Wie funktioniert ein Lichtassistent?

Bei Dunkelheit ist eine intakte Beleuchtung des Fahrzeugs sehr wichtig für die eigene Sicherheit und die aller anderen Verkehrsteilnehmer. Moderne Lichtanlagen bieten dem Fahrer heutzutage beste Voraussetzungen für eine optimal ausgeleuchtete Straße bei Nacht.

bester beifahrer – Schlaue Autos kommen besser anZusammen mit der Kampagne „bester beifahrer – Schlaue Autos kommen besser an“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR) und seiner Partner, möchten wir Ihnen zeigen, was ein Lichtassistent alles kann und welche Vorteile er mit sich bringen.

Fernlicht wird oft vergessen auszuschalten

Ist die Sicht auf der Landstraße mal nicht optimal, ist das Einschalten des Fernlichts neben der den anderen Lichtquellen beim Auto hilfreich. Doch unser Auge gewöhnt sich schnell an die weit ausgeleuchtete Straße, weshalb viele Autofahrer das Abblenden vergessen, wenn ihnen ein anderes Fahrzeug entgegenkommt – dies kann weitreichende Folgen haben.

Blendung ist eine häufige Unfallursache

lichtassistentSie haben es bestimmt auch schon mal erlebt: Sie fahren nachts auf einer Landstraße, die Augen haben sich schon an die Dunkelheit gewöhnt und plötzlich kommt Ihnen ein Fahrzeug mit eingeschaltetem Fernlicht entgegen. Dieses Licht blendet unsere Augen meistens so sehr, dass ein konzentrierter Blick in Fahrtrichtung nicht mehr möglich ist. Wir müssen weg von der Lichtquelle, in Richtung Fahrbahnrand schauen – eine brenzlige Situation, die oft im Unfall enden kann.

Automatisches Abblenden durch den Lichtassistenten

Es ist nicht immer leicht einzuschätzen, wann Abblend- und wann Fernlicht eingeschaltet werden sollte und es kann jedem von uns mal passieren, dass wir bei Gegenverkehr nicht daran denken abzublenden – für genau diese Situationen wurde der Lichtassistent entwickelt.

Wie funktioniert ein Lichtassistent?

auto_licht_scheinwerferDieses Assistenzsystem nimmt dem Fahrer die Entscheidung, welche Art von Licht einzuschalten ist, ab. Der Lichtassistent entscheidet, wann Abblend- und wann Fernlicht eingeschaltet wird und leuchtet so die Straße bestmöglich aus. Weite und breite des Lichtscheins passen sich gleitend an die Umgebung an und andere Verkehrsteilnehmer werden nicht geblendet, denn der Lichtassistent ist in der Lage dazu, vorausfahrende und entgegenkommende Fahrzeuge wahrzunehmen und lenkt das Fernlicht automatisch so, dass diese nicht geblendet werden – die Umgebung wird dabei weiterhin optimal ausgeleuchtet. Im Lichtassistenten enthalten ist außerdem das schon bekannte Kurven- und Abbiegelicht, welches entsprechend zum Kurvenradius schwenkt und so die Abbiegestrecke ausleuchtet.

Fahrerassistenzsysteme - Lichtassistent

Funktionen des Assistenten unterscheiden sich

Nicht jeder Lichtassistent arbeitet gleich – je nach Hersteller des Fahrzeuges können die Funktionen unterschiedlich sein. Wer schon einmal die Hilfe eines Lichtassistenten erfahren hat, weiß, wie viel komfortabler dieses Fahrerassistenzsystem das Autofahren bei Nacht macht. Der Lichtassistent gibt uns nicht nur ein sichereres Gefühl am Steuer, sondern er macht die Fahrt bei Nacht tatsächlich sicherer. Dennoch gilt es, die Lichtanlage des Fahrzeugs vor Fahrten im Dunkeln regelmäßig zu überprüfen. Ist auch nur eine Birne defekt, sind wir bei Nacht nicht mehr sicher unterwegs.

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen

Hier finden Sie weitere Informationen zu verschiedensten Themen rund um Ihre Sicherheit im Auto:

  1. Ablenkungen beim Autofahren gefährden Ihre Sicherheit
  2. Richtige Ladungssicherung: Wichtig für Ihre Sicherheit
  3. ADAC, ACE, AvD uvm. - Was bringt uns eine Mitgliedschaft?
  4. Welche Kontrollen und Inspektionen braucht Ihr Auto?
  5. Autoreifen: Ihr Kontakt zur Straße
  6. Fahrerassistenzsysteme – Welche gibt es und was können sie?
  7. Autolicht: Sicherheit nicht nur für Sie
  8. Sicherheit für Kinder beim Autofahren
  9. NCAP Crashtest: Wie sicher ist Ihr Auto?

Bildquellen: ©Kurmyshov-fotolia.com
 
Sie sind hier: Startseite > Lichtassistent
nach oben