 DIG-T nur 5,6 Liter Benzin pro 100 Kilometer verbrauchen. Für ein Kompakt-SUV ist dieser Wert durchaus bemerkenswert. Die CO2-Emissionen liegen bei 129 Gramm pro Kilometer. Im Vergleich mit der Konkurrenz bewegt sich der neue Qashqai mit diesem Messwert im oberen Drittel. Das "DIG-T" im Namen steht für den von Nissan neu entwickelten Direct Inject Gasoline-Turbo. Der turbogeladene Benziner hat vier Zylinder und schafft es auf 115 PS / 85 kW. Sein maximales Drehmoment liegt bei 190 Nm. Im Vergleich zum 1,6 Liter Motors seines Vorgängers zieht er spürbar stärker durch. Der Motor verfügt über eine Start-Stopp-Automatik. Die sechs Gänge werden manuell geschaltet.

Qashqai Ausstattung

Bereits das Basismodell für 19.940 Euro bringt serienmäßig einige interessante Features mit. Eine Klimaanlage, die Chassis Control Technology, ein Berganfahr-Assistent und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung sind im Grundpreis enthalten. Außerdem sechs Airbags, ein hochauflösender Infotainment-Bildschirm, LED-Tagfahrlicht, eine Geschwindigkeitsregelanlage und ein Reifendruck-Kontrollsystem. Insgesamt gibt es noch zwei weitere Ausstattungsvarianten für dieses Modell. Für etwa 3000 Euro mehr bekommen Sie die Variante Acenta, die unter anderem das Fahrerassistenz-Paket beinhaltet. Und für knapp 7500 Euro Aufpreis erhalten Sie den Qashqai Tekna mit Allradantrieb, Nissan Connect Navigationssystem und vielen weiteren Komfortfunktionen.

Der Nissan Qashqai 1.2 DIG-T besticht vor allem durch seine auch schon in der Basisversion hochwertige Ausstattung und den dabei vergleichsweise geringen Preis. Wenn Sie einen sparsamen Crossover-SUV für unter 20.000 Euro suchen, ist der neue Qashqai definitiv einen Blick wert.

 
Sie sind hier: Startseite > Nissan Qashqai 1.2 DIG-T
nach oben