Fiat 500 Pop: Attraktive Ausstattung

In Italien wurde der Fiat 500 liebevoll Topolino (ital.: Mäuschen) genannt. Von 1936-1955 wurde der Fiat 500 in drei Versionen gebaut und prägt wie kaum ein Fahrzeug bis heute die Firmengeschichte. Der heutige Fiat 500 erinnert vom Design immer noch an das erste Modell. Jedoch vereint sich heute mit dem Design viel Technik, das die Knutschkugel zu einem Trendsetter im Kleinfahrzeugsegment macht.

Fiat 500: Serienmäßig viel Ausstattung

Alle Ausstattungsversionen der 500er-Serie beinhalten zahlreiche Details wie serienmäßig verchromte Türgriffe, Stoßfänger in Fahrzeugfarbe, elektronische Wegfahrsperre (Fiat CODE), Instrumententafel mit Tachometer, beheizbare Heckscheibenwischer und Heckscheibe, Seitenairbags vorne, EBD, ABS, Fahrer- und Beifahrerairbag, Sicherheitsgurte mit Gurtstraffer (vorne), DRL (Tagfahrlicht), Blinker mit Tip-Funktion, Dualdrive (elektrische Servolenkung), höhenverstellbare Kopfstützen, Warnblinkeraktivierung sowie abschließbare Tankdeckel. Der Fiat 500 bietet in jeder Version viel Fahrspaß und besondere Ausstattungsmerkmale, die sich den Anforderungen der Fahrer anpassen. Das Modell Fiat Pop Star bietet durch das Chrom-Paket optische Highlights. Das größere Modell Fiat 500 Lounge vereint die Klasse einer Limousine mit der Agilität eines Citycars. Cult und GQ zeigen exklusive Außenfarben, Chrom-Pakete und die 16"-Leichtmetallfelgen. Urbanes Gefühl und trendsetzender Spirit zeigen sich im Fiat 500 GQ. Dieses Modell bietet Bicolore-Lackierung, 16"-Leichtmetallfelgen, Spoiler und zahlreiche Luxusdetails. Weitere Ausstattungen sind z.B. Pop Star oder Lounge.

Fiat 500 Pop: Poppiger Trendsetter

Dieses Modell bietet zusätzlich einige Features, die dem Interieur eine besondere Klasse verleihen. Durch die poppigen Farben und das Interieur macht das Modell seinem Namen Ehre. So ist das Autoradio mit CD- und MP3-Player ausgestattet und bietet durch vier Lautsprecher und 2 Hochtöner einen guten Sound. Elektrische Fensterheber vorne und die Zentralverriegelung mit Fernbedienung erhöhen den Komfort ebenso wie die elektrisch verstellbaren Außenspiegel und die 4-Stufen-Heizung/Lüftung. Die Vintage-Reduzierblenden sorgen für ein zusätzliches optisches Highlight.

Der Fiat 500 Pop geht auf Nummer sicher und bietet zahlreiche Sicherheitssysteme. ABS und EBD sind so selbstverständlich wie 7 Airbags. ESP und Hill Holder sorgen nicht nur dafür, dass das Fahrzeug in Gefahrensituationen die Spur hält, sondern auch dafür, dass am Berg das Anfahren erleichtert wird. BAS maximiert bei plötzlichem Bremsen automatisch den Bremsdruck. Durch die Warnblinkeraktivierung wird automatisch die Warnblinkanlage aktiviert, wenn es zu einer starken Bremsung kommt.

Das 7*-TFT-Display gibt einen perfekten Überblick über alle Informationen bei Fahren. Drehzahlmesser, Tachoanzeige, Schaltpunktanzeige, Außentemperatur, Trip-Computer und Tachoanzeige erleichtern das optimale Fahren und erfreuen durch übersichtliches Design. Das Navigationssystem TOMTOM und Blue&Me bieten einen Bildschirm, der Freisprecheinrichtung, Browser und Media-Player vereint.

Der Fiat 500 in der Modellvariante Pop vereint alle Vorteile der neuen Technik und verbindet diese mit viel serienmäßiger Ausstattung. Ob als Stadtflitzer oder auf der Autobahn. Diese Ausstattungsmerkmale sind sinnvoll und heben sich vom Mainstream ab. Für alle Liebhaber der kleinen Knutschkugel ist dieses Modell das geeignete, um Optik mit Fahrspaß zu verbinden.

 
Sie sind hier: Startseite > Fiat 500 Pop
nach oben