FAQ zur Umweltprämie 2017: Alle Informationen zur Dieselprämie

Sie wollen die Umweltprämie nutzen und Ihr altes Dieselfahrzeug abgeben? Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zur Dieselprämie 2017.

FAQ - häufig gestellte Fragen zur Umweltprämie

  1. Wie bekomme ich die Umweltprämie?
  2. Gibt es die Umweltprämie zusätzlich zu den Rabatten auf der Webseite?
  3. Wie setzen sich die Rabatte zusammen?
  4. Darf ich nur ein Diesel-Fahrzeug kaufen?
  5. Darf ich nur ein Elektroauto kaufen?
  6. Wer verschrottet mein Fahrzeug /nimmt es in Zahlung?
  7. Ist die Prämie mit Leasing und Finanzierung zu kombinieren?
  8. Kann ich die Prämie auch nutzen, wenn das Altfahrzeug auf den Ehepartner läuft?
  9. Muss das Fahrzeug bis zur Frist (31.12.2017) zugelassen oder bestellt worden sein?
  10. Sind bereits abgemeldete Fahrzeuge trotzdem förderfähig?
  11. Muss das Fahrzeug sechs Monate am Stück zugelassen sein oder darf es eine Unterbrechung geben?
  12. Darf ich auch ein Wohnmobil verschrotten?

Wie bekomme ich die Umweltprämie?

Die Umweltprämie wird bei MeinAuto.de aktuell bei den Herstellern VW, Skoda, Seat, Audi, Ford, Opel, Peugeot, Renault (Inzahlungnahme), Toyota (Inzahlungnahme), Hyundai (Inzahlungnahme oder Verschrottung), Mazda (Inzahlungnahme oder Verschrottung), Mini (Inzahlungnahme), BMW (Inzahlungnahme), Peugeot und Porsche gewährt. Um in den Genuss dieser Prämie zu kommen, benötigen Sie ein Altfahrzeug mit Dieselmotor mit der Abgasnorm 1, 2, 3 oder 4.

Gibt es die Umweltprämie zusätzlich zu den Rabatten auf der Webseite?

Bei den Rabatten auf MeinAuto.de haben wir die Umweltprämie bereits integriert. Bei den Marken VW, Skoda, Seat, Audi, Ford, Mazda, Hyundai, Porsche, Peugeot, Renault, BMW/MINI und Opel können Sie am Ende Konfiguration die Umweltprämie auswählen. Zusätzliche Nachlässe sind nicht möglich.

Wie setzen sich die Rabatte zusammen?

Auf MeinAuto.de konnten wir in einigen Fällen die herkömmlichen Rabatte mit der Umweltprämie kombinieren. Somit entstehen Nachlässe von teilweise über 40%.

Darf ich nur ein Diesel-Fahrzeug kaufen?

Nein. Sie können selbstverständlich auch zu einem Benziner, Elektro-, Gas- oder Hybridfahrzeug greifen. Bei Gas, Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen gibt es im Volkswagen-Konzern zusätzlich die sogenannte Zukunftsprämie, die ebenfalls schon integriert ist.

Darf ich nur ein Elektroauto kaufen?

Nein. Sie können auch einen neuen EURO6-Dieselmotor sowie Benziner, Hybridfahrzeuge sowie Gas-Modelle erwerben. Allerdings gibt es bei Elektroautos eine weitere Prämie, die den Kauf eines solchen Fahrzeugs attraktiver machen soll. Zudem ist zu berücksichtigen, dass der Staat Elektro- und Plug-in-Hybridautos zusätzlich fördert. Bei Toyota gibt es allerdings lediglich eine Förderung für Hybrid- und Elektromodelle. Bei Renault sind dagegen die Elektrofahrzeuge ausgeschlossen.

Wer verschrottet mein Fahrzeug /nimmt es in Zahlung?

Das ist je nach Händler und Marke unterschiedlich. In den meisten Fällen können Sie das Fahrzeug verschrotten sowie diese Aufgabe dem Händler übertragen. Allerdings gibt es bei einigen Herstellern keine Verschrottung, sondern eine Inzahlungnahme. Das ist bei Renault, Toyota, Mazda (beides), Mini und BMW der Fall.

Ist die Prämie mit Leasing und Finanzierung zu kombinieren?

Ja, die Prämien können Sie in unserem Konfigurator auch mit einem Leasing sowie einer Finanzierung kombinieren. Wie gewohnt stehen Ihnen alle Zahlungsarten zur Verfügung.

Kann ich die Prämie auch nutzen, wenn das Altfahrzeug auf den Ehepartner läuft?

Das ist unterschiedlich. Bei VW reicht eine Adressgleichheit, bei allen anderen Marken muss das Fahrzeug allerdings auf die Person zugelassen sein, die das neue Auto kauft. Bei Opel und Seat wird die Halteridentität auch bei Verwandten ersten Grades (z.B. Eltern, Kinder, Großeltern, Geschwister, Ehepartner) anerkannt.

Muss das Fahrzeug bis zur Frist (31.12.2017) zugelassen oder bestellt worden sein?

Das Fahrzeug muss vor dem 31.12.2017 bestellt worden sein. Eine Zulassung kann auch danach erfolgen.

Sind bereits abgemeldete Fahrzeuge trotzdem förderfähig?

Nein. Allerdings gilt das Angebot seit dem 08.08.2017 bei VW, Audi und Skoda. Erst ab diesem Zeitpunkt darf das Fahrzeug verschrottet worden sein. Bei Seat gilt eine Frist vom 01.07.2017. Wer danach das Auto verschrottet hat, kann die Prämie in Anspruch nehmen.

Muss das Fahrzeug sechs Monate am Stück zugelassen sein oder darf es eine Unterbrechung geben?

Das ist unterschiedlich. Bei Seat, Skoda, Audi, Ford und Opel muss das Fahrzeug sechs Monate ununterbrochen zugelassen sein. Bei VW darf es je nach Händler eine Unterbrechung geben. Auch mit einer Unterbrechung muss die Zulassungszeit allerdings trotzdem sechs Monate betragen.

Darf ich auch ein Wohnmobil verschrotten?

Die Prämie gilt bei Verschrottung eines Wohnmobils leider nicht.

Ihre Frage war nicht dabei?

Sehr gerne beantworten wir Ihre Fragen auch persönlich. Füllen Sie dazu bitte unser Kontaktformular aus oder senden Sie uns schnell und einfach eine E-Mail an service@meinauto.de.



In vier Schritten zum Neuwagen über MeinAuto.de

so-funktioniert-meinauto-wunschauto so-funktioniert-meinauto-preisauskunft so-funktioniert-meinauto-angebot so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

1. Wunschauto konfigurieren

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

3. Kostenloses Angebot anfordern

4. Beim Händler bestellen und kaufen

Über MeinAuto.de Ihren Neuwagen konfigurieren und sparen

Oder nutzen Sie als Einstieg in den Konfigurator auch unsere markenspezifischen Seiten zur Umweltprämie:

Audi Umweltprämie Fiat Umweltprämie Ford Umweltprämie
Mazda Umweltprämie Opel Umweltprämie Renault Umweltprämie
Skoda Umweltprämie Seat Umweltprämie VW Umweltprämie

Weiterführende Informationen


Gewerbefinanzierung Geschäftsleasing Finanzierung ohne Anzahlung
Leasing ohne Anzahlung 0% Finanzierung Leasingrechner
Klassischer Autokredit Restwertleasing Kilometerleasing
Null Leasing Unsere höchsten Rabatte EU Neuwagen
Leasing Neuwagengarantie EU Reimporte


 
Sie sind hier: Startseite > FAQ zur Umweltprämie
nach oben