Fiat 500 Leasing: Günstige "Miete"

Bereits in den 50er Jahren begann der kugelige Fiat 500 das Bild auf den Straßen Italiens zu prägen und war Jahrzehnte lang eines der charakteristischsten Modelle des Automobilkonzerns Fiat. Er wurde zu einem europäischen Volkswagen und keines der Nachfolgermodelle gewann soviel Sympathie wie der Fiat 500. Anfang des neuen Jahrtausends war bei den Kleinwagen der Retrostil angesagt, im Jahr 2007 wurde der Fiat 500 als Retromodell neu produziert. Die neue Serie wurde zum einen im nostalgischen Stil entwickelt, zum anderen wurde moderne Technik hinsichtlich Sicherheit und Antrieb im Fahrzeug untergebracht werden. Der neue Fiat 500 wird mit verschiedenen Motorisierungen und angeboten, die Sportlichkeit kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz. Verschiedene Modelle und Ausstattungen stehen zur Auswahl.

Beim Kauf eines Fahrzeugs spielt neben dem Preis natürlich auch der Wiederverkaufswert eine wichtige Rolle. Der Fiat 500 L gehört mit zu den wertbeständigsten Autos in Deutschland. Wer auf der Suche nach einem Kleinwagen ist und nicht über das notwendige Kleingeld verfügt, kann zwischen verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung wählen. Der Vergleich der verschiedenen Angebote lohnt sich. Neben einem Kredit bei der Hausbank bietet sich auch die Möglichkeit zum Fiat 500 Leasing an. Alternativ bieten die Händler auch eine Kombination aus Fahrzeugleasing und Finanzierung an, bei dem der Wagen nach Ablauf des Autoleasings zurück gegeben wird. Der Autokredit ist ein Darlehen, das Zweck gebunden ist. Damit wird die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs finanziert, dies dient als Sicherheit bei den Banken, im Gegenzug vergeben die Kreditinstitute einen relativ günstigen Kreditzins. Die Drei-Wege-Finanzierung ist ähnlich dem Fahrzeugleasing. Der Käufer bezahlt bei Übernahme des Fahrzeugs einen bestimmten Betrag und trägt die Raten ab, die Laufzeit beträgt in der Regel drei bis vier Jahre. Nach Ablauf der Vertragszeit kann er das Fahrzeug zurück geben, kaufen oder weiter finanzieren. Begleicht er am Ende die komplette ausstehende Summe, ist die Rede von einem Ballonkredit.

Beim Fahrzeugleasing zahlt der Verbraucher über einen bestimmten Zeitraum eine Miete, die üblichen Laufzeiten liegen hier zwischen zwei und fünf Jahren. Danach wird das Fahrzeug an den Leasinggeber zurückgegeben. Dies ist eine bequeme Möglichkeit, da ein späterer Weiterverkauf entfällt. Während der Zeit des Fiat 500 Leasing muss der Wagen allerdings gut gepflegt werden, die festgelegte Kilometer-Laufleistung sollte nicht überschritten werden. Ansonsten fallen dafür zusätzliche Kosten an, die Abrechnung erfolgt mit einem bestimmten Preis pro mehr gefahrener Kilometer. Der Leasingnehmer hat während der Nutzungszeit die Kosten für Sprit, Versicherung, Inspektionen und Instandsetzungen selbst zu tragen.

Autoleasing ist eine bequeme Möglichkeit, immer ein aktuelles Modell zu fahren. Wer sich für einen Fiat 500 entschieden hat, kann diese Variante des Fahrzeugkaufs ebenfalls wählen. Sie eignet sich besonders für Fahrer, die ihren Kreditrahmen bereits erschöpft haben und eine feste monatliche Rate wünschen. Selbständige können die Raten steuerlich absetzen, die Kosten lassen sich genau kalkulieren.

 
Sie sind hier: Startseite > Fiat 500 Leasing
nach oben