Mittelklasse: Günstige Mittelklasseautos mit Rabatt kaufen

Autos werden je nach Größe und Form in sogenannte Fahrzeugklassen eingeordnet: Eine besonders im Dienstwagenbereich beliebte Klasse ist die sogenannte Mittelklasse. Wie es der Name bereits andeutet, handelt es sich hier um Fahrzeuge, die historisch gesehen anfangs zwischen den Kleinwagen und den Luxuswagen angesiedelt waren. Heute gibt es aber weitaus mehr Fahrzeugklassen, beispielsweise die Kompaktklasse oder das SUV-Segment. Wer nun eine günstige Mittelklasse als Neuwagen kaufen möchte, dem stehen gerade auch von deutschen Herstellern zahlreiche Modelle zur Auswahl.

Was zeichnet ein Fahrzeug der Mittelklasse nun aus?

Vielfach handelt es sich um viertürige Limousinen mit Stufenheck. Kombi-Varianten sind in der Regel ebenfalls erhältlich. Wie definiert sich nun eine Mittelklasse? Hierzu gibt es keine feste Regel. Das Kraftfahrt-Bundesamt übernimmt aber zu statistischen Zwecken eine Einordnung der Fahrzeugmodelle in die jeweiligen Segmente. Kriterien, die hier zu einer Entscheidungsfindung führen sind etwa die Größe, das Gewicht, Sitzplätze, Leistung, Heckform oder auch der Preis. Mittelklasse-Fahrzeuge bedienen meist schon gehobene Ansprüche und bilden bei vielen Herstellern schon das obere Segment der Modellpalette. Es handelt sich also um Fahrzeuge, die sich daher auch gut für die Unternehmensrepräsentation eignen und für einen angemessenen Auftritt sorgen können.

Mittelklasse für Unternehmen und Selbstständige

Daher werden Mittelklasse-Fahrzeuge häufig von Unternehmen mittels einer Gewerbefinanzierung, die oft günstigere Konditionen als eine Autofinanzierung für Privatpersonen bietet, oder einem Leasing angeschafft. Besonders beliebt, beispielsweise bei Vertretern oder anderen Personen, die regelmäßig Dienstreisen mit dem Auto absolvieren müssen, ist der sogenannte Mittelklasse Kombi. Hier werden die Vorteile einer meist sehr hochwertigen Verarbeitung einer Mittelklasse Limousine mit der Geräumigkeit und Variabilität eines Kombis in einem PKW vereint. Dabei ist der eigentliche Zweck, den Kombis einmal erfüllen mussten, nämlich als Transportfahrzeug im Handwerksbereich, zunehmend in den Hintergrund gerückt ist. Bei Handwerken sind die Kastenwagen aufgrund der größeren Ladekapazität beliebter geworden Die heutigen Kombis der Mittelklasse haben das damit verbundene Image schon lange abgelegt. Allerdings gibt es mit dem SUV-Boom zunehmend Konkurrenz für die Mittelklasse. Dennoch sprechen viele Gründe - Image, Wertigkeit, Assistenzsysteme und die meist gute Motorisierung - für diese Fahrzeugklasse, und es gibt übrigens auch entgegen dem gängigen Klischee günstige Mittelklasse-Modelle. Ein Preisvergleich lohnt sich hier also.

Fazit zur Mittelklasse

Für Gewerbetreibende wird eine Mittelklasse wohl den meisten Ansprüchen im beruflichen Alltag mehr als genügen. Privatpersonen, die eine Mittelklasse kaufen möchten, sollten sich über die verschiedenen Modelle der Hersteller zunächst einmal einen Überblick verschaffen. Der bekannteste Vertreter dieser Fahrzeugklasse ist sicher der VW Passat und zwar in der Kombi-Ausführung Variant. Indes stehen mit der Mercedes C-Klasse und dem BMW 3er höchst passable Konkurrenten der anderen deutschen Automobilhersteller bereit. Wer sich also eine Mittelklasse anschaffen möchte, der hat allein hier schon eine große Auswahl, denn die meisten Hersteller bieten hier umfangreiche Möglichkeiten, mit Sonderausstattungen das Fahrzeug den eigenen Wünschen und Bedürfnissen anzupassen.

 
Sie sind hier: Startseite > Mittelklasse
nach oben