Mazda SUV: CX-5 und CX-7 zum günstigen Preis

Mazda CX-5 2014​Zwei SUV-Modelle (Sport Utility Vehicle) sind am Markt: Der Mazda CX-5 und der CX-7. Beide SUVs sind sparsam und in der Motorleistung effizient. Der Crossover-SUV wird seit dem 04.10.2011 im Werk in Ujina/Japan produziert. Einige Jahre vorher, genauer gesagt am 20. Februar 2006 startete der CX-7 im Mazda-Stammwerk in Hiroshima/Japan. Der CX-7 kam im Jahr 2007 als leicht überarbeitetes Modell nach Europa. Beide Modelle sind wahlweise mit Diesel- oder Benzinmotor käuflich. Wir beschäftigen uns nun mit den beiden Mazda SUVs.

Mazda SUV: Vor allem der Kompakte ist beliebt

Zwei hervorragende Modelle von Mazda sind am Markt, ein drittes Modell ist bereits in Planung. Dabei geht es um den CX-3. Beide SUV Modelle sind als Neuwagen erhältlich, allerdings ist vor allem der Kompakte sehr beliebt. In Sachen Ausstattung hat man die Wahl zwischen drei Ausstattungsvarianten: Prime-Line, Center Line sowie Sports-Line. In puncto Ausstattung ist der kleine Kompakte nicht zu übertreffen. Für einen fairen Preis bekommt man viel Ausstattung. Der kompakte SUV besticht mit der einzigartigen kraftstoffsparenden SKYACTIV Technologie. Mit dieser Technologie erzeugen die Motoren gegenüber den Vorgängern bis zu 20 Prozent mehr Drehmoment bei gleichzeitig bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoffverbrauch. Weitere Vorteile dieser Technologie sind eine weiche Schaltung plus kraftstoffsparende Getriebe. Zusätzliche Pluspunkte sind Umweltfreundlichkeit, ein leichtes Fahrwerk und eine Karosserie, die Sicherheit auf höchstem Standard bietet. Das Kompakt-SUV wird mit Benzin- bzw. mit Dieselmotor angeboten. Benzinmotoren gibt es in drei Varianten, Dieselmotoren in zwei Ausführungen. Das kompakte SUV CX-5 ist mit Benzinmotor in der Prime-Line schon ab EUR 23.890 und die Dieselvariante ab EUR 25.990 erhältlich. Die Center-Line bekommt man in der Benzinausführung ab EUR 26.290 und in der Dieselausführung ab EUR 28.390. Die Sports-Line gibt es mit Benzinmotor ab EUR 33.690 und mit Dieselmotor ab EUR 33.990. Vorgängermodelle zu diesem Fahrzeug gibt es keine.

Der sportliche Allrader CX-7 ist eine Weiterentwicklung vom Modell "Tribute". Angeboten wird er wahlweise mit Benzin-(2.3 l MZR DISI Turbo, 191 kW/260 PS) ab EUR 37.890 sowie mit Dieselmotor (2.2 l MZR-CD, 127kW/173 PS) ab EUR 36.890. Ausstattungslinien sind: Die Basisausstattung Prime-Line, die mittelklassische Center-Line und die sportlich-exquisite Exclusive-Line. Der CX-7 punktet mit einem gefälligem Fahrverhalten und gedämpftem Motorgeräusch. Eine Besonderheit des Mazda SUV ist das elektrische Schiebedach. Zahlreiche serienmäßig eingebaute Sicherheitssysteme in beiden SUVs sorgen für ein sicheres Fahrgefühl, u.a. Spurhalteassistent (LDWS), Dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) kombiniert mit Traktionskontrollsystem(TSC), Antiblockiersystem (ABS), sechs Airbags, Sicherheitsgurte, ISOFIX Kindersitzhalterungen, Wegfahrsperre. Als Garantien für Neuwagen gibt es die 3 Jahre Neuwagengarantie, 12 Jahre Durchrostungsgarantie und die 3 Jahre Lackgarantie. Das Platzangebot ist bei beiden SUVs angemessen. Der CX-5 hat mit umgeklappten Rücksitzen ein max. Stauvermögen von 1.620 Liter. Der CX-7 hat etwas weniger Stauraum bei umgeklappten Rücksitzen, mit einem Volumen von 1.348 Liter. Im Vergleich zum kleineren SUV verfügt der CX-7 noch nicht über die ausgezeichnete SKYACTIV-Technologie

Im Jahr 2015 erscheint zudem der neue CX-3, ein kleines SUV, das es vor allem mit dem Opel Mokka und dem Skoda Yeti aufnehmen soll. Dazu kommen Peugeot 2008 oder Renault Captur. Dafür ist der gute alte CX7 nicht mehr bestellbar und der CX5 bekam nach der Premiere 2011 auf der IAA bereits 2015 ein Facelift. Ein Bild davon können Sie sich im Konfigurator machen. Dort gibt es z.B. den Kraftstoffverbrauch in Liter auf 100 km, die Ausstattung sowie die Leistung in PS.

Wer kann den beiden SUVs das Wasser reichen?

Gleichwertige Gegner des Crossover-SUV sind auf der Premium-Seite der Audi Q3 und BMW X1 sowie bald der Mercedes GLA. Auf einem ähnlichen Preis-Niveau liegen dagegen VW Tiguan, Seat Ateca, Nissan Qashqai, Ford Kuga und der Opel Mokka. Insgesamt hat man im SUV-Segment die Qual der Wahl. Möchte man sich nach Alternativen zu einem Mazda SUV umschauen, kann man das hier tun. SUVs werden 2014 wieder für viel Wirbel sorgen.



Weitere Sport Utility Vehicle von anderen Herstellern:
BMW SUV / Audi SUV / Ford SUV / VW SUV

 
Sie sind hier: Startseite > Mazda SUV
nach oben